Startseite
Startseite
Startseite
News Archiv
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
Willkommen

[14.05.2019, Inés Schuh]
Update: Brand an der Schwimmoper — Training findet statt
Nach dem gestrigen Brand an der Schwimmoper, ist das Schwimmbad heute wieder geöffnet. Das Training findet wie gewohnt statt.

[14.05.2019, U. Kramer]
24. PaderSchwimmCup sah viele Top-Ergebnisse in allen Lagen — René Pascal Knott und Paula Flottmeyer (1. PSV) gewannen KSB-Sonderwertung
Vergrößerung
Gleich dreimal - in den beiden Rückendisziplinen und über 400 m Lagen - konnte Lokalmatador René Pascal Knott (Mitte) den Berliner Maurice Ingenrieth (links), immerhin Finalist bei den letzten Jugendeuropameisterschaften, auf Platz zwei verweisen. Die Siegerehrung führte hier Inna Weit, ehemaliges Paderborner Leichtathletik-Ass, durch.
Vergrößerung
René Pascal Knott und Paula Flottmeyer (Bildmitte) wurden mit einem je Pokal des Kreissportbundes für die besten Leistungen der Akteure aus dem Kreisgebiet geehrt. Die Auszeichnungen überreichten PSV-Chef Ulrich Kramer (links) und Diethelm Krause (rechts), Präsident des Kreissportbundes.
Rund 580 Aktive mit ihren ca. 130 Trainern und Betreuern aus ganz Deutschland, vom TSV Rot-Weiß Niebüll/Schleswig-Holstein im hohen Norden über Hamburg, Bremen, Berlin (erstmalig drei Clubs aus der Bundeshauptstadt), Niedersachsen, Hessen und NRW sowie insbesondere aus dem Einzugsbereich Ostwestfalen-Lippe hatten am letzten Wochenende den Weg zum 24. PaderSchwimmCup des 1. Paderborner SV in die heimische Schwimmoper gefunden. Dass dieses eine große Herausforderung für Ingemar Hansmann, Christian Kops und Agi Pietsch als Organisatoren dieses inzwischen zu einem Traditionswettkampf herangereiften Kräftemessens auf der 50 m-Bahn im Vorfeld von Landes- und Bundesmeisterschaften bedeutet, liegt auf der Hand. Doch das PSV-Team bewältigte auch in diesem Jahr seine Aufgabe mit Bravour und sorgte mit seinen guten Leistungen dafür, dass auch im Wasser beste Leistungen erzielt und eine Vielzahl von Qualifikationszeiten erbracht werden konnten.

PSV-Präsident Ulrich Kramer: "Wir haben fast ausnahmslos sehr positive Rückmeldungen von den teilnehmenden Vereinen erhalten, die sich schon auf die 25. Auflage unseres PaderSchwimmCups im nächsten Jahr freuen. Insofern kann ich mich nur noch einmal bei allen Helfern und Helferinnen sowie bei unseren Sponsoren, der Bäckerei Lange, den Bad Driburger Naturparkquellen, der Fa. HKS Systeme, der Verbundvolksbank OWL und dem Kreissportbund Paderborn sowie bei unserem Landrat Manfred Müller, der mit einem Grußwort den zweiten Wettkampftag eröffnete, bedanken." ...mehr

[13.05.2019, Inés Schuh]
Brand an der Schwimmoper — Training am Dienstag noch unklar
Der alte Rutschenturm der Paderborner Schwimmoper, der momentan abgebaut wird, stand am heutigen Montag gegen 19:55 Uhr in Flammen. Es ist noch offen, ob das Schwimmbad wieder am Dienstag ab 13:30 Uhr öffnen wird. Wenn nicht, würde es bedeuten, dass das Training am Dienstag in der Schwimmoper ausfällt. Wir informieren an dieser Stelle zeitnah über den Sachstand. Siehe auch:
https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Paderborn/3777188-150-Gaeste-muessen-Bad-in-Paderborn-verlassen-mit-Videos-Feuer-an-der-Schwimmoper

https://www.nw.de/lokal/kreis_paderborn/paderborn/22455147_Rutschenturm-der-Paderborner-Schwimmoper-in-Flammen.html

[13.05.2019, A. Wedegärtner]
Forum Paderborner Spitzensport gemeinsam gegen Doping
Vergrößerung
Über 30 Trainer und Funktionäre der Paderborner Spitzensportvereine nahmen an der NADA-Schulung im Heinz Nixdorf MuseumsForum teil
Vergrößerung
Die Spitzensportvereine Paderborns haben ihre Trainer und Funktionäre durch Vertreter der NADA (Nationale Anti-Doping Agentur) zum Thema Prävention im Rahmen der Kampagne Gemeinsam gegen Doping geschult. Über 30 Teilnehmer wurden von den NADA-Referenten Nikolaj Trautmann und Rene Garbsch im Heinz Nixdorf MuseumsForum informiert. "Wir danken der NADA für das Angebot, unsere Trainer für das so wichtige Thema Anti-Doping zu sensibilisieren und sie in ihrer Schlüsselrolle zu unterstützen, unsere Athletinnen und Athleten zu sportlichen Erfolgen durch saubere Leistung zu begleiten", freuen sich Forums-Geschäftsführer J. Uwe Diedam und Martin Hornberger stellvertretend für die Vereine. ...mehr
[13.05.2019, M. Hellmig]
Stellenangebot im Sportinternat
Das Sportinternat Paderborn ist eine Gemeinschaftsinitiative von acht Spitzensportvereinen (unter ihnen auch der 1. Paderborner SV), die als Forum Paderborner Spitzensport gGmbH, Träger dieser Athleten-Einrichtung sind. Das Sportinternat Paderborn unterstützt derzeit 42 Spitzensportler ab 14 Jahren, aus 6 Sportarten auf ihrem Weg in den professionellen Leistungssport. Wir suchen zum 01.08. einen Mitarbeiter (m/w/d) in unserem Sportinternat im Bereich der Koordination der Hauswirtschaft.

Stellenangebot im Sportinternat (PDF-Datei, 1 Seite, 466 kb)

[13.05.2019, I. Hansmann, U. Kramer]
Ergebnisse PaderSchwimmCup 2019
Vergrößerung
Die Ergebnisse des PaderSchwimmCups am 11. und 12. Mai 2019 in der Schwimmoper in Paderborn sind online. Viele Fotos (92) sind hier online. Ein ausführlicher Bericht folgt. ...mehr
[07.05.2019, I. Hansmann]
Meldeergebnis — PaderSchwimmCup 2019
Das Meldeergebnis zum Internationalen PaderSchwimmCup am 11. und 12. Mai 2019 in der Schwimmoper in Paderborn ist online. ...mehr
[04.05.2019, M. Obelode]
Frühjahrsputz rund ums Vereinshaus am 18.05.2019
Vergrößerung
Frühjahrsputz rund ums
PSV-Vereinshaus 2017
Der Frühjahrsputz rund um unser Vereinshaus findet am 18.5.2019 ab 9:00 h statt. Wer hat, sollte Gartengeräte wie Harke, Besen, Fugenkratzer und Arbeitshandschuhe mitbringen. Für Getränke und einen Imbiss (Bratwurst vom Grill) nach getaner Arbeit ist gesorgt. Wer mithelfen kann und will, teilt dies bitte per E-Mail an Martin Obelode M.Obelode@paderborner-sv.de mit.

[24.04.2019, S. Lück / A. Pietsch]
PaderSchwimmCup am 11. und 12. Mai 2019 — Helfer und Spender gesucht
Für unseren PaderSchwimmCup suchen wir Mithilfe und Unterstützung im Catering-Bereich an beiden Tagen (Verkauf, Brötchen belegen, Kaffee kochen, Waffeln backen, ...). Wir benötigen Spenden für Samstag und Sonntag (Kuchen und sonstige Backwaren, Waffelteig, Obst, Salate...). Wir bitten alle Helfer und Spender sich in die Doodle-Umfrage einzutragen: https://doodle.com/poll/kbine5fgzxb5bmma

Wir haben uns entschieden, das Foyer und Protokollraum schon am Freitag vor dem Wettkampf während des Trainings aufzubauen. Dazu bräuchten wir noch ein paar Helfer, bitte per Mail bei Agi Pietsch melden (A.Pietsch@paderborner-sv.de).

Vielen Dank im Namen des Orga-Teams
Sabine Lück und Agi Pietsch

[16.04.2019, R. Reeschke]
Kursangebote nach den Osterferien
Die Kursangebote für Erwachsene nach den Osterferien sind online. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die weiteren Informationen zu den Kursen (Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness) für den Zeitraum April bis Juli 2019 finden Sie hier.
[11.04.2019, U. Kramer]
PSV-Damen kamen mit Medaillen von den "Deutschen" zurück — Britta Schindewolf, Inés Schuh und Iris Kürten-Schwabe in Halle/Saale erfolgreich
Vergrößerung
Britta Schindewolf, Inés Schuh und Iris Kürten-Schwabe (von links) vertraten bei den "Deutschen Masters" in Halle erfolgreich die Farben des 1. Paderborner Schwimmvereins
Mit Britta Schindewolf, Inés Schuh und Iris Kürten-Schwabe nahmen drei Damen aus der Masters-Mannschaft des 1. Paderborner SV an den "35. Internationalen Deutschen Meisterschaften der Master Lange Strecken" in Halle/Saale teil, und alle drei Ladies brachten mindestens eine Medaille von diesen gut besuchten Titelkämpfen mit zurück an die Pader. Genau 515 Clubs aus Deutschland, Großbritannien, Italien, Luxemburg, Polen und der Schweiz hatten ihre besten Akteure aus dem Seniorenbereich nach Halle entsandt. Bei mit 28 bis 29 Grad viel zu warmen Wasser - so die einhellige Meinung aller Akteure - begannen die Meisterschaften auf der 50 m-Bahn für Britta Schindewolf und Inés Schuh mit einem Start über 1.500 m Freistil. Nach 21:34,89 min. schlug Britta Schindewolf als zweite Siegerin der Altersklasse 55 an. Silber gab es auch für die am Reismann-Gymnasium tätige Pädagogin Inès Schuh (AK 25). Sie legte diese längste aller im Becken geschwommenen Strecken sogar in neuer Bestzeit zurück, durfte die Top-Zeit von 20:17,88 min. als persönlichen Rekord in ihr Büchlein eintragen und sich über ihre erste Einzelmedaille bei den Deutschen Meisterschaften freuen. ...mehr
[09.04.2019, U. Kramer]
PSV-Schwimmer glänzen in Warendorf mit neuen Bestzeiten — Guter Einstand für Roman Reeschke als Coach der TG 2
Vergrößerung
Die Nachwuchsmannschaft des 1. Paderborner SV mit ihrem neuen Trainer Roman Reeschke (hinten, Bildmitte) überzeugte in Warendorf.
Gut vorbereitet gingen die Schützlinge von Ute Lenz und Roman Reeschke, der jetzt seit einem Monat für die Akteure der 2. Wettkampfmannschaft des 1. Paderborner SV verantwortlich zeichnet, beim 40. Warendorfer Sparkassen-Pokalschwimmen an den Start. Auf der 50 m-Bahn der Bundeswehrschwimmhalle waren dann auch viele persönliche Bestzeiten der Schwimmer/innen aus beiden Mannschaftsteilen zwangsläufiges Ergebnis und Grund für strahlende Gesichter sowohl bei den beiden hauptberuflichen Trainern als auch bei Inès Schuh, die neben ihrer Funktion als "Fachwartin Schwimmen" in den letzten Wochen mit am Beckenrand stand und Übungseinheiten betreut hat. ...mehr
weitere Meldungen finden Sie hier
 

© 2004 - 2019 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 14.05.2019
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de