Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 21
News-Archiv 20
News-Archiv 19
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

Galerien
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Shop
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
Datenschutz
 
News 2021

[27.12.2021, C. Kops]
Update — Donnerstagabend-Schwimmen in den Weihnachtsferien 2G-Plus
Mit der am 23.12. erschienen Coronaschutzverordnung des Landes NRW gilt ab dem 28.12.2021 die neue 2G-Plus-Regelung für unsere Schwimmbäder. In NRW sind Personen, die bereits eine Booster-Impfung erhalten haben, nicht von der Testpflicht befreit. Das Donnerstagabend-Schwimmen in der Schwimmoper (ab 19:30 Uhr) am 30.12.2021 und 06.01.2022 findet unter der 2G-Plus-Regelung statt! Neben dem Nachweis der Immunisierung muss mit einem Test nachgewiesen werden, dass keine aktuelle Infektion vorliegt. Als Testnachweis werden ein medizinischer negativer Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden), ein Antigen Selbsttest, der von anerkannten Dritten beaufsichtigt wurde (Arbeitgeberbescheinigung) oder ein negativer PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) anerkannt. Am 30.12. gilt 2G-Plus ab 16 Jahren und 3G bis 15 Jahren. Da in den Ferien keine Schülertestungen stattfinden, müssen Kinder und Jugendliche von 6 bis 15 Jahren einen negativen Antigen-Schnelltest aus einem Testzentrum (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorlegen. Am 06.01.2022 gilt darüber hinaus 2G-Plus ab 12 Jahren, mit der Übergangsregelung, die hier nachzulesen ist. Vereinsmitglieder, die sich nicht immunisieren lassen können, müssen hierüber ein ärztliches Attest vorlegen und werden dann den immunisierten Personen gleichgestellt. Wir hoffen auf rege Teilnahme!

[23.12.2021, C. Kops]
Wir wünschen Ihnen/Euch ein frohes Weihnachtsfest sowie ein gesundes, glückliches und erfolgreiches Neues Jahr 2022
Vergrößerung
Liebe Mitglieder, Eltern und Freunde des 1. Paderborner Schwimmvereins,
ein weiteres Pandemie-Jahr neigt sich dem Ende und die Aussichten auf die nächsten Wochen und Monate sind mit Ängsten und Sorgen verbunden. Wir sind aber zuversichtlich, dass es gemeinsam gelingen wird diese Herausforderungen erneut zu bewältigen.

In diesem Jahr konnten nach Ostern die ersten Schwimmkurse mit fünf Kindern pro Kurs durchführt werden, später wieder mit zehn Kindern und nach den Sommerferien ging es fast in den Normalbetrieb. Im Gegensatz zum Vorjahr erhielt der 1. PSV in den Sommer- und Herbstferien Wasserzeiten um insgesamt zwölf zusätzliche Schwimmkurse durchzuführen. Dies reicht aber leider nicht, um die entstandene Lücke in der Schwimmausbildung zu schließen, es werden weitere Anstrengungen notwendig sein.

Mit Beginn des Sommers trat ein wenig Normalität ein und Ende Juni konnte unsere "Erste", die Trainingsgruppe 1, nach über neun Monaten Pause wieder einen Wettkampf in Mannschaftsstärke anfahren. In den Monaten September bis Anfang Dezember folgten einige Wettkämpfe mit tollen Bestzeiten und Medaillen. Herauszuheben ist hier die DJM-Qualifikation und das Abschneiden von drei Aktiven der TG1 bei den Deutschen Jugendmeisterschaften. Unsere Masters glänzten mit sechs Medaillen bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in Essen.

Das Donnerstagabend-Schwimmen konnte ab dem 10. Juni durchgängig stattfinden, jetzt auch in den Schulferien. Nach den Sommerferien durften endlich auch wieder die Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness Angebote starten. ...mehr

[15.12.2021, C. Kops]
Donnerstagabend-Schwimmen findet in den Weihnachtsferien statt — fällt aber am 23. Dezember aus
Das Donnerstagabend-Schwimmen in der Schwimmoper (ab 19:30 Uhr) fällt am 23.12.2021 aus, findet aber in den Weihnachtsferien am 30.12.2021 und 06.01.2022 statt! Da in den Weihnachtsferien keine Kurse stattfinden, stehen für das Schwimmen mehr Wasserflächen zur Verfügung. Am 30.12. gilt 2G ab 16 Jahren und 3G bis 15 Jahren. Da in den Ferien keine Schülertestungen stattfinden, müssen ungeimpfte Kinder und Jugendliche bis 15 Jahren einen negativen Antigen-Schnelltest aus einem Testzentrum (nicht älter als 24 Stunden) oder PCR-Test (nicht älter als 48 Stunden) vorlegen. Am 06.01.2022 gilt darüber hinaus 2G ab 12 Jahren, mit der Übergangsregelung, die hier nachzulesen ist. Wir hoffen auf rege Teilnahme!

[15.12.2021, C. Kops]
Abholung Vereins-Shirts
Vergrößerung
Unsere Vereins-Shirts
Die bestellten Vereins-Shirts können am 16.12. von 16 bis 20:30 Uhr und am 21.12. von 07 bis 11:30 Uhr in der Geschäftsstelle abgeholt werden. Außerdem ist eine Abholung am 30.12.2021 und 06.01.2022 von 19:30 bis 20:15 im Rahmen des Donnerstagabend-Schwimmen im Eingangsbereich der Schwimmoper möglich.
[15.12.2021, SC Paderborn 07]
Große Impfaktion am Sonntag in der Benteler-Arena
Vergrößerung
Eine große Impfaktion führt der SCP07 am Sonntag, 19. Dezember, in der Benteler-Arena durch. Von 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr können sich alle Interessenten unter dem Motto "1907 Kabinen-Impfungen" in der Heim- und der Gastkabine impfen lassen. Hierbei erhalten die über 30-Jährigen den Impfstoff Moderna, die unter 30-Jährigen und Schwangere BioNTech (solange der Vorrat reicht). Es sind Erst-, Zweit- und Auffrischungsimpfungen (Booster) möglich.

Zur Impfungen sind der Impfpass (sofern vorhanden), ein Ausweisdokument (Personalausweis, Führerschein oder Reisepass) sowie die Krankenkassenkarte mitzubringen. Bei Minderjährigen über 16 Jahren ist eine schriftliche Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten erforderlich. Kinder und Jugendliche zwischen 12 und 15 Jahren werden nur in Begleitung eines oder einer Erziehungsberechtigten geimpft. Eine Impfung für Kinder bis einschließlich 11 Jahre kann bei dieser Impfaktion noch nicht angeboten werden; bei einer zweiten Impfaktion im Januar 2022 steht dann auch Impfstoff für die Jüngsten zur Verfügung. ...mehr

[11.12.2021, Theresa Hirtz]
Kursangebote Januar bis April 2022
Die Kursangebote für Erwachsene ab dem 10.01.2022 sind online. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die weiteren Informationen zu den Kursen (Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness) für den Zeitraum Januar bis April 2022 finden Sie hier.

[11.12.2021, Bärbel und Heinz Kube / Theresa Hirtz]
Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene 2022
Ab dem 10.01.2022 starten wieder die Schwimmkurse für Kinder. In einigen Aufbaukursen (Seepferdchen und Bronze) sind noch wenige Restplätze verfügbar. Anmeldungen sind ab Montag, 13.12.2021, ab 17 Uhr über das jeweilige Anmeldeformular möglich. Vorher eingehende Anmeldungen werden nicht angenommen! ...mehr
Auch im Schwimmkurs für Erwachsene sind nur noch wenige Restplätze verfügbar. ...mehr

[10.12.2021, B. Schindewolf]
Topzeiten der PSV-Talente in Schloss Neuhaus — Besonders der Nachwuchs überzeugt
Vergrößerung
Emily Hoppe, Paula Flottmeyer, Laura Paduch (v. lks.)
Der 1. Paderborner Schwimmverein hatte zum 2. Advent benachbarte OWL-Vereine zu einem kleinen Wettkampf ins Residenzbad nach Schloss Neuhaus eingeladen. Die Schwimmvereine aus Herford und Bielefeld sind dieser Einladung gerne gefolgt, denn, da die jungen Sportlerinnen und Sportler sehr unter den pandemiebedingten Absagen vieler Wettkämpfe leiden, waren die Freude und Motivation hoch, endlich mal wieder den eigenen Leistungszuwachs testen und sich mit Gleichaltrigen messen zu können. Im Umfeld des Wettkampfes galt die 2-G-plus-Regel, alle Beteiligten - Aktive wie Wettkampfrichter trugen in der Halle eine medizinische Maske.

Für die jüngsten Wettkampfschwimmer des 1. PSV, die TG 3, war es der erste Wettkampf ihres jungen Sportlerlebens. Die TG 3, das sind Karolina Balunova, Sara Höschen, Alexa Menze, Amelie Saika, Jon Baaske, Tarje Hartwig, James Janzen und Mathias Utermöhle. Sie sind zwischen zehn und zwölf Jahren alt und werden dreimal die Woche von Nicola Salay und Inés Schuh trainiert. Und obwohl die Jüngsten doch recht aufgeregt auf den Startblock klettern, machten sie allesamt ihre Sache sehr gut. Starts, Wenden und der Anschlag gelangen prima, die jungen Talente schwammen konzentriert und schnell, so dass alle einen Platz auf dem Treppchen ergattern konnten. ...mehr

[06.12.2021, C. Kops]
Sportausübung im 1. Paderborner SV ab 2022 nur noch mit 2G Status (oder Ausnahmenachweis) für Ü12 möglich

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer, liebe Vereinsmitglieder, liebe Eltern,
leider haben die vergangenen Wochen und Monate gezeigt, dass die Pandemie bisher nicht erfolgreich eingedämmt werden konnte.

Ärzte und Wissenschaftler sind sich einig, dass wir die Pandemie nur mit einer höheren Impfquote in allen Altersgruppen, für die eine Impfempfehlung der STIKO besteht, erfolgreich bekämpfen können. Am 24.11.2021 wurde die sog. 3G-Regel am Arbeitsplatz und die 2G-Regel ab dem 16. Lebensjahr in unseren Schwimmbädern und Sportstätten eingeführt (mit den bekannten Ausnahmen), siehe Hygiene- und Zutrittskonzept der PaderBäder GmbH vom 24.11.2021.

Die Umsetzung bereitete unserem Verein keine Probleme, da die Altersgruppe der über 16-Jährigen Aktiven vollständig geimpft oder genesen ist. Durch die ab dem 04.12.2021 gültige Coronaschutzverordnung des Landes NRW wurde wieder eine Ausnahmeregelung bis zum 16.01.2022 für Schülerinnen und Schüler im Alter von 16 und 17 Jahren geschaffen. Wir sehen aber keine Veranlassung für eine "Rolle rückwärts" und belassen es bei der Regelung, die seit dem 24.11.2021 gilt.

Unseren Trainerinnen und Trainern, die mit Kindern im Grundschulalter oder Vorschulalter arbeiten, konnten wir bereits im April/Mai ein Impfangebot vermitteln. Dieses Angebot wurde ausnahmslos dankend angenommen. Bereits Ende Juli des Jahres waren alle Trainerinnen und Trainer im PSV vollständig geimpft und haben jetzt zum großen Teil eine Auffrischungsimpfung erhalten, bzw. in Kürze für diese einen Termin. Sie gingen und gehen mit gutem Beispiel voran. ...mehr

[02.12.2021, J. Wirblat]
11. Deutsche Kurzbahnmeisterschaften Masters Essen — Iris Kürten-Schwabe und Patrick Weit überzeugen mit sechs Medaillen
Vergrößerung
Hannah-Lea Schütt, Mats Kellner, Iris Kürten-Schwabe, Patrick Weit, Gabriele Sewald, Felix Hanselle, Judith Wirblat, Fabian Hoya, Robin Brockhaus, Lukas Rustemeier (v. lks.)
Mit einem umfassenden Masters-Team bestehend aus zehn Schwimmer*innen reiste der 1. Paderborner SV zu den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften (DKMM) nach Essen. Der Veranstalter aus dem Ruhrgebiet begrüßte über 750 Sportler*innen aus ganz Deutschland, um die besten Athleten im Masters-Schwimmsport ausfindig zu machen. Die Teilnahme an den Mastersmeisterschaften ist ab einem Alter von 20 Jahren möglich. Konkurriert wird immer innerhalb einer Altersklasse (AK), die sich aus den Jahrgängen der Teilnehmer*innen ergibt und aus fünf verschiedenen Altersstufen zusammenkommt. Somit stellten die Geburtsjahre 1997-2001 bei den diesjährigen Meisterschaften die jüngste Altersklasse (AK20). Unter strengen Einhaltungen der Hygienevorschriften wurden an diesem Wochenende insgesamt 55 Deutsche Mastersrekorde, neun Europarekorde und vier Weltrekorde Masters aufgestellt. Der Paderborner Schwimmverein präsentierte sich in einer starken Gemeinschaft mit zehn Schwimmer*innen und insgesamt 36 Starts. ...mehr

[25.11.2021, C. Kops]
2G-Regel ab dem 24. November 2021

Ab dem 24.11.2021 gelten die 2G-Regeln in unseren Schwimmbädern. Die Trainerinnen und Trainer wurden gestern entsprechend informiert. Die Details sind dem Hygiene- und Zutrittskonzept der PaderBäder GmbH zu entnehmen. https://www.paderbaeder.de/downloads/

[17.11.2021, B. Schindewolf]
Paderborner Schwimmerinnen glänzen beim Mannschaftswettbewerb — Viele neue Bestzeiten in Recklinghausen
Vergrößerung
Emily Hoppe, Laura Paduch, Paula Flottmeyer, Franziska Altmiks, Kristina Balunova, Annika Magiera (v. lks.)
Die Mannschaftswettbewerbe der Jugend, die DMSJ, wurden dieses Jahr zum ersten Mal gemeinsam von Ost- und Nordwestfalen in Recklinghausen ausgerichtet. Bei diesem sehr beliebten Wettkampf werden auf der 25m-Bahn fünf Staffelwettbewerbe ausgetragen: jeweils 4 x 100m Schmetterling, Rücken, Brust, Freistil sowie 4 x 100m Lagen. Die Zeiten aller Staffeln werden addiert, die besten acht Mannschaften aus den sieben Schwimmbezirken Nordrhein-Westfalens qualifizieren sich für den Endkampf auf Landesebene. So viel zum Modus dieses Wettkampfes.

In der weiblichen Jugend B (Jahrgänge 2006 und 2007) trat der 1. Paderborner Schwimmverein für den Schwimmbezirk OWL an, für Nordwestfalen gingen zeitgleich fünf Teams aus Recklinghausen, Gladbeck und Rheine an den Start. Franziska Altmiks, Kristina Balunova, Paula Flottmeyer, Emily Hoppe, Annika Magiera und Laura Paduch bildeten das erfolgreiche Paderborner Team. Für die Aktiven des Schwimmsports, die in der Regel als Einzelkämpfer unterwegs sind, stellt das gemeinsame Erlebnis von Staffelwettbewerben etwas Besonderes dar: Die Motivation ist sehr hoch, der Mannschaftsgeist beflügelt alle. So konnte Trainerin Judith Wirblat sich über viele Leistungssteigerungen freuen, jede der sechs Schwimmerinnen erzielte mindestens eine neue Bestzeit. Ob die insgesamt 25:03,28 Minuten für einen Start bei den NRW-Meisterschaften gereicht haben, steht noch nicht fest, da nicht alle Bezirke die DMSJ schon ausgetragen haben. Wirblat zeigte sich dennoch jetzt schon mehr als zufrieden: "Alle Schwimmerinnen haben sich richtig reingehängt und ihr Bestes gegeben. Es wird auf jeden Fall eine knappe Entscheidung, denn maximal acht Startplätze sind doch sehr wenig für unser bevölkerungsreichstes Bundesland, dessen Schwimmverband über bundesweit die größte Anzahl an aktiven Leistungssportler/innen verfügt."

[10.11.2021, Stadt Paderborn]
Wassergewöhnung war ein voller Erfolg
Vergrößerung
Verantwortliche, Übungsleiterin und die Kinder der Kita Wiesengrund waren begeistert vom Wassergewöhnungskurs in der Schwimmoper.
Endlich war es soweit! Zur großen Freude der Eltern konnten sich nach längerer Pause aufgrund der Corona-Pandemie 17 zukünftige Schulanfänger der städt. Kita Wiesengrund für eine Woche täglich mit dem Bus auf den Weg in die Schwimmoper machen. Die Kooperation des anerkannten Bewegungskindergartens mit dem 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. machte es möglich, einen Wassergewöhnungskurs durchzuführen. Unter Anleitung der Übungsleiterin Gwendolin Rapp vom 1. PSV eroberten die Kinder das Lehrschwimmbecken der Schwimmoper, welches dafür gebührenfrei von der PaderBäderGmbH zur Verfügung gestellt worden ist. Einige der Kinder haben vorher noch nie ein Schwimmbad besucht und so war die Aufregung im Vorfeld recht groß. Auch Ängste waren dabei und die Vorstellung, dass keine Schwimmflügel und keine Schwimmbrillen mitgebracht werden durften, bereitete mehreren Kindern zunächst ein mulmiges Gefühl. Gwendolin Rapp gelang es, die Kinder zu motivieren und sie zeigte ihnen in anschaulicher Weise, welche Übungen sie ausführen sollten.

Zusammen mit Sabrina Bobbert und Dorothee Willeke-Woste, beides Erzieherinnen der Kita sowie der Leiterin Sabine Lück machten die Kinder mit Hilfe von Schwimmnudeln und Schwimmbrettern vielfältige Erfahrungen im Wasser. Sie strampelten und blubberten ins Wasser und erprobten sich bei ersten Tauchversuchen. Das Talent einzelner Kinder bei den ersten Schwimmbewegungen war deutlich zu erkennen. Einige Kinder dagegen brauchten eine Menge Mut, um sich den neuen Herausforderungen zu stellen. Doch alle haben es geschafft und dabei Selbstvertrauen in die eigenen Fähigkeiten entwickelt. Auch der Spaß kam dabei nicht zu kurz und so verging die Zeit viel zu schnell. ...mehr

[10.11.2021, Sportinternat Paderborn]
Sportinternat Paderborn sucht Internatspädagogen (m/w/d)
Vergrößerung
Das Sportinternat Paderborn sucht Internatspädagogen (m/w/d) für die Schulkoordination und Karrierebegleitung. Gesucht wird eine engagierte, flexible und verantwortungsbewusste Persönlichkeit mit herausragenden sozialen und pädagogischen Fähigkeiten und hoher Affinität zum Spitzensport. Gemeinsam mit rund 25 Kolleginnen und Kollegen gewährleisten Sie eine hochwertige und fachlich fundierte Förderung und Betreuung der Internatsbewohner und die stete Weiterentwicklung des Angebotes.

Stellenausschreibung:
Sportinternat Paderborn sucht Internatspädagogen (m/w/d) (PDF-Datei, 1 Seite, 200 kb)

[07.11.2021, C. Kops]
Geschäftsstelle am 11. November geschlossen

Unsere Geschäftsstelle ist am Donnerstag, 11.11.2021 geschlossen. Via E-Mail an info@paderborner-sv.de sind wir immer erreichbar.

[02.11.2021, B. Schindewolf]
Erfolgreiche Woche der Paderborner Schwimmer in Berlin — Hoppe, Knappe und Theiner überzeugen bei den Deutschen Jugendmeisterschaften
Vergrößerung
Trainerin Judith Wirblat, Lucas Theiner, Finja Knappe und Emily Hoppe (v. lks.)
Vom 26. Bis 30. Oktober 2021 fanden die Deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen traditionell in Berlin statt. Drei Aktiven des 1. Paderborner Schwimmvereins hatten es geschafft, sich im Vorfeld für diese Meisterschaften zu qualifizieren; startberechtigt sind jeweils die 25 schnellsten SchwimmerInnen in Deutschland. Und so reiste Trainerin Judith Wirblat mit Emily Hoppe, Finja Knappe und Lucas Theiner für eine Woche nach Berlin. Mit 15 Jahren war Emily Hoppe die jüngste Paderborner Starterin, qualifiziert hatte sie sich für die 200m Schmetterling, eine sehr anstrengende und kraftraubende Disziplin. Hoch motiviert und sehr beherzt ging Emily die ersten 50m an, schnell waren die ersten 100m geschafft, doch dann musste Emily ihrem hohem Anfangstempo etwas Tribut zollen. Aber sie kämpfte eisern bis zum Schluss und erreichte das Ziel nach 2:43,39 Minuten. Sie verfehlte ihre persönliche Bestzeit nur um wenige Zehntel Sekunden und war deshalb sehr zufrieden mit ihrer Leistung.

Finja Knappe, die Brust-Spezialistin, hatte sich über alle drei Distanzen qualifizieren können. Finja kam mit den Bedingungen im Olympiabad nicht so gut zurecht und hatte leichte Schwierigkeiten, ihr eigentlich sehr feines Wassergefühl zu finden. Dennoch bestätigte sie ihre Bestzeiten, über 50m und 100m Brust erzielte sie solide Leistungen und sortierte sich im Mittelfeld ihrer Altersklasse ein (Platz 16 + 17). Über die 200m Brust startete sie etwas verhalten und blieb daher knapp unter ihren Möglichkeiten. ...mehr

[28.10.2021, C. Kops]
Nachbestellung der Vereins-Shirts bis zum 12. November 2021 möglich
Vergrößerung
Unsere Vereins-Shirts
Vereinsmitglieder, die bisher kein Vereins-Shirt bestellt haben oder ein weiteres Shirt bestellen möchten, können die Bestellung bis einschließlich Freitag, dem 12.11.2021 vornehmen. Anschließend wird die Bestellseite zunächst wieder geschlossen und weitere Nachbestellungen sind erst wieder Anfang 2022 möglich. Trainer*innen und Übungsleiter*nnen können ein Shirt kostenlos und optional ein weiteres Shirt kostenpflichtig bestellen. Die weiteren Details sind dem Bestellformular zu entnehmen. Die Auslieferung der Nachbestellungen erfolgt voraussichtlich ab Anfang/Mitte Dezember 2021 über die Geschäftsstelle oder über die Trainer/Übungsleiter. ...zum Bestellformular
[16.10.2021, B. Schindewolf]
Schneller Nachwuchs beim Bochumer Herbstmeeting — Gewaltige Leistungssteigerung bei Krug und Magiera
Vergrößerung
Annika Magiera, Lena Krug und Paula Flottmeyer (von links)
Zum traditionellen Bochumer Herbstmeeting reiste ein recht kleines Team des 1. Paderborner Schwimmvereins; Trainerin Judith Wirblat meldete neun SchwimmerInnen der 1. Mannschaft sowie Lena Krug aus der 2. Mannschaft. Für die TG 1 gingen Charlotte Borghoff, Paula Flottmeyer, Emily Hoppe, Finja Knappe, Annika Magiera, Laura Paduch, Hannah Pape, Lucas Theiner und Sina Wille an den Start. Nach den NRW-Jahrgangsmeisterschaften lag der Fokus des Trainings auf der Vorbereitung der Deutschen Jahrgangsmeisterschaften Ende Oktober in Berlin.

Und so wurde dieses Herbstmeeting aus dem vollen Training geschwommen, die Bilanz ist dennoch recht erfreulich. Bei 24 Starts erkämpften die Paderborner Aktiven insgesamt 22 Medaillen, sieben Mal standen die Schwimmerinnen ganz oben auf dem Treppchen. Fleißigste Medaillensammlerin war mit zweimal Gold und dreimal Silber Finja Knappe, die trotz des harten Trainings sogar eine neue Bestzeit über 50m Schmetterling erzielen konnte. Ein besonders starkes Rennen schwamm Laura Paduch über die 400m Lagen; 400m Lagen, das sind 100m Schmetterling, 100m Rücken, 100m Brust und schließlich 100m Kraul - eine wirklich harte Mitteldistanz. Laura teilte sich ihr Rennen sehr gut ein, konnte auf den letzten Metern ihre konditionelle Stärke noch einmal ausspielen und wurde für diese tolle Leistung mit einer neuen Bestzeit von 5:53,90 belohnt. ...mehr

[12.10.2021, Christian Kops]
Protokoll Mitgliederversammlung 2021 — geänderte PSV-Satzung
Das Protokoll der 110. Mitgliederversammlung am 04. September 2021 ist hier onlne. Die geänderte Satzung wurde jetzt auch veröffentlicht und ist hier online.

[11.10.2021, Theresa Hirtz]
Kursangebote Oktober bis Dezember 2021
Die Kursangebote für Erwachsene ab dem 25.10.2021 sind online. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die weiteren Informationen zu den Kursen (Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness) für den Zeitraum Oktober bis Dezember 2021 finden Sie hier.

[07.10.2021, B. Schindewolf]
Emily Hoppe und Lucas Theiner NRW-Vize-Jahrgangsmeister — Finja Knappe holt Bronze bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften
Vergrößerung
Silber für Lucas Theiner und Bronze für Finja Knappe
Vergrößerung
Silber für Emily Hoppe
Die NRW-Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen fanden, wie jedes Jahr, an zwei Wettkampfstätten statt. Die älteren Jahrgänge schwammen in Bochum-Querenburg um Meisterehren, die jüngeren Jahrgänge in Wuppertal, die 3-G-Regel galt natürlich in beiden Hallenbädern. Nach Bochum reiste Trainerin Judith Wirblat mit Franziska Altmiks, Emily Hoppe, Finja Knappe, Laura Paduch und Lucas Theiner. In Wuppertal gingen Kristina Balunova und Paula Flottmeyer an den Start, sie wurden von Trainerin Ute Lenz betreut. Timon Salay musste leider krankheitsbedingt absagen. Überhaupt hat in den letzten Wochen den Paderborner SchwimmerInnen eine Erkältungswelle zugesetzt, so dass ein kontinuierliches Training kaum möglich war. Dieses Handikap zeigte sich dann auch in den Leistungen einiger Aktiven: Sie schwammen ordentliche Rennen, aber nur wenige SchwimmerInnen konnten ihre Leistungen steigern.

Lucas Theiner kämpfte bis zum Anschlag, wurde Vize-NRW-Meister über 200m Brust, konnte seine Bestzeiten aber nicht ganz erreichen. Finja Knappe schwamm solide Rennen über alle Bruststrecken sowie 100m Freistil und erzielte einen tollen dritten Platz über 50m Brust in sehr schnellen 0:35,09 Sekunden. Die Schmetterling-Spezialistin Emily Hoppe bestritt alle drei Rennen in dieser Disziplin und glänzte besonders auf der brutal harten, langen Distanz. Sie verfehlte ihre Bestzeit nur knapp und erschwamm mit 2:43,55 über 200m Schmetterling den Titel der Vizemeisterin. ...mehr

[30.09.2021, B. Schindewolf]
Paderborner SchwimmerInnen glänzen in Lippstadt — 39 Goldmedaillen bei 78 Starts
Vergrößerung
Die SchwimmerInnen des TG2. Vorne, von links nach rechts: Ben Krug, Maximilian Wolf, David Laikom, Melissa Wolf. Hinten von links nach rechts: Leys Omerinovic, Ben Schachler, Nele Greiner, David Höschen, Lena Krug, Kate Napier, Trainer der TG2 Roman Reeschke.
Zum 40. Jakob-Koenen Gedächtnisschwimmen in Lippstadt reiste ein großes Team des 1. Paderborner Schwimmvereins: 18 Aktive der ersten und zweiten Mannschaft nahmen gemeinsam am Schwimmwettkampf im Nachbarkreis teil. Für die Trainingsgruppe 2, das Nachwuchsteam des Vereins, war diese Veranstaltung der erste Wettkampf nach der langen Pandemiepause. Und obwohl die SchwimmerInnen seit nunmehr sechs Wochen fleißig trainieren, war Trainer Roman Reeschke doch gespannt, ob seine Schützlinge die guten Trainingsleistungen auch im Wettkampf würden abrufen können.

Tatsächlich waren die Leistungen des Nachwuchsteams großartig, zahlreiche Bestzeiten wurden erzielt. Besonders herausragende Leistungen lieferten die Jüngsten im Team, der neunjährige Ben Krug und der zehnjährige David Laikom. Ben Krug gewann alle vier Starts mit herausragenden Bestzeiten (z.B. 50m Brust in 0:47,57) und setzte sich jeweils an die Spitze der Bestenliste von NRW. Auch David Laikom gewann seine vier Rennen in schnellen Bestzeiten (z.B. 0:35,75 über 50m Freistil) und belegt nun viermal den zweiten Platz in der nordrheinwestfälischen Bestenliste seiner Altersklasse. Diese großartigen Erfolge komplettierten Ben Oliver Schachler und Leys Omerinovic. Ben Schachler gewann alle Freistil- und Rückenstrecken, Leys Omerinovic siegte über drei Sprintstrecken und blieb erstmal über 50m Freistil unter 30 Sekunden (0:29,27). David Höschen ging ebenfalls auf allen seinen Rennen als Sieger hervor und überzeugte besonders auf den Bruststrecken (0:39,28 über 50m Brust). Maximilian Wolf erkämpfte sich zwei Medaillen mit schnellen Zeiten über 50m und 100m Brust. ...mehr

[27.09.2021, Theresa Hirtz]
Schwimmkurse für Kinder in den Herbstferien
Wir freuen uns darüber, in den Herbstferien weitere Schwimmkurse (Anfänger, Seepferdchen, Bronze) anbieten zu können. Die Kurse finden im Rolandsbad statt, die genauen Zeiten entnehmen Sie bitte der Übersicht (Treffen jeweils 10 Minuten vorher). Bitte beachten Sie die Voraussetzungen bzgl. Alter und Fähigkeiten Ihres Kindes, damit Ihr Kind an einem geeigneten Kurs teilnimmt. Anmeldungen sind ab sofort möglich. ...mehr

[22.09.2021, B. Schindewolf]
Erfolgreicher Saisonauftakt des 1. Paderborner Schwimmvereins in Ahlen — Emily Hoppe schnellste Sprinterin der Veranstaltung
Vergrößerung
Unten, von links nach rechts: Sina Wille, Charlotte Borghoff, Lena Krug, Kristina Balunova, Nele Greiner, Kate Napier und Franziska Altmicks. Oben, von links nach rechts: Trainerin Judith Wirblat, Tamara Salay, Paula Flottmeyer, Laura Paduch, Finja, Knappe und Emily Hoppe
Zu ihrem Saisonauftakt (1. Wettkampf nach den Sommerferien) nahmen die Aktiven des 1. Paderborner SV jetzt am traditionellen "36. Heinz-Lenfert-Pokalschwimmen" in Ahlen teil, das in diesem Jahr aufgrund der Corona-Pandemie in einer "Light-Version" ausgetragen wurde. Wie sich zeigen sollte, waren die Starts der ausnahmslos weiblichen Akteure der Trainingsgruppen 1 und 2 bei diesem Einladungswettkampf von großer Wichtigkeit, denn einige von ihnen konnten sich unmittelbar für die NRW-Meisterschaften qualifizieren, die in zwei Wochen in Wuppertal und Bochum ausgetragen werden.

Schnellste Sprinterin der Veranstaltung war die erst 15jährige Emily Hoppe, sie gewann die offene Wertung über 50m Freistil in 0:28,80 min., eine tolle Leistung! Auch Finja Knappe gewann die Gesamtwertung der beiden Bruststrecken; die ebenfalls 15jährige war in ihren Paradedisziplinen unschlagbar. Über die 100m Brust (1:19,11 min.) war die Entscheidung allerdings sehr knapp, nur einen Wimpernschlag nach ihr schlug ihre Vereinskameradin Tamara Salay (1:19,57 min.) an. Sina Wille war die schnellste Schwimmerin über 100m Rücken, als einzige Schwimmerin des Wettkampfes blieb sie unter 1:10,00 min. Lena Krug, die jüngste im Team, zeigte ebenso starke Leistungen und beeindruckte, wie auch Paula Flottmeyer, die wiederum besonders über die 100m Freistil (1:03,94 min.) glänzte. Laura Paduch und Charlotte Borghoff schwammen beherzte Rennen und bestätigten ihre Bestzeiten. ...mehr

[21.09.2021, I. Schuh]
Update — Trainingszeiten
Die Trainingszeiten wurden aktualisiert ...mehr

[10.09.2021, Roman Reeschke]
Update — Neuer Schwimmkurs für Kinder
Wir freuen uns darüber, einen weiteren Schwimmkurs für Kinder (Anfänger 5 bis 6 Jahre) anbieten zu können und diesen ein paar Stunden später als ausgebucht zu vermelden. Der Kurs findet im Rolandsbad mittwochs vom 22.09.21 bis 15.12.2021 jeweils 14.00 - 15.00 Uhr statt (Treffen 10 Minuten vorher). Anmeldungen sind leider nicht mehr möglich.

[10.09.2021, B. Schindewolf]
Führungswechsel beim 1. Paderborner Schwimmverein — Christian Kops folgt Ulrich Kramer als Präsident des Vereins
Vergrößerung
Ehrungen: Geehrt wurden Rainer Tohermes (Zweiter von links), daneben Annemarie Knaup, Christiane Hesselmann, Wolfgang Hillemeyer und Dirk Wolfram. Ganz links Dr. Güter Schauwienold, Ehrenpräsident des Schwimmverbandes NRW.
Alle abgebildeten Personen sind geimpft!
Vergrößerung
Ehrenmitglieder: Rainer Tohermes (links) wurde im Rahmen der PSV-Versammlung mit der Silbernen Ehrenplakette des SV NRW ausgezeichnet. Ulrich Kramer (Zweiter von links) wurde zum Ehrenpräsidenten gewählt. Daneben der neue PSV-Chef Christian Kops und ganz rechts Martin Obelode, den die Schwimmerfamilie zum Ehrenmitglied ernannte.
Im idyllisch gelegenen Clubhaus am Lippesee fand die 110. Mitgliederversammlung der 1. Paderborner SV statt. Wichtige Tagesordnungspunkte standen auf der Agenda, allen voran die Wahlen des Präsidenten sowie seiner Vizepräsidenten. Der langjährige Präsident Ulrich Kramer stellte seinen Posten zur Verfügung (wir berichteten), auch Vizepräsident Martin Obelode schied auf eigenen Wunsch nach über zwölf Jahren aus dem Amt. Eine Herkulesaufgabe, so schien es, denn diese beiden Ehrenamtler hatten jahrzehntelang sehr engagiert das Vereinsleben mitgestaltet und geprägt. Doch ein Präsident wäre kein guter Präsident, hätte er sich nicht um seine Nachfolger gekümmert: Mit Christian Kops, seines Zeichens seit 2009 Vizepräsident, stellte sich ein Mann mit sehr viel Erfahrung der Wahl für den PSV-Vorsitz. Als aktives Vereinsmitglied seit 33 Jahren und als Hauptverantwortlicher für alle digitalen Aufgaben ist Christian Kops allen Mitgliedern bestens bekannt, so dass seine Kandidatur mir großer Zustimmung aufgenommen und durch die einstimmige Wahl bestätigt wurde. In die vakanten Ämter der Vizepräsidenten wurden, ebenfalls einstimmig, Judith Knüver und Dr. Fabian Hoya gewählt. Caroline Ernst führt ihren Posten als Vizepräsidentin, zuständig für die Finanzen, weiter fort.

Der Vorstand bedankte sich bei Ulrich Kramer und Martin Obelode für ihr langjähriges Engagement, haben beide doch viel Arbeit und Zeit in die Vereinsarbeit gesteckt. Standing Ovations aller Anwesenden demonstrierten die Wertschätzung ihrer geleisteten Arbeit. Erfreulicherweise werden sowohl Ulrich Kramer als auch Martin Obelode als Ehrenpräsident bzw. Ehrenmitglied sich auch weiterhin für die Vereinsbelange einsetzen.

Für langjährige Mitgliedschaft wurden Matthias Kellner, Verena Lenz, Markus Gratz, Annegret Roreger, Marita Zeyen, Dirk Wolfram, Annemarie Knaup (jeweils 25 Jahre), Renate Hillemeyer, Erika Temme, Volker Bensberg, Agnes Reimer, Brigitte Güntermann, Norbert Schulze-Brüll und Christine Hesselmann (40 Jahre) sowie Hans-Gerd Hillemeyer, Konrad Peitz und Wolfgang Hillemeyer (je 60 Jahre) geehrt. Leider konnten aus persönlichen Gründen nicht alle Jubilare an der Veranstaltung teilnehmen. ...mehr

[06.09.2021, U. Kramer]
Rainer Tohermes mit Ehrenplakette des SV NRW in Silber ausgezeichnet
Vergrößerung
Nach einer ausführlichen Laudatio und der Übergabe der Ehrenplakette an Rainer Tohermes (rechts) verliest Dr. Günter Schauwienold den Text der begleitenden Urkunde.
Anlass war sein 70. Geburtstag im Februar dieses Jahres, Gründe gab es reichlich: Rainer Tohermes, früherer u.a. Trainer, Sportlicher Leiter und Präsident des 1. Paderborner SV sowie ehemals Vizepräsident des SV NRW, erhielt im Rahmen der Mitgliederversammlung des 1. PSV die Ehrenplakette des SV NRW in Silber. Dr. Günter Schauwienold, seines Zeichens Ehrenpräsident des größten Landesschwimmverbandes und langjähriger Freund und Mitstreiter des Geehrten im Präsidium des SV NRW, überreichte die hohe Auszeichnung mit einer detaillierten Zusammenfassung der Verdienste von Rainer Tohermes, der aktuell als Ehrenpräsident seines Heimatvereins immer noch nah am Schwimmsport der Paderstadt ist. Die PSV-Mitglieder, die der Verleihung innerhalb der Jahresversammlung beiwohnten, unterstrichen die Verdienste des Jubilars durch lang anhaltenden Applaus.

An der Spitze des Vereins gab es übrigens einen Wechsel: An die Stelle von Ulrich Kramer trat nach mehr als zwölf Jahren nunmehr Christian Kops als Präsident des 110 Jahre alten Traditionsvereins. Ein Bericht über die Mitgliederversammlung und das anschließende Sommerfest folgt. Einige Bilder sind bereits online, zu den Bildern...

[27.08.2021, U. Kramer]
Der Sport krempelt die Ärmel hoch — 10. September neben der Schwimmoper im Foyer des Sportzentrum Maspernplatz
Vergrößerung
Der Stadtsportverband Paderborn ruft in Kooperation mit dem Kreis Paderborn, dem Paderborner Sportservice, der Forum Paderborner Spitzensport gGmbH und der Ahorn Sportpark gGmbH zur Beteiligung an einer Impfaktion für Sportvereine auf. Am 10.09.2021 können sich alle Vereinsmitglieder sowie deren Familien, Freunde und Bekannte in der Zeit von 14 bis 19 Uhr im Foyer des Sportzentrum Maspernplatz in Paderborn impfen lassen. Selbstverständlich sind auch alle anderen Impfwilligen herzlich willkommen. Möglich sind sowohl Erstimpfungen als auch Zweitimpfungen. Eine vorherige Terminvergabe ist nicht erforderlich.

"Die Corona-Pandemie können wir nur gemeinsam besiegen. Eine hohe Impfquote trägt entscheidend zur Eindämmung des Virus bei. Wer im Herbst und Winter nicht auf seine geliebten Sportarten verzichten möchte, der sollte sich impfen lassen", wirbt Mathias Hornberger, Vorsitzender des Stadtsportverbandes Paderborn, für die Beteiligung an der Impfaktion. Der vollständige Impfschutz aller Sporttreibenden und Sportfreunde sei eine wichtige Basis, um den aktiven Trainings- und Wettkampfbetrieb der 315 Sportvereine im Kreisgebiet umfassend anbieten zu können. ...mehr

[23.08.2021, I. Schuh]
Update — Trainingszeiten und Kontaktdaten Trainer*innen
Die Trainingszeiten und die Übersicht mit den Kontaktdaten Trainer*innen wurden aktualisiert.

[19.08.2021, P. Lück]
Jugendvollversammlung am 02.09.2021
Liebe Jugendliche des 1. PSV, hiermit lade ich euch herzlich zur diesjährigen Jugendvollversammlung ein. Datum: 02. September 2021, Ort: Schwimmoper Paderborn, Nichtschwimmerbecken, Beginn: 16:45 Uhr. Gemäß §6 unserer Jugendordnung sind alle Jugendlichen ab 8 Jahren stimmberechtigt. Anträge zur Jugendvollversammlung sind gemäß §7 mindestens eine Woche zuvor schriftlich an den/die 1. Jugendwart/in zu richten. Die Tagesordnung entnehmt bitte der PDF-Datei.
Mit sportlichem Gruß Pia Lück
1. Jugendwartin

Einladung Jugendvollversammlung am 02.09.2021 (PDF-Datei, 1 Seite, 197 kb)

[16./17.08.2021, U. Kramer]
Chlorbrille zur 110. Mitgliederversammlung am 04. September 2021
Vergrößerung
Wie in der Einladung vom 13.07.2021 zur Mitgliederversammlung angekündigt, stellen wir hiermit auch die Chlorbrille online.

Im Sinne des Infektionsschutzes ist eine Teilnahme nur für genesene, geimpfte oder getestete (nicht älter als 48 Stunden) Personen möglich. Bitte bringen Sie den entsprechenden Nachweis mit. Bitte denken Sie auch an Ihre Mund-/Nasenschutzmasken! Aus gesundheitspräventiven Gründen und für unsere Vorplanungen wird dringend um Voranmeldung gebeten! Diese erfolgt via Onlineformular unter https://paderborner-sv.de/mv/ oder telefonisch unter 05251- 30 09 57 (Geschäftsstelle 1. PSV).


Chlorbrille/Berichtsheft/Einladung zur Mitgliederversammlung 2021

Chlorbrille/Berichtsheft/Einladung zur Mitgliederversammlung 2021 (Sachstand 17.08.2021, PDF-Datei, 20 Seiten, 2,9 MB)

Einladung und Tagesordnung zur 110. Mitgliederversammlung am 04. September 2021 (Sachstand 20.07.2021, PDF-Datei, 50 kb, 1 Seite)

Anträge zur Satzungsänderung (Sachstand 20.08.2021, PDF-Datei, 50 kb, 1 Seite)

[13.08.2021, I. Schuh]
Trainingszeiten Schwimmen
Das Training der TG 2 findet bereits wieder statt, die TG 1 startet am 16.08. mit dem Training. Alle anderen Nachwuchstrainingsgruppen Schwimmen beginnen in der Woche ab dem 23.08.2021. Ob und in welchen Gruppen Neuaufnahmen möglich sind, werden wir bis zum Ende des Monats klären und an dieser Stelle bekannt geben.

[13.08.2021, R. Reeschke]
Kursangebote August bis Oktober 2021
Die Kursangebote für Erwachsene ab dem 23.08.2021 sind online. Die im November und Dezember 2020 ausgefallenen Kurseinheiten werden ab dem 23.08.2021 nachgeholt. Sollten Kursplätze frei bleiben, können wir diese an Neuinteressenten vergeben. Wir bitten die Kursteilnehmer*innen aus 2020 um eine formlose Rückmeldung an r.reeschke@paderborner-sv.de mit der Mitteilung ob sie Ihren reservierten Kursplatz wahrnehmen werden. Die weiteren Informationen zu den Kursen (Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness) für den Zeitraum August bis Oktober 2021 finden Sie hier.

[21.07.2021, Bärbel und Heinz Kube / Roman Reeschke]
Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene nach den Sommerferien 2021
Ab dem 23. bzw. 24. August 2021 starten wieder die Schwimmkurse für Kinder (ein Hygienekonzept wird an die Eltern verteilt). Es können lediglich Neuanmeldungen für den Anfängerkurs am Montag im Rolandsbad angeboten werden. Alle anderen Kurse sind bereits durch Kinder aus den vorherigen Kursen ausgelastet. Neuanmeldungen für den Anfängerkurs am Montag (ab 23. August 2021) sind ab Donnerstag, 22.07.2021, ab 17 Uhr über das Anmeldeformular möglich. Auch der Schwimmkurs für Erwachsene ist bereits ausgebucht, da hier die ausgefallenen Stunden aus 2020 nachgeholt werden.

[20.07./13.07.2021, U. Kramer]
Einladung und Tagesordnung zur 110. Mitgliederversammlung am 04. September 2021

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsmiglieder, hiermit laden wir Sie zur diesjährigen Mitgliederversammlung recht herzlich ein, die wir unter Berücksichtigung der Bestimmungen der CoronaSchutzverordnung des Landes NRW sowie unter Einhaltung der maßgeblichen Hygienebestimmungen durchführen werden. Datum: Samstag, 04. September 2021, Ort: PSV-Clubhaus am Lippesee, Beginn: 14.00 Uhr
Die formelle Einladung mit Tagesordnung ist hier als PDF-Datei veröffentlicht (s.u.) und wird den Vereinsmitgliedern per E-Mail zugestellt. Darüber hinaus erhalten Vereinsmitglieder ohne E-Mail-Adresse die Einladung auch postalisch.

Im Sinne des Infektionsschutzes ist eine Teilnahme nur für genesene, geimpfte oder getestete (nicht älter als 48 Stunden) Personen möglich. Bitte bringen Sie den entsprechenden Nachweis mit. Bitte denken Sie auch an Ihre Mund-/Nasenschutzmasken! Aus gesundheitspräventiven Gründen und für unsere Vorplanungen wird dringend um Voranmeldung gebeten! Diese erfolgt via Onlineformular unter https://paderborner-sv.de/mv/ oder telefonisch unter 05251- 30 09 57 (Geschäftsstelle 1. PSV).

Einladung und Tagesordnung zur 110. Mitgliederversammlung am 04. September 2021 (PDF-Datei, 50 kb, 1 Seite)

[13.07.2021, J.Knüwer]
Einladung zum Sommerfest am 04. September 2021

Vergrößerung
Liebe Mitglieder, liebe Eltern der Aktiven, liebe Freunde und Förderer des 1. PSV!
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung (gesonderte Einladung) wollen wir mit Euch in die neue Saison starten und freuen uns auf ein schönes Fest mit der gesamten Vereinsfamilie!!
Samstag, 04. September 2021 ab 16:00 Uhr im und ums Clubhaus am Lippesee. Kommt vorbei, auch "Nachzügler" sind herzlich willkommen! (weitere Details, siehe PDF-Datei).

Aus gesundheitspräventiven Gründen und für unsere Vorplanungen wird dringend um Voranmeldung gebeten! Diese erfolgt via Onlineformular unter https://paderborner-sv.de/mv/ oder telefonisch unter 05251- 30 09 57 (Geschäftsstelle 1. PSV).

Wir freuen uns auf euch! Im Namen des gesamten Präsidiums,
Judith Knüwer

Einladung zum Sommerfest 2021 (PDF-Datei, 543 kb, 1 Seite)

[13.07.2021, U. Kramer]
Öffnungszeiten Geschäftsstelle Sommerferien 2021

Unsere Geschäftsstelle ist in den Sommerferien letztmalig am Donnerstag, 22.07.2021 geöffnet. Ab dem 17.08.2021 sind wir wieder für Sie da. Via E-Mail an info@paderborner-sv.de sind wir immer erreichbar.

[01.07.2021, B. Schindewolf]
Rekordflut in Köln — Erfolgreicher Wettkampf des 1. Paderborner Schwimmvereins
Vergrößerung
v. lks., unten: Charlotte Borghoff, Hannah Pape, Vincent Flottmeyer, Maya Noster, Paula Flottmeyer, Sophia Rump, Lucas Theiner, Sina Wille, Timon Salay, Lewon Nulle, David Maßmann (SuS Warendorf), oben: Laura Paduch, Emily Hoppe, Finja Knappe, Trainerin Judith Wirblat, Tamara Salay.
Die erste Trainingsgruppe des Paderborner Schwimmvereins, die sogenannte TG1, startete ging jetzt bei einem Einladungswettkampf in Köln an den Start. Durften bislang nur die zwei Athletinnen des Landesleistungsstützpunktes, Finja Knappe und Paula Flottmeyer, an Wettkämpfen teilnehmen, so reiste nun zum ersten Mal seit Oktober 2020 das fast komplette Team an. Nur Marlene Pape und Emma Fredebeul mussten leider krankheitsbedingt absagen. Vier Wochen zuvor haben die Schwimmerinnen und Schwimmer unter der Leitung von Judith Wirblat ihr Schwimmtraining wieder aufgenommen, und so war die Motivation hoch und die Vorfreude auf den ersten gemeinsamen Wettkampf groß. Diese positive Stimmung übertrug sich auf die Leistungen der SchwimmerInnen im Wettkampfbecken: 13 persönliche Bestzeiten waren das höchst erfreuliche Resultat.

Die enorme Beharrlichkeit und Ausdauer, sich monatelang ausschließlich mit Krafttraining fit zu halten, hat sich zur großen Freude aller ausgezahlt. Maya Noster und Anes Omerinovic schwammen Bestzeiten über 50m Schmetterling. Lewon Nulle steigerte sich über 50m Rücken, 50m Freistil und 100m Schmetterling. Vincent Flottmeyer schwamm Bestzeiten über 50m Freistil sowie 100m Schmetterling. Der Brustspezialist Lucas Theiner verbesserte sich auf 31,73 Sekunden über 50m Brust. Und Timon Salay, gerade aufgestiegen in die TG1, steigerte seine Leistung über 50 und 100m Brust. Ganz knapp an ihren Bestzeiten vorbei schrammte die Schmetterling-Spezialistin Emily Hoppe. Laura Paduch, Sophia Rump und Sina Wille wagten sich nach dieser kurzen Trainingszeit an 200m Strecken und sie schlugen sich beachtlich auf diesen sehr harten Mitteldistanzen. Auch die AbiturientInnen Charlotte Borghoff, Hannah Pape und Tamara Salay zeichneten sich durch gute Leistungen aus, obwohl sie den Abend zuvor mit der feierlichen Zeugnisübergabe verbracht hatten. ...mehr

[29.06.2021, U. Kramer]
Training Sommerferien — Donnerstagabend-Schwimmen auch in den Sommerferien
Entgegen den Regelungen in den vergangenen Jahren, wird das Donnerstagabend-Schwimmen auch in den Sommerferien durchgehend stattfinden. Der Trainingsbetrieb ist auch für die Masters und für die anderen Trainingsgruppen in den Sommerferien möglich. Die genauen Trainingszeiten werden durch die Trainer*innen abgestimmt. Wir hoffen auf rege Teilnahme!

[28.06.2021, U. Kramer]
Trauer um Bömmes — Burkhard Wilmes ist verstorben
Vergrößerung
Burkhard Wilmes (Bömmes) auf dem PSV-Sommerfest 2020
Die Paderborner Sportfamilie hat mit Burkhard Wilmes eine verdiente Persönlichkeit verloren. "Bömmes", wie ihn seine vielen Freunde nannten, ist am 22.06.2021 nach längerer Krankheit mit 75 Jahren und somit viel zu früh verstorben. Burkard Wilmes war ein engagierter, zuverlässiger und kompetenter Ansprechpartner und Freund des Sports in Paderborn. In seinen vielfältigen Positionen hatte er immer ein offenes Ohr für alle sportlichen Belange und zeigte immer seine tiefe Verbundenheit zur Sportstadt Paderborn.

Während der 63 Jahre seiner Mitgliedschaft im 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. glänzte Burkhard Wilmes zunächst in seiner aktiven Zeit als Schwimmer und später als Wasserballer und war über die Grenzen Paderborns erfolgreich und bekannt. Er war nahezu 50 Jahre Mitglied des Vorstands bzw. des Präsidiums, zuletzt als Geschäftsführer bzw. als Beisitzer und hat sich stets nah am Sportgeschehen in - wie er gern und mit Stolz betonte - "seinem Verein" - für die verschiedensten Belange erfolgreich eingesetzt. In seiner freundschaftlichen und zuverlässigen Art hat er im 1. PSV vieles bewegt und bewirkt. So war "Bömmes" im Rahmen der fast 50jährigen Freundschaft zum Schwimmverein der Partnerstadt Le Mans insbesondere in den frühen Jahren dieser einzigartigen Verbindung ein treibender Motor der guten Beziehungen nach Frankreich. Der 1. PSV trauert um sein Ehrenmitglied, um ein Urgestein des heimischen Schwimmsports und einen guten Freund. ...mehr

[16.06.2021, U. Kramer]
Testpflicht — Kurse — Donnerstagabend-Schwimmen
Die Kurse (Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness) im Rahmen des Donnerstagabend-Schwimmens werden ab morgen fortgesetzt. Für die anderen Erwachsenen-Kurse (Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness) stehen uns momentan keine Waserflächen zur Verfügung.

Die Testpflicht bei
1. Anfängerkursen entfällt jetzt auch in der Schwimmoper
2. Sportgruppen/Trainingsgruppen (unter 100 Personen) entfällt ebenfalls bei zeitgleicher Nutzung des Bades mit dem öffentl. Badebetrieb, sofern die jeweiligen Gruppen vor und nach dem Training geschlossen das Bad betreten bzw. es verlassen (jeweils einen gemeinsamen Umkleideraum (w./m. getrennt nutzen).
3. Wenn z.B. Sportler*innen der TG 1 das Bad zu unterschiedlichen Zeiten betreten, wird von ihnen weiterhin ein (48-Std.-) Test verlangt.
4. An den Donnerstagabenden entfällt die Testpflicht ebenfalls.

[10.06.2021, U. Kramer]
Mitgliedsausweise — Donnerstagabend-Schwimmen
Wie am 30.05.2021 bereits bekannt gegeben, kann das Donnerstagabend-Schwimmen ab heute, 10.06.2021, wieder stattfinden. Die Voraussetzungen und Rahmenbedingungen haben wir bereits bekannt gegeben, siehe unten. Die Kurse (Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness) im Rahmen des Donnerstagabend-Schwimmens werden erst in der nächsten Woche fortgesetzt. Hierüber informieren wir noch an dieser Stelle.

Wie am 25.05.2021 bereits hier veröffentlicht: Noch ein wichtiger Hinweis in (PSV-)eigener Sache: Die zuletzt im Februar 2020 mit der Chlorbrille versandten Mitgliedsausweise sind mit dem 31.03.2021 abgelaufen. Die Ausweise für das laufende Jahr können zu den Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle dort abgeholt werden. Nachdem nun der Betrieb in der Schwimmoper wieder Fahrt aufnimmt, gelten hier auch erneut die bekannten Zeiten:
Dienstags von 07.00 Uhr bis 11.30 Uhr und donnerstags von 16.00 Uhr bis 20.30 Uhr.

[09.06.2021, Bärbel und Heinz Kube / Roman Reeschke]
Schwimmkurse Sommerferien 2021
Zu normalen Zeiten heißt es bei uns, in den Ferien finden keine Kurse statt, aber in einer Pandemie ist bekanntlich wenig normal. Durch die monatelange Schließung der Bäder ist ein "Stau" mit Kindern entstanden, die noch nicht schwimmen können. Wir wollen unseren Beitrag leisten, damit vielen Kindern der Weg zu sicheren Schwimmer*innen ermöglicht wird. Wir können aber leider nicht garantieren, dass für diese Kinder ausreichend Kursplätze in Aufbaukursen des 1. Paderborner SV nach den Sommerferien zur Verfügung stehen. Anmeldungen sind ab sofort über das jeweilige Anmeldeformular möglich. ...mehr

[06.06.2021, B. Schindewolf]
Finja Knappe schwimmt auf Erfolgswelle — Deutliche Leistungssteigerung aller Schwimmer*innen
Vergrößerung
Trainerin Judith Wirblat mit Finja Knappe und Paula Flottmeyer (v. lks.)
Vergrößerung
v. lks.: Judith Wirblat, Gerrit und Janne Lüngen, Paula Flottmeyer, Finja Knappe, David Maßmann
Vom 28. Bis zum 30. Mai starteten die KaderathletInnen des Landesleistungsstüzpunkts Paderborn erneut bei einem Schwimmwettkampf in Bochum. Begleitet von ihrer Trainerin Judith Wirblat fuhren Paula Flottmeyer und Finja Knappe vom 1. Paderborner Schwimmverein, Gerrit und Janne Lüngen von den Wasserfreunden Bielefeld sowie David Maßmann von der SUS Warendorf erneut in das Universitätsbad an die Ruhr. "Eine perfekte Gelegenheit, den Trainingsfortschritt zu überprüfen!", so Judith Wirblat.

Und tatsächlich erfuhr die Trainerin des Landesleistungsstützpunkts eine Bestätigung ihrer guten Arbeit: Trotz weiterhin stark eingeschränkter Trainingsbedingungen konnten alle Schwimmer:innen ihre Ergebnisse von vor drei Wochen zum Teil erheblich verbessern, alle fünf Schwimmtalente erreichten in ihren Paradedisziplinen die Finalläufe! Ein Ausrufezeichen setzte Finja Knappe: Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 34,15 Sekunden über 50m Brust katapultierte sich die 16jährige Sprinterin auf den vierten Platz in der deutschen Bestenliste ihres Jahrgangs. Auch über die kraftraubenden 200m Brust steigerte sich Finja deutlich und verpasste eine neue Bestzeit nur knapp. ...mehr

[02.06.2021, U. Kramer]
Kinderschwimmkurse seit Ostern
Vergrößerung
Bärbel und Heinz Kube (am Beckenrand) mit einer Gruppe von fünf Kindern, die beim 1. Paderborner SV im Kiliansbad das Schwimmen erlernen.
Aktuell sind Kinderschwimmkurse Gegenstand vieler Gespräche bei den Eltern, deren Kinder aufgrund der Bäderschließungen während der Coronapandemie keine Möglichkeiten hatten, das Schwimmen zu erlernen. Aber auch in der Politik wird dieses Thema derzeit - zum Glück - in vielen Gremien diskutiert, denn tatsächlich steuert fast ein vollständiger Jahrgang auf ein Nichtschwimmer-Dasein zu. Dieses tatsächlich existierende Problem wurde auch in den letzten Wochen mehrfach überregional in der Presse, sowohl in den Printmedien als auch im Fernsehen, aufgegriffen und bisweilen als kaum lösbar dargestellt.

In Paderborn haben sich verschiedene Institutionen dieser großen Aufgabe verschrieben, werden nach bestehenden Planungen auch in den Sommerferien durch die PaderBäder GmbH Wasserzeiten zur Verfügung gestellt. Insbesondere die DLRG, die PaderBäder selbst, mindestens ein privater Anbieter und der 1. Paderborner Schwimmverein machen sich auf den Weg und werden mit viel Manpower vor allem in der Schwimmoper, im Rolandsbad sowie im Kiliansbad einer Vielzahl von Kindern zum Seepferdchen und Schwimmabzeichen in Bronze verhelfen, wenngleich es sicher nicht einfach ist, eine ausrechende Zahl qualifizierter Übungsleiter zu rekrutieren. ...mehr

[01.06.2021, I. Schuh]
Update — Trainingszeiten
Die Trainingszeiten mussten erneut angepasst werden, da das Rolandsbad und das Kiliansbad momentan ausschließlich für Schwimmkurse genutzt werden kann.

[30.05.2021, U. Kramer]
Update 3— Licht am Ende des Tunnels
Liebe PSVer, jetzt haben wir es geschafft! Unser im Rahmen des "Modellprojekts Sport" erforderliches Hygienekonzept für die Nutzung der Schwimmoper ist durch den Kreis Paderborn als Gesundheits- und Ordnungsbehörde am späteten Donnerstagnachmittag genehmigt worden, wir können wieder loslegen. Leider kam das grüne Licht für den vergangenen Donnerstag (27.05.2021) etwas zu spät, so dass wir erst am 10. Juni unser beliebtes und schmerzlich vermisstes "Donnerstagabend-Schwimmen" wieder anbieten können. Am kommenden Donnerstag, 04.06.2021, schließt die Schwimmoper wegen des Feiertages wie üblich um 13.00 Uhr ihre Pforten. Schade eigentlich…

Unsere Wettkampf- und Nachwuchsmannschaften werden am Montag, 31. Mai, ihr Training wieder aufnehmen, so dass nach und nach unsere Athleten*innen wieder in ihrem (hoffentlich noch) gewohnten Element ihrem Sport nachgehen können, und zwar derzeit noch weiterhin unter Berücksichtigung der maßgeblichen Hygieneregeln. Noch sind Einschränkungen im Trainingsbetrieb an der Tagesordnung, müssen negative Testergebnisse vorgelegt, Abstände eingehalten und Kontaktverfolgung über die Luca-App zugelassen werden. Doch vielleicht entfallen diese Beschränkungen in Kürze, wenn die Inzidenzzahlen weiterhin sinken und auf hoffentlich dauerhaft niedrigem Niveau verbleiben. Die detaillierten Trainingszeiten sind hier online…

Die Schwimmkurse für Kleinkinder dürfen bereits jetzt wieder mit zehn statt wie bisher mit nur fünf Kindern durchgeführt werden, Kurse für Erwachsene sind aktuell noch nicht wieder zulässig. Neue Schwimmkurse für Kinder können wir momentan noch nicht anbieten, da wir noch die unterbrochenen Kurse aus dem Herbst 2020 abschließen. Sobald neue Kurskapazitäten zur Verfügung stehen, informieren wir Sie hier…

Sobald die Kurse für Erwachsene fortgeführt werden können, informieren wir Sie hier…

Die Gruppe der Masters-Schwimmer*innen muss im Moment noch auf ihr Training montags und freitags verzichten, darf aber während der üblichen Zeit (20.00 Uhr bis 21.00 Uhr) mit entsprechender Rücksichtnahme die für den öffentlichen Badebetrieb vorgesehenen Bahnen nutzen. Der Eintrittspreis wird über das Sportstättennutzungsentgelt vom Verein getragen. Doch auch hier kann sich in Bälde eine Besserung einstellen, wenn das Training auf den Bahnen 7 und 8 zeitgleich mit der DLRG bzw. den Triathleten erneut zugelassen wird.

Ich denke, eine lange und harte Zeit ohne den so geliebten Schwimmsport liegt jetzt hinter uns, eine Zeit, die für das PSV-Präsidium oftmals mit einem hohen administrativen Aufwand verbunden war. Als sehr positiv möchte ich an dieser Stelle die stets unbürokratische Zusammenarbeit mit den jeweiligen öffentlichen Stellen, insbesondere mit den Verantwortlichen bei der PaderBäder GmbH, erwähnen. Bei ihnen bedanke ich mich stellvertretend für alle andere Behörden uns Institutionen ganz besonders. Gleiches gilt aber auch für Sie und Euch, für die PSV-Familie, die mit nur ganz wenigen Ausnahmen "bei der Stange" geblieben ist und uns die Treue gehalten hat, obwohl ja unser Angebot gegen Null ging. Jetzt geht es weiter, wir können uns wieder im Wasser bewegen und gegen unsere Rückenschmerzen ankämpfen. Ich freue mich drauf!

Mit sportlichen Grüßen
Ihr/Euer Ulrich Kramer

[27.05.2021, U. Kramer]
Update 2 — Licht am Ende des Tunnels
Liebe PSV-Mitglieder, leider haben wir nach wie vor keine Rückmeldung erhalten, ob das Vereinsschwimmen am heutigen Donnerstagabend stattfinden kann (findet somit nicht statt). Wir gehen jetzt davon aus, das der reguläre Übungs- und Trainingsbetrieb ab der kommenden Woche wieder aufgenommen werden kann. Wir werden an dieser Stelle entsprechend informieren.
Ihr/Euer Ulrich Kramer
[26.05.2021, U. Kramer]
Update — Licht am Ende des Tunnels
Liebe PSV-Mitglieder, leider haben wir bisher keine Rückmeldung erhalten, ob das Vereinsschwimmen am Donnerstagabend (morgen 27.05.) stattfinden kann. Wir werden dies an dieser Stelle am morgigen Donnerstag bis 13 Uhr bekannt geben.
Ihr/Euer Ulrich Kramer
[25.05.2021, U. Kramer]
Licht am Ende des Tunnels
Vergrößerung
Liebe PSV-Mitglieder, es gibt endlich Licht am Ende des Tunnels. Ich hoffe, Sie haben/Ihr habt die Pandemie und die mit ihr einhergehenden Beschränkungen bislang gut überstanden und - so wie ich - diese Meldung herbeigesehnt…

Nach der Schließung der Paderborner Schwimmbäder im November letzten Jahres sind jetzt Schwimmoper und Rolandsbad wieder geöffnet, und nachdem wir mit den durch die Coronaschutzverordnung NRW stark eingeschränkten Schwimmkursen (maximal fünf Kinder pro Kusus) bereits in der Woche nach Ostern (mit einer Unterbrechung) wieder an den Start gegangen sind (zunächst wurden nur die Kinder berücksichtigt, deren Kurse im November abgebrochen wurden), können wir nun davon ausgehen, dass auch das Leistungstraining* unserer Athleten und Athletinnen bald - vermutlich noch in dieser Woche - wieder aufgenommen werden kann. Auch das Vereinsschwimmen am Donnerstagabend* wird vermutlich schon am 27. Mai wieder möglich sein.
* Hier warten wir noch auf die abschließende Genehmigung unseres Hygienekonzepts durch das Gesundheitsamt.

Einige Dinge möchte ich Sie im Vorfeld bitten zu beachten. Zunächst sollten Sie sich das Infektions- und Zugangskonzept und Erweiterung der Haus- und Badeordnung der Schwimmoper in Paderborn im Rahmen der Modellregion Stadt und Kreis Paderborn während der SARS-CO-V2-Pandemie durchlesen. Sie können es unter https://www.paderbaeder.de/downloads/ herunterladen. Aus diesem Konzept möchte ich einige wichtige Punkte hervorheben:

Einlass in die Schwimmoper ist nur mit negativem Antigen-Schnelltest bzw. negativem PCR-Test (jeweils nicht älter als 48 Stunden) möglich. Für vollständig geimpfte und genesene Personen entfällt die Testpflicht. Bezüglich der Nachweisführung verweise ich auf das Infektions- und Zugangskonzept der Schwimmoper (siehe oben).
Die Kontaktnachverfolgung erfolgt grundsätzlich digital. Hierfür wird in der Schwimmoper die Luca App verwendet. Die Besucher sind verpflichtet sich via App bei Betreten und Verlassen der Einrichtung ein- bzw. auszuchecken.

Das gesamte Modellprojekt wird wissenschaftlich begleitet. Neben der Kontaktverfolgung ist die digitale Erfassung aller Besucher*innen für diese wissenschaftliche Begleitung notwendig. Nur in Ausnahmefällen (Senioren, Kinder, Schwerbehinderte) kann die Erfassung mittels vorgefertigter Formulare erfolgen, die im Eingangsbereich ausgegeben werden. Eine Sammel-Erfassung auf einem "Gruppenzettel" findet nicht mehr statt.
Die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung sowie zur Händedesinfektion besteht weiterhin, das kennen wir ja noch aus den letzten Wochen vor der Schließung der Bäder. Gleiches gilt für die Einhaltung des Mindestabstands von 1,5 Metern und die Einschränkungen in den Umkleidekabinen, in der Nähe der Umkleideschränke sowie in den Duschräumen.
Auch während des Schwimmens/Trainings selbst gilt stets die Abstandsregel, deren Einhaltung durch den/die jeweiligen Übungsleiter*innen verantwortlich überwacht wird.

Für Wasserball und Unterwasserrugby gilt nach Auskunft des Gesundheitsamtes wie auch nach meinem Dafürhalten weiterhin die Vorgabe des Landes bei Inzidenzen zwischen 100 und 50, dass nämlich "Kontaktsport unter freiem Himmel in Gruppen wie bei den allgemeinen Kontaktbeschränkungen sowie für Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahre zulässig ist." (Siehe https://www.land.nrw/de/wichtige-fragen-und-antworten-zum-corona-virus#032c609c).
Hier sollte bei Bedarf durch die verantwortlichen Trainer*innen eine rechtsverbindliche Auskunft bei den jeweiligen Sportfachverbänden eingeholt werden.

Schwimmkurse für Erwachsene sind nach der Coronaschutzverordnung NRW derzeit noch nicht wieder zulässig.

Noch ein wichtiger Hinweis in (PSV-)eigener Sache: Die zuletzt im Februar 2020 mit der Chlorbrille versandten Mitgliedsausweise sind mit dem 31.03.2021 abgelaufen. Die Ausweise für das laufende Jahr können zu den Öffnungszeiten unserer Geschäftsstelle dort abgeholt werden. Nachdem nun der Betrieb in der Schwimmoper wieder Fahrt aufnimmt, gelten hier auch erneut die bekannten Zeiten:
Dienstags von 07.00 Uhr bis 11.30 Uhr und donnerstags von 16.00 Uhr bis 20.30 Uhr.

Und nun wünsche ich allen "Gut Nass", viel Spaß beim Schwimmen und freue mich auf ein Wiedersehen (hoffentlich) am Donnerstagabend!

Ihr/Euer Ulrich Kramer

[16.05.2021, B. Schindewolf]
Saisonstart des 1. Paderborner Schwimmvereins — Erster Wettkampf der Athleten des Landesstützpunkts
Vergrößerung
Finja Knappe und Paula Flottmeyer (von links)
Die Kaderathleten*innen des Landesleistungsstützpunkts Paderborn konnten jetzt nach monatelanger Pause erstmals wieder an einem Schwimmwettkampf in Bochum teilnehmen. Hochmotiviert machte sich die kleine Trainingsgruppe, bestehend aus Paula Flottmeyer und Finja Knappe vom 1. Paderborner Schwimmvereins, Gerrit und Janne Lüngen von den Wasserfreunden Bielefeld sowie David Maßmann von der Warendorf SU, zusammen mit ihrer Trainerin Judith Wirblat auf den Weg zum Universitätsbad Bochum. Die Sicherheitsauflagen waren sehr hoch, Einlass ins Bad für den sehr begrenzten Teilnehmerkreis war nur mit einem negativen Coronatest möglich, Maskenpflicht herrschte die ganze Zeit, außer im Wasser. Paula Flottmeyer startete über 50, 100 und 200m Freistil sowie über 50m Rücken und 50m Schmetterling. Finja Knappe, die Brustspezialistin ging über 50, 100 und 200m Brust an den Start. Judith Wirblat zeigte sich sehr zufrieden mit den Leistungen ihrer Schützlinge: "Besonders über die lange Bruststrecke hat Finja eine tolle Leistung gezeigt, sie ist sehr konstant geschwommen, ihre Renneinteilung war nahezu perfekt. Paula schwamm sogar eine neue Bestzeit über die Schmetterling-Sprintstrecke. Angesichts unserer widrigen Trainingsbedingungen der vergangenen Monate bin ich mit den Ergebnissen hier in Bochum hoch zufrieden!" ...mehr
[13.05.2021, U. Kramer]
Wassertraining in der Pandemie nur für Kaderathlet*innen möglich
Vergrößerung
(von links) Paula Flottmeyer, Finja Knappe, David Maßmann sowie Janne und Gerrit Lüngen zu sehen. Diese fünf Aktiven haben jetzt auch an einem ersten Testwettkampf in Bochum teilgenommen, über den - aus PSV-Sicht - in Kürze an dieser Stelle berichtet wird.
Vergrößerung
Vor rund 41 Jahren wurde Paderborn als Landesstützpunkt anerkannt, nur dieser Status ermöglicht einer handvoll Kaderathlet*nnen ein Training in der Pandemie
Seit November letzten Jahres sitzen alle Schwimmer*innen des 1. Paderborner SV buchstäblich auf dem Trockenen. Abgesehen von individuellem Lauftraining oder vergleichbaren Übungen zum Erhalt der Fitness und regelmäßigen Trainingseinheiten der ersten und zweiten Wettkampfmannschaft über Videoverfahren unter Anleitung von Judith Wirblat und Roman Reeschke lässt die Pandemie bekanntlich seit geraumer Zeit keinen geordneten Trainingsbetrieb im Amateursport zu. Doch seit dem 01. März dürfen zumindest Paula Flottmeyer und Finja Knappe, die beiden aktuellen Kadermitglieder in den Reihen des 1. PSV, dreimal wöchentlich unter Leitung von Ute Lenz und Judith Wirblat im Residenzbad auch ein Wassertraining absolvieren. Mit dabei sind auch Janne und Gerrit Lüngen (Wasserfreunde Bielefeld) sowie David Maßmann und Paul Weißen (Warendorfer SU), die ebenfalls dem Landesleistungsstützpunkt Paderborn zugeordnet sind. Die Vereinsverantwortlichen des 1. Paderborner SV setzen sich sehr dafür ein, dass möglichst bald (unter den erprobten und bewährten Hygienekonzepten) auch für alle Vereinsmitglieder wieder ins Wasser können.
[21.04.2021, J. Wirblat / F. Hoya]
Osterchallenge des 1. Paderborner Schwimmvereins ein voller Erfolg
Vergrößerung
Platz 1 für Kristina Balunova
Vergrößerung
Platz 2 für Annika Magiera
Da die Schwimmbäder in Paderborn infolge des aktuellen Lockdowns erneut für eine längere Zeit geschlossen wurden, sitzen die Schwimmerinnen und Schwimmer des 1. Paderborner Schwimmvereins wieder einmal auf dem Trockenen. Doch auch dieser Umstand ist für die Aktiven des Vereins kein Grund, um den Trainingsbetrieb schleifen zu lassen. Zur Überbrückung der Zeit bis zur lang ersehnten Wiedereröffnung der Bäder, hatten Robin Brockhaus und Judith Wirblat eine ganz besondere Idee. Zwischen dem 01. und 10. April 2021 organisierten die beiden Übungsleiter eine zehntägige Osterchallenge. Alle interessierten Sportlerinnen und Sportler des Vereins wurden eingeladen, an täglich wechselnden Herausforderungen teilzunehmen. Diese entpuppten sich als durchaus facettenreich. So war nicht nur die Ausdauer der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Form von Lauf- und Radfahreinheiten gefragt. Auch kräftigende (Liegestütze, Kniebeugen, Zirkeltraining) und koordinative Übungen standen auf dem Programm. Dabei konnten sich die Sportlerinnen und Sportler zu jeder Übung Punkte verdienen. Hierfür musste ein Beweisvideo oder -foto zur erbrachten Leistung bei den Trainerinnen und Trainern der einzelnen Gruppen online eingereicht werden. Obwohl der Spaß an den Aktivitäten im Vordergrund stand, wurden den drei Erstplatzierten der Gewinn von Decathlon-Gutscheinen in Aussicht gestellt. ...mehr
[06.04.2021, J. Wirblat / C. Kops]
PSV-Schwimmer*innen bekennen Farbe — Nein zu Rassismus
Vergrößerung
Auch die PSV-Schwimmer*innen beteiligten sich an der Aktion "Pink gegen Rassismus". Bis auf wenige Ausnahmen, Aktive die dem Landeskader angehören und Aktive die sich auf Ihre Abi Prüfung vorbereiten, kommen unsere Schwimmer*innen momentan nicht ins Wasser und nur virtuell zusammen. Trotzdem beteiligten sich die Mitglieder der TG 1 an dieser Aktion und bekennen sich zu Toleranz, Respekt, Demokratie, Vielfalt, Weltoffenheit und Fair Play.
[19.03.2021, Forum Paderborner Spitzensport]
Paderborner Spitzensport steht für Vielfalt
Vergrößerung
Die Spitzensportlerinnen und Spitzensportler Paderborns bekennen Farbe gegen Rassismus
Nein zu Rassismus - Ja zu Vielfalt. Bis zum 25. März laufen die Internationalen Wochen gegen Rassismus. Auf Initiative des Kreissportbundes Paderborn beteiligen sich die Sportvereine Paderborns an der Aktion "Pink gegen Rassismus". Für die Forum Paderborner Spitzensport gGmbH war klar: "Gemeinsam sagen wir Ja zu Toleranz, Respekt, Demokratie und Nein zu Rassismus, Antisemitismus, Gewalt, Sexismus, Homophobie", erklärt J. Uwe Diedam (Untouchables Paderborn), der zusammen mit Martin Hornberger (SC Paderborn 07) die Geschäftsführung des Forums innehat.

Für die Aktion hat das Forum Paderborner Spitzensport einen Clip in den sozialen Medien veröffentlicht, in dem je zwei Spitzensportler jedes Vereins sowie des Sportinternats Paderborn, das vom Forum betrieben wird, ein Statement abgeben. "So vielfältig wie die Bevölkerung ist der Sport. Wir sind bunt, vielfältig, offen und engagiert. Wir leben Gemeinschaft, Vielfalt und Fair Play", erklärt Martin Hornberger. ...mehr
[15.03.2021, U. Kramer]
Satzungsänderungen wurden eingetragen
Die, auf der 109. Mitgliederversammlung am 05. September 2020 beschlossenen Satzungsänderungen (siehe Protokoll), wurden am 18.02.2021 in das Vereinsregister eingetragen und treten mit diesem Datum in Kraft. ...die aktualisierte Satzung ist hier online
[23.02.2021, U. Kramer]
Lukas Brockhaus verlässt den 1. PSV — Fehlendes Wassertraining ist Grund für Wechsel nach Dortmund
Vergrößerung
Lukas Brockhaus
Schritt für Schritt hat sich Lukas Brockhaus (15) als Mitglied der ersten Mannschaft beim 1. Paderborner Schwimmverein nach oben gearbeitet. Sanft geführt von seinen Trainerinnen Ute Lenz und Judith Wirblat war der Schüler aus Rheda-Wiedenbrück von der langen Distanz über 1.500 m Freistil zum Spezialisten über 50 und 100 m Schmetterling geworden. Auf der Kurzbahn (25 m) konnte Lukas sich in der durch die Pandemie stark verkürzten Saison 2020 in den beiden genannten Disziplinen jeweils auf den 1. Platz im Jahrgang 2005 in Deutschland schwimmen sowie unter die bundesdeutsche Top Ten in der offenen Klasse. Er folgte damit in der Erfolgsstatistik seiner "großen" Schwester Marie Brockhaus, die in Paderborn zu einer der besten Schmetterlings-Schwimmerinnen Deutschlands heranreifte, dann jedoch zum Zwecke des Studiums und aufgrund der besseren Trainingsmöglichkeiten nach Heidelberg gewechselt war. Jetzt hat Lukas einen weiteren Schritt getan und ist zum SV Westfalen Dortmund gewechselt. Warum das?

Der am 23.02.2021 in den heimischen Zeitungen erschienene Artikel zweier Paderborner Sportwissenschaftler ("Verlierer der Pandemie") trifft das Problem genau: Der derzeit noch andauernde Lockdown führte bekanntlich dazu, dass in Paderborn vom 02. November letzten Jahres an grundsätzlich alle Schwimmbäder geschlossen wurden, da der Freizeit- und Amateursportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen, Fitnessstudios, Schwimmbädern und ähnlichen Einrichtungen als unzulässig erklärt wurde. Dass jedoch nach § 9 Abs. 4 der Coronaschutzverordnung des Landes NRW (Zitat:) "der Sportunterricht (einschließlich Schwimmunterricht) der Schulen und die Vorbereitung auf oder die Durchführung von schulischen Prüfungen, sportpraktische Übungen im Rahmen von Studiengängen, das Training an den nordrhein-westfälischen Bundesstützpunkten und Landesleistungsstützpunkten…" zulässig sind, hilft den Paderborner Schwimmer*innen leider nicht weiter. ...mehr

[13.02.2021, U. Kramer]
Sportler, Trainer, Sportfunktionär und Pädagoge Rainer Tohermes feiert runden Geburtstag — "Ich dürfte jetzt in der Altersklasse 70 schwimmen…"
Vergrößerung
Jung geblieben und sportlich fit mit 70 Jahren Lebenserfahrung: Rainer Tohermes feiert einen runden Geburtstag.
Vergrößerung
Mit Ex-Schatzmeister Klaus Kastner (Mitte) und Ulrich Kramer (rechts), dem aktuellen PSV-Präsidenten, verbindet Rainer Tohermes ein langer gemeinsamer Weg im 1. Paderborner Schwimmverein.
"Ich dürfte jetzt in der Altersklasse 70 schwimmen!" In diesen Worten schwingt hintergründig ein Ausdruck von Wehmut mit. Doch wenngleich dieser Satz im Vorfeld des 70. Geburtstages vom Jubilar selbst ausgesprochen wird, so gilt diese Aussage nicht etwa, weil gesundheitliche oder gar altersbedingte Schranken einen Strich durch die sportlichen Ambitionen machen. Nein, das wäre weit daneben, denn wer jemanden sucht, der in diesem Alter noch so fit wie Rainer Tohermes ist, der muss unbedingt an anderer Stelle suchen. Vielmehr sind es die Auswirkungen der aktuellen Corona-Pandemie, aufgrund derer alle Schwimmbäder in Paderborn geschlossen sind und die dazu führen, dass die Sportler*innen des 1. Paderborner SV und mit ihnen ihr Ehrenpräsident "trockengelegt" wurden.

Seit 2009 ist Rainer Tohermes Ehrenpräsident des 1. PSV und unterstützt "seinen Verein" nach wie vor mit Rat und Tat. Nach mehr als 32 Jahren ehrenamtlicher Arbeit hatte er im März 2006 den Vereinsvorsitz abgegeben. Als Trainer (erster Aufstieg mit der Damenmannschaft in die 2. Bundesliga in 1982), sportlicher Leiter, 2. Vorsitzender und ab 1995 1. Vorsitzender hat Rainer Tohermes lange aktiv die Geschicke des erfolgreichen Vereins begleitet und geleitet. ...mehr

[07.01.2021, B. Schindewolf]
Weihnachtsüberraschung beim 1. Paderborner Schwimmverein — Der Verein beschenkt seine Aktiven und ehrt Brigitte Brockhaus
Vergrößerung
PSV-Chef Ulrich Kramer (rechts) überreichte Brigitte Brockhaus den Hermann-Römhild-Gedächtnis-Pokal für ihre zahlreichen ehrenamtlichen Einsätze als Kampfrichterin sowie die unermüdliche Arbeit im Bereich der Kampfrichter-Koordination.
Vergrößerung
Als Dank und Motivationshilfe zum Abschluss einer coronabedingt fast wettkampflosen und dennoch - wenngleich leider nur zeitweise - trainingsintensiven Saison erhielten die PSV-Akteure kleine Geschenke vom Präsidium, die durch die Trainer*innen überreicht wurden. Hier Lewon Nulle (links) und Judith Wirblat.
Ein ganz hartes Jahr ist für den Paderborner Schwimmverein zu Ende gegangen. Der zweite Lockdown im November zerstörte alle Ambitionen der Schwimmer*innen, die sich mit tollen Leistungen im Herbst große Chancen bei den NRW- und Deutschen Meisterschaften ausgerechnet hatten. Allen voran sind hier Emily Hoppe, Finja Knappe und Lukas Brockhaus zu nennen, die in den deutschen Bestenlisten Top-Ten-Ränge belegen. Lukas liegt in seiner Paradedisziplin, den 50m Schmetterling, sogar hervorragend auf dem ersten Platz. Der Schwimmsport ist ein sehr trainingsaufwändiger Sport, die Trainingsgruppe 1 verbringt z.B. mindestens zwölf Stunden die Woche im Wasser, hinzu kommen ca. vier Stunden Kraft- bzw. Stabilitätstraining. Angesichts dieses Aufwandes, den übrigens alle mit viel Freude und Ehrgeiz auf sich nehmen, ist so ein abruptes Saisonende mental nur schwer zu verkraften. Wieder müssen die Laufschuhe den Badeanzug ersetzen und wieder treffen sich die Aktiven nur virtuell, um gemeinsam im Trockenen zu trainieren.

Als kleine Motivationsspritze und als kleines Dankeschön für diesen Einsatz aller Aktiven hat sich das Präsidium zusammen mit Trainerin Judith Wirblat und Roman Reeschke eine Überraschung zu Weihnachten überlegt. Zeitlich versetzt luden sie alle Aktiven in die Geschäftsstelle ein und überreichten ihnen - natürlich mit Abstand - ein persönliches Geschenk: Ein Sporthandtuch mit PSV-Logo und aufgedrucktem Namen, eine Mund-Nase-Bedeckung mit PSV-Logo sowie eine "Urkunde" mit der aktuellen Platzierung in den Bestenlisten. "Alles in allem eine gelungene Überraschung!" Das meint auch Trainerin Wirblat: "Auch mit Maske konnte ich die Freude über unsere Geschenke und Anerkennung in den Gesichtern sehen!"

Brigitte Brockhaus kam eine besondere Ehrung zuteil, ihr wurde - coronabedingt nur im kleinen Rahmen - der Hermann-Römhild-Gedächtnis-Pokal verliehen, ein Ehrenpreis mit dem der Verein besonderes ehrenamtliches Engagement honoriert. Als Wettkampfrichterin verbrachte Brigitte Brockhaus zahlreiche Wochenenden in den Schwimmbädern OWLs und NRWs. Darüber hinaus koordiniert sie seit vielen Jahren die Kampfrichter-Einsätze aller Wettkämpfe, an denen die Schwimmer*innen des Vereins teilnehmen. Eine nicht ganz leichte Aufgabe bei ungefähr 30 Wettkämpfen jährlich, für die durchschnittlich jeweils zwei bis drei Personen für die Kampfgerichte gestellt werden müssen. Brigitte Brockhaus erledigte diese logistische Aufgabe vorbildlich und entlastete damit erheblich die sportliche Leitung. Mit dem Hermann-Römhild-Gedächtnis-Pokal bedankt sich der Präsident Ulrich Kramer im Namen des Vereins bei Brigitte Brockhaus für die unzähligen ehrenamtlichen Stunden, in denen sie sich für den 1.Paderborner Schwimmverein einsetzte.

Weitere Fotos sind hier online...

weitere Meldungen im Archiv

© 2004 - 2023 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 20.04.2022
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de