Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 21
News-Archiv 20
News-Archiv 19
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

Galerien
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Shop
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
Datenschutz
 
News 2020
[Dezember 2020, U. Kramer]
Frohe Weihnachten sowie ein gesundes und erfolgreiches Jahr 2021 wünscht das Präsidium des 1. Paderborner SV allen Mitgliedern und Freunden
Liebe Mitglieder und Freunde des 1. Paderborner Schwimmvereins,
wenngleich es sich in diesem merkwürdigen Jahr 2020 mit all seinen pandemiebedingten Veränderungen und Einschränkungen irgendwie ganz anders anfühlt, ein Blick auf den Kalender zeigt uns, dass das Weihnachtsfest vor der Tür steht und das Jahr sich dem Ende zuneigt. Ein Jahr, das eigentlich begann wie jedes andere, dann aber schon bald - im März - mit dem ersten Lockdown auf uns wartete. Erst Anfang Juni konnten unsere Trainingsgruppen 1 und 2 im Residenzbad vorübergehend wieder ihrem Sport nachgehen, am 23. Juli durften wir uns erstmals unter strengen Hygienebedingungen zum "Donnerstagabend-Schwimmen" in der Schwimmoper treffen. Viele Trainingsstunden und vor allem Schwimm- und Gesundheitskurse waren bis dahin der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, Wettkämpfe wurden gestrichen. Die 109. Mitgliederversammlung unseres traditionsreichen Vereins musste zunächst abgesagt werden bevor wir sie dann im September - ebenfalls in Anwendung entsprechenden Schutzmaßnahmen - nachholen konnten.

Die Folgen der Pandemie im Frühjahr wie auch jetzt beim "Lockdown light" und dem kommenden "harten Lockdown" waren und sind massive Ausfälle beim Training, Streichungen im Wettkampfkalender und große Lücken bei unseren (Schwimm-)Kursen. Wir Schwimmer*innen sitzen sprichwörtlich auf dem Trockenen, und wahrscheinlich fehlt bald einem gesamten Geburtsjahrgang eine Schwimmausbildung. Rückblickend auf das Jahr 2020 muss man festhalten, dass sportliche Erfolge, die uns ein wenig positiver hätten stimmen können, wegen fehlender Wettkämpfe Mangelware sind. Als größter Lichtblick sei hier allerdings Lukas Brockhaus (15) mit seinen zwei Erstplatzierungen in der deutschen Jahrgangsbestenliste genannt.

Ein Blick in die Geschichtsbücher und die Annalen unseres Vereins zeigt, dass der 1. PSV seit seiner Gründung vor fast 110 Jahren bereits mehrmals auch schlimme globale Phasen überstanden und sich anschließend wieder erholt hat. Wir sind zuversichtlich, dass wir dies gemeinsam mit Ihnen auch nach der aktuellen Pandemie wieder hinbekommen. Es geht nicht allein um den Verein selbst, es geht vielmehr um uns, um die Idee von 1911 und unseren Verein als Gemeinschaft für uns alle, damit wir unseren Sport ausüben und viele Menschen von Nichtschwimmern zu Schwimmern ausbilden können.

Liebe PSV-Familie, ich möchte an dieser Stelle nicht zu sehr Trübsal blasen. Vielmehr will ich weiterhin positiv denken und mit Optimismus in die Zukunft blicken. Diese meine Einstellung möchte ich Ihnen mit auf den Weg in das kommende Jahr geben. Verbinden möchte ich damit zum einen meinen Dank dafür, dass Sie unserem Verein auch in diesen Zeiten die Treue gehalten haben, zum anderen knüpfe ich daran auch meine besten Wünsche zum Weihnachtsfest und zum neuen Jahr.
Vor allem wünsche ich Ihnen persönlich Gesundheit und Wohlergehen, viel Erfolg anno 2021 und alles Liebe für Sie, Ihre Familien und Freunde. Hoffen wir, dass wir uns bald wieder in der Schwimmoper tummeln und unserem gemeinsamen Hobby nachgehen dürfen und können.

In diesem Sinne verbleibe ich mit besten Grüßen des Präsidiums des 1. PSV.
Ihr Ulrich Kramer

Zum Jahreswechsel und zum Weihnachtfest 2020 (PDF-Datei, 217 kb, 1 Seite)

[09.11.2020, U. Kramer]
Corona-Lockdown: Schwimmkurse werden "verlängert"
Vergrößerung
Judith Wirblat
Vergrößerung
Roman Reeschke
Hallo liebe PSVer, jetzt hat es uns zum zweiten Mal erwischt: In Folge des im Bund-Länder-Beschluss vom 28. Oktober festgelegten "Lockdown light" wurden - das haben Sie alle gelesen - am 02. November alle Sportstätten und somit auch alle Hallenbäder bis zunächst zum 30.11.2020 geschlossen. Für uns bedeutet das erneut, dass alle Trainingseinheiten mit Ausnahme von digitalen Trainingseinheiten über Videoverfahren, mit denen unsere Trainer*innen die Aktiven der Trainingsgruppen 1 und 2 fit und zusammen halten werden, bis auf Weiteres ausfallen. Und leider gilt die "Trockenphase" auch wieder für unsere Schwimm- und Gesundheitskurse, die nach dem ersten Lockdown erst vor nicht allzu langer Zeit wieder an den Start gegangen sind. Nach aktuellem Stand gelten die Schutzmaßnahmen bis zunächst zum 30.11.2020. Ob jedoch die Bäder tatsächlich zu Beginn des Monats Dezember wieder geöffnet werden, steht in den Sternen.

In einer Telefonkonferenz hat das Geschäftsführende Präsidium des 1. PSV jetzt einige Maßnahmen im Nachgang zu der CoronaSchutzVerordnung des Landes NRW beschlossen. So werden die Stunden aller Schwimm- und Gesundheitskurse, die jetzt ausfallen müssen, hinten angehängt. Das heißt, die Kursdauer wird bis zunächst in den Januar, ggf. auch darüber hinaus, verlängert. An dieser Stelle, soweit möglich auch per Mail, werden alle Kursteilnehmer*innen informiert, sobald es in den verschiedenen Bädern weitergeht.

Die 1. und zweite Trainingsgruppe der Wettkampfmannschaften trainieren unter Anleitung ihrer Übungsleiter derzeit bereits in digitalen Trainingseinheiten über Videoverfahren zuhause und werden so fit gehalten. Unsere Fotos zeigen unsere Trainerin Judith Wirblat zuhause vor dem Bildschirm, auf dem Aktive der 1. Mannschaft während des "Home-Trainings" zu erkennen sind, sowie Roman Reeschke mit Laptop und Sportler*innen der TG 2.

[09.11.2020, I. Schuh / U. Kramer]
Der 1. Paderborner Schwimmverein nimmt an der Aktion "Scheine für Vereine" teil
Vergrößerung
"Scheine für Vereine"
Auf die Prämie fertig los! Pro 15,00 Euro Einkaufswert erhalten Sie im REWE und nahkauf Markt sowie im REWE Onlineshop einen Vereinsschein. Damit können wir unseren Schwimmerinnen und Schwimmern tolle Gratisprämien ermöglichen. Bis zum 20.12.2020 kann man in den genannten Geschäften Vereinscheine sammeln. Natürlich können Sie auch weiterhin in ihrem "Stammgeschäft" einkaufen. Aber wenn Sie schon bei REWE sind, bitte an der Kasse an die Vereinsscheine denken.

Wohin kommen die gesammelten Vereinsscheine? Die gesammelten Vereinsscheine könnt ihr entweder über die REWE App selber einscannen oder eure Vereinsscheine in den Briefkasten des 1. Padeborner Schwimmvereins (an der Schwimmoper) einwerfen. https://scheinefuervereine.rewe.de (der Vereinsschein kann dort auch via Browser eingeben werden).

Dazu folgende Anmerkung: Der PSV hat zuvor bereits an einer vergleichbaren Aktion teilgenommen und dabei immerhin zwei Waffeleisen erhalten, die bei Jugendmaßnahmen genutzt werden können und auch bei unseren Wettkämpfen eingesetzt werden, um mit dem Verkauf der Waffeln Einnahmen zu erzielen, die wiederum den gemeinnützigen Zwecken des Vereins zugeführt werden.

[29.10.2020, U. Kramer]
Bäderschließungen ab dem 02. November 2020
Am gestrigen Mittwoch hat die Ministerpräsidentenkonferenz weitgehende Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie beschlossen. Demnach werden auch die Paderborner Bäder ab Montag bis auf weiteres geschlossen. Es wird also am heutigen Donnerstag zum vorerst letzten Mal zum beliebten "Donnerstagabend-Schwimmen" kommen. Auch die weiteren Vereinsangebote werden bis einschließlich Samstag (31.10.2020) aufrechterhalten.

Leider werden ab dem 02.11.2020 bis mindestens zum 29.11.2020 unsere Schwimm- und Gesundheitskurse sowie alle weiteren Wasserangebote erneut ausfallen. Diese Tatsache erwischt uns alle hart, denn noch kürzlich bestand bei der PaderBäder GmbH der feste Wille, die Bäder unter Berücksichtigung der inzwischen bekannten und erfolgreichen Hygienemaßnahmen weiterhin offen zu halten. Wie wir als Verein hier weiter verfahren, werden wir in Kürze beschließen und an dieser Stelle bekanntgeben.

Viele Grüße an Alle - und: Bleibt gesund!
Ulrich Kramer
Präsident 1. PSV

[15.10.2020, F. Hoya]
Update — Erfassungsformular Donnerstagabend-Schwimmen
Das Formular zur Erfassung der notwendigen Daten wurde aktualisiert, dieses findet Ihr/Sie unten stehend als PDF-Datei. Ein Einlass ins Bad ist leider nur bei Abgabe eines ausgefüllten und unterschriebenen Formulars möglich. Die Formulare liegen an jedem Donnerstag zum Ausfüllen im Bad aus. Zur Vermeidung von Warteschlangen ist es allerdings ratsam, sich bereits zuhause ein Formular auszudrucken und dieses ausgefüllt mit in die Schwimmoper zu bringen. Die Formulare werden beim Einlass gesammelt, für vier Wochen archiviert und anschließend vernichtet.

Bei Fragen zur Planung oder Durchführung des Donnerstagabend-Schwimmens können Sie sich / könnt Ihr euch gerne an Fabian Hoya (f.hoya@paderborner-sv.de) wenden.

Formulare zur Erfassung der notwendigen Daten:
Formular zur Eintragung der Daten am Bildschirm und anschließendem Ausdruck, ggf. auch mehrfach (PDF-Datei, 1 Seite, 49 kb)

Formular zum Ausdrucken und zur handschriftlichen Eintragung der Daten (PDF-Datei, 1 Seite, 22 kb)

[12.10.2020, B. Schindewolf]
PSV-SchwimmerInnen überzeugen beim Re-Start / Saisonauftakt 2.0 — Lukas Brockhaus verfehlte Quali für die "Deutschen" nur knapp
Vergrößerung
Pulverisierte seine Bestzeit über 100m Freistil und schaffte schon im ersten Wettkampf nach dem "Re-Start" die Quali für die Deutschen Meisterschaften: Lukas Brockhaus..
Der Wiedereinstieg in die Saison 2020 ist den Paderbornern SchwimmerInnen durchweg gelungen. Knapp 80 persönliche Rekorde, 48 Siege sowie 46 weitere Plätze auf dem Trepp-chen in Dortmund und Lippstadt sprechen eine deutliche Sprache und bescheinigen den beiden Trainern Roman Reeschke und Judith Wirblat eine hervorragende Arbeit mit ihren Schützlingen. Beim ersten Wettkampfwochenende ging es eigentlich nur um eine Standortbestimmung der AthletInnen. Wie ist die Form nach der 8-wöchigen Corona-Pause in dem für den Trainings-aufbau so wichtigen Frühjahr? Können die AthletInnen an die Erfolge von Januar und Februar anknüpfen? Ja, das können sie; die z.T. grandiosen Leistungen sprengten alle Erwartungen. Es zeigte sich, dass die SchwimmerInnen die fehlenden Trainingseinheiten prima kom-pensiert hatten. Denn, hoch motiviert und voller Ehrgeiz, hatten sie sich mit Laufeinheiten und dem so genannten Trockentraining fit gehalten.
Beim "Internationalem Speedo Meeting" in Dortmund am Samstag trat die erste Mannschaft des 1. PSV nahezu komplett an. Lukas Brockhaus (2x), Vincent Flottmeyer, Finja Knappe (2x), Maya Noster, Tamara Salay und Sina Wille standen ganz oben auf dem Siegerpodest. Lewon Nulle, Lucas Theiner, Paula Flottmeyer, Emma Fredebeul, Emily Hoppe, Hannah Pa-pe, Paula Pullich sowie Sophia Rump gewannen Medaillen für zweite und dritte Plätze. Her-vorzuheben sind außerdem die tollen persönlichen Bestzeiten von Paul Mühle und Timon Salay. ...mehr
[23.09.2020, U. Kramer]
Protokoll der 109. Mitgliederversammlung
Das Protokoll der 109. Mitgliederversammlung am 05. September 2020 ist online. ...mehr
[08.09.2020, U. Kramer]
Sommerfest 2020
Trotz eines vorausgegangenen kräftigen Schauers und einiger weiterer Regentropfen, die am frühen Abend vom Himmel fielen fand das Sommerfest durchaus Anklang bei rund 60 gut gelaunten PSVern. Erstmals von Judith Knüwer, der zuvor im Rahmen der Mitgliederversammlung gewählten Fachwartin Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit ihrer Vorgängerin Agi Pietsch organisiert gab es bei Kaffee und Kuchen (Danke an Bäckerei Lange für die Unterstützung), später bei Salat, Grillgut und verschiedenen Kaltgetränken, die zum Teil von der Bad Driburger Naturparkquellen GmbH gesponsort waren, viele interessante Unterhaltungen und Gespräche. Der Corona-Pandemie war es geschuldet, dass nicht noch mehr Gäste den Weg zum Vereinshaus am Lippesee gefunden haben, doch Judith Knüwer hatte ein Hygiene-Konzept mit Einbahnstraßen- und Abstandsgeboten ausgearbeitet, das unter Berücksichtigung notwendiger Einschränkungen auch beim ursprünglich angedachten Programm unser -etwas verspätetes - Sommerfest 2020 zu einer gelungenen Veranstaltung werden ließ. Vielen Dank an das Orga-Team und alle Helfenden! Einige Fotos von der Mitgliederversammlung und vom Sommerfest sind hier online...
[07.09.2020, U. Kramer]
Ulrich Kramer geht ins 12. Jahr als PSV-Präsident — Dr. Fabian Hoya einstimmig zum Geschäftsführer gewählt — Burkhard Wilmes zum Ehrenmitglied ernannt
Vergrößerung
Ehrungen: Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurden geehrt (von links): Thomas Maßmann (40 Jahre Mitglied), Burkhard Wilmes (Ernennung zum Ehrenmitglied), Karin Jäger (40 Jahre), Iris Kürten-Schwabe mit dem Wolfgang-Hillemeyer-Pokal, Georg Isermann (25 Jahre) und Lucas Theiner ("Schwimm-Oscar").
Vergrößerung
Das geschäftsführende Präsidium des 1. Paderborner SV nach den Wahlen (von links): Vizepräsident Christian Kops, Vizepräsidentin Caroline Ernst, Geschäftsführer Dr. Fabian Hoya, Präsident Ulrich Kramer und Vizepräsident Martin Obelode.
Trotz der Corona-Pandemie konnte der alte und - nach einstimmiger Wahl - auch neue - Präsident Ulrich Kramer rund 50 Schwimmfreunde bei der 109. Mitgliederversammlung des 1. Paderborner Schwimmvereins im streng nach den bestehenden Hygienevorgaben eingerichteten Clubhaus am Lippesee begrüßen. Entsprechende Abstände zwischen den Stühlen, Einbahnstraßenverkehr, Handdesinfektion und Mundnase-Masken bestimmten somit das Bild der Versammlung, bei deren satzungsgemäßen durchgeführten Wahlen das Präsidium des knapp 1.000 Mitglieder umfassenden Clubs eindrucksvoll bestätigt wurde.

Ohne Gegenstimmen wurden nach der Entlastung des Präsidiums neben PSV-Chef Ulrich Kramer zunächst Caroline Ernst als Vizepräsidenten Finanzen, Inés Schuh als Fachwartin Schwimmen, Lars Keller als Fachwart Ballsport und Roman Reeschke als Fachwart Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport in ihren Ämtern bestätigt. Als Fachwartin Öffentlichkeitsarbeit fungiert nunmehr Britta Schindewolf als Nachfolgerin von Thore Schorat, und Judith Knüwer übernahm von Agi Pietsch den Bereich der Veranstaltungen. Auf den Beisitzerpositionen wurden Igor Uwarow-Knüwer und Ulrich Wittbrock in das Präsidium eingewählt. Kassenprüferinnen sind im laufenden Jahr Gabriele Sewald und Ulrike Gallasch, und bereits im Vorfeld hatte die Jugendvollversammlung Pia Lück als Jugendwartin bestätigt. ...mehr

[25.08.2020, I. Schuh]
Update — Trainingszeiten und Termine
Nach der ersten richtigen Trainingswoche der Schwimmtrainingsgruppen, Wasserball Jugend und Masters gibt es bereits ein Update zu den Trainingszeiten. Wir konnten an einigen Stellen die Wasserzeit wieder "normaler" gestalten, weil noch zwei Umkleiden dazugewonnen wurden und dadurch zwei Gruppen zeitgleich in unterschiedlichen Umkleiden ins Bad können. Außerdem versuchen wir weiterhin am Donnerstagnachmittag zu arbeiten, um möglichst vielen Kinder ein Training anbieten zu können. Die Termine/Wettkampfplanung für die TG 1 wurden auch aktualisiert. ...zu den Terminen

Trainingszeiten unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen während der Corona-Pandemie (PDF-Datei, 3 Seiten, 179 kb)

[21.08.2020, A. Pietsch / J.Knüwer]
Einladung zum Sommerfest 2020

Vergrößerung
Liebe Mitglieder, liebe Eltern der Aktiven, liebe Freunde und Förderer des 1. PSV!
Im Anschluss an die Mitgliederversammlung wollen wir mit Euch in die Saison starten und freuen uns auf ein schönes Fest mit der gesamten Vereinsfamilie!!
Samstag, den 05.09.2020 ab ca. 15:30 Uhr im und ums Clubhaus am Lippesee (weitere Details, siehe PDF-Datei).

Aus gesundheitspräventiven Gründen und für unsere Vorplanungen wird dringend um Voranmeldung gebeten! Diese erfolgt via Onlineformular unter https://paderborner-sv.de/mv/. Sollte dies nicht möglich sein, bitte telefonisch unter 05251- 30 09 57 (Geschäftsstelle 1. PSV). Bis dahin!!

Im Namen des gesamten Orga-Teams
Judith Knüwer

Einladung zum Sommerfest 2020 (PDF-Datei, 222 kb, 1 Seite)

[21.08.2020, U. Kramer]
Einladung zur 109. Mitgliederversammlung am 05. September 2020
Vergrößerung
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsmiglieder, hiermit laden wir Sie zur diesjährigen Mitgliederversammlung recht herzlich ein, die wir unter Berücksichtigung der Bestimmungen der CoronaSchutzverordnung des Landes NRW sowie unter Einhaltung der maßgeblichen Hygienebestimmungen durchführen werden.
Datum: Samstag, 05. September 2020, Ort: PSV-Clubhaus am Lippesee, Beginn: 14.00 Uhr

Gemäß § 3 Abs. 1 unserer Satzung haben erwachsene Mitglieder aktives und passives Wahlrecht. Jugendliche Mitglieder nach Vollendung des 16. Lebensjahres haben aktives Wahlrecht. Anträge zur Mitgliederversammlung sind gem. § 11 Abs. 2 der Vereinssatzung spätestens acht Tage vor der Jahreshauptversammlung dem Geschäftsführenden Präsidium einzureichen.

Es wird auf die in der Chlorbrille vom März dieses Jahres abgedruckten Berichte verwiesen. Die Chlorbrille ist allen Mitgliedern übersandt worden und steht Ihnen unten als PDF-Datei zur Verfügung. Die aktualisierte Einladung und Tagesordnung zur 109. Mitgliederversammlung am 05. September 2020 steht Ihnen auch (s.u.) als PDF-Datei zur Verfügung.

Aus gesundheitspräventiven Gründen und für unsere Vorplanungen wird dringend um Voranmeldung zur Mitgliederversammlung bis zum 03.09.2020 gebeten. Diese erfolgt via Onlineformular unter https://paderborner-sv.de/mv/. Sollte dies nicht möglich sein, bitte telefonisch unter 05251- 30 09 57 (Geschäftsstelle 1. PSV). Bitte denken Sie an Ihren Mund-Nasen-Schutz!

Mit sportlichem Gruß
Ulrich Kramer

Die Chlorbrille mit der Einladung zur Mitgliederversammlung incl. der Mitgliedsausweise wurden an alle Mitglieder postalisch verschickt und sollte bei allen Mitgliedern am 02./03.03.2020 eingegangen sein.

Chlorbrille/Berichtsheft/Einladung zur Mitgliederversammlung 2020

Einladung und Tagesordnung 109. Mitgliederversammlung am 05. September 2020 (Sachstand 21.08.2020, PDF-Datei, 2 Seiten, 106 kb)

Chlorbrille/Berichtsheft/Einladung zur Mitgliederversammlung 2020 ohne Haushalt, Anträge und Adressenliste Präsidium (Sachstand März 2020, PDF-Datei, 45 Seiten, 4,3 MB)

Anträge zur Mitgliederversammlung 05. September 2020 (Sachstand März 2020, PDF-Datei, 2 Seiten, 96 kb)

[17.08.2020, Bärbel und Heinz Kube / Roman Reeschke]
Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene starten wieder
Ab dem 24. bzw. 25. August starten auch wieder die Schwimmkurse für Kinder (ein Hygienekonzept wurde an die Eltern verteilt). Alle Plätze sind bereits ausgebucht, da diese an Kinder vergeben wurden, die sich bereits vor dem Lockdown für die Kurse nach den Osterferien angemeldet hatten. Neuanmeldungen für die Kurse ab Januar 2021, sind am 30.11.2020, 17.00 Uhr über das Anmeldeformular möglich. Auch der Schwimmkurs für Erwachsene ist bereits ausgebucht. Neuanmeldungen für die Kurs ab Januar 2021, sind am 30.11.2020, 17.00 Uhr über das Anmeldeformular möglich.

[16.08.2020, I. Schuh]
Elterninformation zur veränderten Trainingssituation und Hygienekonzept — Selbstverpflichtungsvereinbarung — Trainingszeiten
Eine Elterninformation zur veränderten Trainingssituation und zum Hygienekonzept, die allgemeinen Vorgaben für alle Trainingsgruppen (Anpassung an die Vorgaben der Paderbäder GmbH) sowie eine Selbstverpflichtungsvereinbarung (EINHALTUNG AUFGESETZER REGELN UND HAFTUNGEN IM ZUSAMMENHANG MIT DEM CORONAVIRUS) stehen als PDF-Datei zur Verfügung. Die Selbstverpflichtungsvereinbarung ist zum ersten Training vollständig ausgefüllt und unterschrieben mitzubringen.

Außerdem stehen auch die Trainingszeiten unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen während der Corona-Pandemie für die Schwimmtrainingsgruppen, Wasserball Jugend und Masters als PDF-Datei zur Verfügung. Die TG 1 und TG 2 sind bereits länger im Training und wurden über die neuen Trainingszeiten informiert.

Elterninformation zur veränderten Trainingssituation und Hygienekonzept — Selbstverpflichtungsvereinbarung (PDF-Datei, 5 Seiten, 104 kb)
[16.08.2020, R. Reeschke]
Kursangebote August bis Dezember 2020
Die Kursangebote für Erwachsene ab dem 17.08.2020 sind online. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die weiteren Informationen zu den Kursen (Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness) für den Zeitraum August bis Dezember 2020 finden Sie hier.

[10.08.2020, U. Kramer]
Training für alle Gruppen sowie Schwimm- und Gesundheitskurse starten am 17. August
Es geht wieder los: Alle Teilnehmenden an den üblichen Schwimm- und Gesundheitskursen des 1. PSV sowie alle Schwimmerinnen und Schwimmer der verschiedenen Trainingsgruppen sollten sich jetzt den 17. August dick in den Kalender schreiben. Vom kommenden Montag an - respektive den sonst üblichen Wochentagen - geht es nach der langen Corona- und Ferienpause endlich wieder los.

Zunächst zum Kursbetrieb:
Unser Fachwart Fachwart Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport, Roman Reeschke, erstellt gerade ein Hygienekonzept, das sich an den aktuellen Vorgaben der Coronaschutzverordnung des Landes NRW sowie an einem von den PaderBädern herausgegebenen Leitfaden orientiert. Dieses Konzept erhalten vor Beginn der Kurse alle Übungsleiter/innen. Darüber hinaus ist geplant, im Eingangsbereich der verschiedenen Bäder Flugblätter auszulegen, auf denen die Hygienevorschriften für alle Teilnehmenden übersichtlich aufgelistet sind.

Und nun zum Trainingsbetrieb:
Hier erstellt unsere Fachwartin Schwimmen, Inés Schuh, ein entsprechendes Hygienekonzept für das ebenfalls mit dem 17.08. wiederbeginnende Training. Weitere Informationen zum Ablauf des Trainingsbetriebes werden in Kürze hier auf der Homepage veröffentlicht werden sowie den Sportler/innen bzw. ihren Eltern über den bestehenden E-Mail-Verteiler zugesandt werden. Zu beachten ist, dass alle Kinder und Jugendlichen zunächst in den Trainingsgruppen sind, in denen sie vor dem berühmten Lockdown geschwommen sind.

Bei Rückfragen sollten bitte die genannten Präsidiumsmitglieder (R.Reeschke@paderborner-sv.de sowie I.Schuh@paderborner-sv.de) per Mail angesprochen werden. Weitere Informationen erscheinen in Kürze.

Mit sportlichen Grüßen
Ulrich Kramer
Präsident 1. PSV

[18.07.2020, U. Kramer]
Update — Donnerstagabend-Schwimmen ab dem 23. Juli 2020
Nach einem gestrigen Gespräch mit der PaderBäder GmbH gibt es noch kleine Veränderungen bzgl. dem Donnerstagabend-Schwimmen, daher dieses Update. Insbesondere müssen nur noch der Vor- und Nachname und eine Telefon-Nummer erfasst werden.

Liebe Vereinsmitglieder, nach dem Corona-Lockdown findet ab dem 23. Juli 2020 wieder regelmäßig das Donnerstagabend-Schwimmen in der Schwimmoper statt. Die Durchführung erfolgt dabei auf der Grundlage der Corona-Schutzverordnung des Landes Nordrhein-Westfalen. Aus diesem Grund bitten wir Sie/Euch um das Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung im Eingangsbereich der Schwimmoper sowie in den Umkleidebereichen. Ebenso müssen am Eingang der Schwimmoper die Hände desinfiziert werden.

Darüber hinaus sind wir zur Erfassung der Daten aller Mitglieder, die am Donnerstagabend-Schwimmen unseres Vereins teilnehmen, verpflichtet, um mögliche Infektionsketten des Corona-Virus rückverfolgen zu können. Das Formular zur Erfassung der notwendigen Daten findet Ihr/Sie unten stehend als PDF-Datei. Ein Einlass ins Bad ist leider nur bei Abgabe eines ausgefüllten und unterschriebenen Formulars möglich. Die Formulare liegen an jedem Donnerstag zum Ausfüllen im Bad aus. Zur Vermeidung von Warteschlangen ist es allerdings ratsam, sich bereits zuhause ein Formular auszudrucken und dieses ausgefüllt mit in die Schwimmoper zu bringen. Die Formulare werden beim Einlass gesammelt, für vier Wochen archiviert und anschließend vernichtet.

Die Umkleidebereiche und Schließfächer der Schwimmoper können unter Einhaltung der Hygieneregeln genutzt werden. Auch Duschen stehen (in begrenzter Anzahl) zur Verfügung. Weitere Hinweise zu den bestehenden Hygiene- und Zugangsregeln der Schwimmoper können dem nachfolgenden Link entnommen werden: https://www.paderbaeder.de/downloads .

Bei Fragen zur Planung oder Durchführung des Donnerstagabend-Schwimmens können Sie sich / könnt Ihr euch gerne an Fabian Hoya (f.hoya@paderborner-sv.de) wenden.

Sportliche Grüße & bleibt gesund!

gez. Ulrich Kramer
Präsident 1. PSV

Formulare zur Erfassung der notwendigen Daten:
Formular zur Eintragung der Daten am Bildschirm und anschließendem Ausdruck, ggf. auch mehrfach (PDF-Datei, 1 Seite, 49 kb)

Formular zum Ausdrucken und zur handschriftlichen Eintragung der Daten (PDF-Datei, 1 Seite, 22 kb)

[06.07.2020, U. Kramer]
Donnerstagabend-Schwimmen: Am 23. Juli geht's wieder los — Mitgliederversammlung und Sommerfest am 05. September
Liebe PSV-Familie,
die Regeln stehen noch nicht bis ins Detail fest, denn zum 15. Juli können wir noch kleine Erleichterungen erwarten, doch das Datum können wir uns heute schon dick im Kalender ankreuzen: Am 23. Juli findet erstmals nach dem Corona-Lockdown wieder unser "Donnerstagabend-Schwimmen" in der Schwimmoper am Maspernplatz statt. Ganz wichtig: Denken Sie an Ihre Mund-Nase-Maske und Ihren PSV-Mitgliedsausweis, denn im Eingangsbereich des Hallenbades werden noch Hygienevorschriften anzuwenden sein, und wir als Verein müssen alle Teilnehmer/innen des Schwimmabends erfassen, um im Falle einer Ansteckung nötigenfalls eine Rückverfolgung zu ermöglichen. Nähere Einzelheiten werden kurzfristig bekannt gegeben.

Die Trainingsgruppen 1 und 2 werden am 27. Juli ihr Training in der Schwimmoper wieder aufnehmen, die anderen Trainingsgruppen starten nach den Sommerferien mit ihren Übungsstunden. Schwimm- und Gesundheitssportkurse beginnen ebenfalls nach den Sommerferien ab 17. August.

Das Präsidium gibt hier auch den neuen Termin für die Mitgliederversammlung (MV) und das Sommerfest bekannt: Beide Veranstaltungen werden am Samstag, 5. September, im und am Vereinshaus durchgeführt. Um 14.00 Uhr beginnt die Mitgliederversammlung mit den laut Tagesordnung (siehe aktuelle Chlorbrille) zu behandelnden Themen, und direkt im Anschluss lädt der 1. PSV zum Sommerfest 2020 ein. Hier besteht bereits ein umfangreiches Unterhaltungsprogramm auch für die jüngeren Mitglieder. Kaffee und Kuchen, Salate, Fleisch und Würstchen vom Grill sowie erfrischende Getränke stehen auf der Speisekarte, so dass bei hoffentlich gutem Wetter jede/r bis in den Abend hinein auf seine Kosten kommt.
Eine gesonderte Einladung zur MV und zum Sommerfest werden Sie rechtzeitig erhalten. Und wer es besonders schön haben will, der ist eingeladen, am 15. August bei der Clubhausreinigung mitzuwirken. Anmeldungen per Mail bitte bei der Geschäftsstelle unter info@paderborner-sv.de. ...mehr
[25.06.2020, U. Kramer]
Schwimm-Asse haben nach Corona-Pause ihr Training wieder aufgenommen — PSV-Chef Ulrich Kramer beklagt die Ausfälle zahlreicher Schwimmkurse
Vergrößerung
Dreidimensional in vier Reihen neben-, hinter- und übereinander lässt sich auch eine ganze Mannschaft unter Beachtung der Abstandsregeln fotografieren. Die TG 1 des 1. Paderborner SV kann seit einigen Tagen im Residenzbad wieder trainieren.
Vergrößerung
Die PSV-Trainer Roman Reeschke, Judith Wirblat und Ute Lenz (von links) sind froh, dass ihre Schützlinge nach dem Shutdown jetzt im Residenzbad endlich wieder im Wasser trainieren können. Gleiches gilt für Vereinspräsident Ulrich Kramer (vorn), der jedoch in den vielen ausgefallenen Schwimmkursen ein großes Problem auf die Kinder im Grundschulbereich zukommen sieht.
Mit dem Corona-Shutdown am 13. März musste der 1. Paderborner Schwimmverein sein gesamtes Aktivitätsspektrum auf null fahren. Das Training der Wettkampfmannschaften fiel aus, das Kursprogramm wurde eingestellt, und auch das regelmäßige Schwimmen für alle Vereinsmitglieder wurde ein Opfer der Pandemie. Seit dem 3. Juni können jetzt die Trainingsgruppen 1 und 2 wieder ihrem Sport nachgehen, auch die Wasserballer jagen im Sprungbecken des Rolandsbades erneut dem Ball nach, während die Unterwasserrugby-Spieler aufgrund der nur schwer einzuhaltenden Mindestabstände mit dem "Restart" noch etwas warten wollen. Für das Schwimmtraining hat die PaderBäder GmbH dankenswerterweise das Residenzbad in Schloß Neuhaus zur Verfügung gestellt. Hier können die Trainingsgruppen 1 und 2 mit den Schützlingen von Ute Lenz, Judith Wirblat und Roman Reeschke die Zeit bis zu den Sommerferien nutzen, um sich nach gut sechs Wochen Pause wieder an ihr Element zu gewöhnen. "Doch viel mehr als ein leichtes Aufbautraining nach der langen wasserlosen Zeit ist das auch nicht", schätzt Judith Wirblat den etwas eingeschränkten Nutzen des immer noch reduzierten Trainings ein. "Auf jeden Fall aber sind die gemeinsamen Übungszeiten gut für die Teambildung", ergänzt die Trainerin der TG 1. ...mehr
[28.05.2020, U. Kramer]
Update — Corona und Schwimmen
Liebe Vereinsmitglieder,
leider haben unsere - in diesen Zeiten schon als "alt" zu bezeichnende - Meldungen der letzten Wochen dahingehend, dass die Schwimmbäder aufgrund der Corona Krise vorerst geschlossen bleiben, zum Teil weiterhin bestand. Zwar ist das Rolandsbad zwischenzeitlich geöffnet worden, und viele unserer Vereinsmitglieder haben in den letzten Tagen die ersten Schritte in Richtung auf eine "Wassergewöhnung" im Freibad vollzogen, doch nach der Meldung, die mich heute von Seiten der PaderBäder GmbH erreichte, müssen wir auf unseren Donnerstagabend in der Schwimmoper noch ein paar Wochen warten.

Erst am vergangenen Dienstag war ich zusammen mit unserem Fachwart für Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport zu einem längeren Gespräch bei den PaderBädern und konnte - allerdings in Abhängigkeit von der neuen, mit Wirkung vom 30. Mai geltenden Coronaschutzverordnung (CoronaSchVo) des Landes - mit der Erwartung auf einen "Restart" in der Schwimmoper ab dem 03.06. hoffen, hatte doch im Vorfeld Ministerpräsident Laschet als Ziel eine Öffnung auch der Hallenbäder zum Ende Mai verkündet. Nach Bekanntwerden der Details aus der CoronaSchVo, die in den Schwimmhallen ausnahmslos ein Bahnen schwimmen zulässt, haben sich dann am heutigen Tag die PaderBäder dazu entschlossen, aufgrund der mit der Wiedereröffnung verbundenen hohen Kosten für das Aufheizen des Wassers sowie für die täglichen Betriebskosten bei gleichzeitig zu erwartenden geringen Einnahmen die Schwimmoper erst in der vierten Woche der Sommerferien, konkret am 20.07.2020, wieder zu öffnen.

Diesem Beschluss liegt vor allem die - wie ich meine - nachvollziehbare Überlegung zugrunde, dass man den zuvor beschriebenen finanziellen Kraftakt für einen Zeitraum von drei Wochen nicht eingehen will; er ließe sich nicht vor dem Steuerzahler vertreten. Nach wie vor muss nämlich das Bad zu Beginn der Sommerferien wegen unaufschiebbarer Instandsetzungsarbeiten, die wegen der Terminplanungen der beauftragten Unternehmen nicht vorgezogen werden konnten, geschlossen werden.

Aus unseren Gesprächen mit den Verantwortlichen der PaderBäder GmbH haben wir zumindest etwas Honig für unsere 1. und 2. Wettkampfmannschaft ziehen können, denn diese beiden Teams können ab Ende Mai immerhin auf der 25 m-Bahn des Residenzbades trainieren. So kann zumindest der Sportbetrieb langsam wieder etwas Fahrt aufnehmen.

Liebe Vereinsmitglieder, ich hoffe, Sie alle haben Verständnis für diese sich aus der Coronapandemie ergebenden missliche Lage gerade bei uns Wassersportlern. Aber einen Vorteil hat diese ja doch schnelllebige Zeit, in der sich fast täglich irgendetwas ändert, immer wieder Lockerungen eintreten: Wir vom Präsidium hoffen, dass wir Sie zu unserem Sommerfest, auch wenn es ein Herbstfest werden sollte, an und in unserem Vereinshaus begrüßen können. Ob wir dabei den ursprünglich angedachten Termin am 22. August halten können, steht noch in den Sternen, aber ich bin sicher, dass wir in nicht weiter Ferne ein Datum verkünden können, an dem wir uns dann mal wieder in Ruhe bei einem kühlen Getränk austauschen können. Und unsere Mitgliederversammlung wollen wir ja auch noch in diesem Jahr durchführen…

Viele Grüße - bleiben Sie gesund und uns treu!

Ulrich Kramer
Präsident 1. PSV
[18.05.2020, U. Kramer]
PSV Kurse 1. Quartal 2020 werden beendet und nicht nachgeholt!
Liebe Sportfreunde,
wie so viele Bereiche unseres Lebens ist auch die sportliche Aktivität durch die SARS-CoV-2-Pandemie stark eingeschränkt. Besonders hart hat es dabei uns als Wassersportler getroffen, da sämtliche Bäder und damit unsere Sportstätten nicht zur Verfügung stehen. Als logische Folge waren und sind wir als 1. Paderborner Schwimmverein gezwungen, unser gesamtes Sport- und Kursangebot vorübergehend einzustellen.

Aufgrund der weiterhin nicht prognostizierbaren Lage haben wir uns nun dazu entschlossen, von einer Verschiebung der ausstehenden Termine unserer Kurse im ersten Quartal 2020 abzusehen und das Kursangebot offiziell abzuschließen, obwohl nicht alle Termine durchgeführt werden konnten. Wir selbst hätten die Termine gerne durchgeführt und bitten Sie um Verständnis für unsere Entscheidung.

Für Sie als Kursteilnehmer/in bedeutet dies selbstverständlich einen Anspruch auf anteilige Rückzahlung der Kursgebühren. Wir würden uns allerdings sehr freuen, wenn Sie uns als gemeinnützigen Verein durch Verzicht auf die Rückzahlung unterstützen, damit wir auch in Zukunft ein attraktives Angebot für Sie auf die Beine stellen können. ...mehr

[06.05.2020, C. Kops]
Update — Corona und Schwimmen
Mit den heutigen Entscheidungen der Bundesregierung und der NRW Landesregierung hat sich "Der berühmte Blick in die Glaskugel" etwas gelichtet. Gemäß den Beschlüssen für NRW können Freibäder ab dem 20.05.2020 und Hallenbäder ab dem 30.05.2020 wieder öffnen, siehe https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/ministerpraesident-armin-laschet-stellt-nordrhein-westfalen-plan-vor. In welcher Form dies dann von der Stadt Paderborn und der PaderBäder GmbH umgesetzt wird, werden wir sicherlich in den nächsten Tagen erfahren. Wir hoffen, dass wir in einer Woche weitere Details wissen, um dann auch unsere Vereinsbelange auf einer gesicherten Basis zu besprechen und zu entscheiden. Für den 13.05.2020 ist eine Telefonkonferenz des Geschäftsführenden Präsidiums des 1. PSV incl. der Fachwartin Schwimmen und der hauptamtlichen Trainer/innen avisiert. Wir werden anschließend an dieser Stelle über den weiteren "Fahrplan" informieren.
[05.05.2020, U. Kramer]
Corona und Schwimmen - wie geht's für uns PSVer weiter? — Kursteilnehmer müssen wir wohl leider noch länger um Geduld bitten!
Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer, wie geht's weiter für den Schwimmsport im Leistungs- und Freizeitsportbereich, wie steht's um die Schwimm- und Gesundheitskurse?

Sorry, aber trotz aller Gespräche, die wir vom Präsidium in den letzten Tagen geführt haben, kann niemand etwas Genaues sagen! Der berühmte Blick in die Glaskugel hat derzeit Hochkonjunktur. Denn zum einen gibt es fast täglich Neuerungen, und schon vor dem am Mittwoch (06. Mai) angesetzten Gespräch der Kanzlerin mit den Ministerpräsidenten der Länder preschen jetzt Niedersachsen und Schleswig-Holstein vor und bringen kurzfristige Öffnungen im Tourismusbereich (Gaststätten, Hotels etc.) ins Gespräch, stehen auch Lockerungen im Sportsektor auf der Agenda einiger Entscheidungsträger. Und vor dem Hintergrund der weiterhin bestehen Auslandsreise-Verbote spielen im Vorfeld der nahenden Sommerferien Gedanken an die (eingeschränkte) Öffnung von Freibädern eine immer größer werdende Rolle...

Wie wir alle aus den Erfahrungen der letzten Wochen gelernt haben, gibt es immer wieder Länder, die hier oder dort den Vorreiter spielen mit der Folge, dass die anderen Länder nachziehen. Und so gibt es durchaus "Insider", die eine Öffnung der Freibäder noch zum Ende des Monats Mai nicht ausschließen. Das wäre schön für alle, die gern schwimmen, aber noch nicht die Lösung für unsere Leistungssportler/innen, die ja im Wesentlichen in der Schwimmoper ihrem Sport nachgehen. Und wie man hört, stehen die Hallenbäder eher weit hinten bei allen Überlegungen unserer Gesetz- und Verordnungsgeber hin zu einer aus Zeiten vor der Pandemie bekannten Normalität. Insofern müssen sich vermutlich diejenigen, die auf einen Start neuer Schwimm- und Gesundheitskurse warten, noch einer längeren Geduldsprobe unterziehen. Eine vergleichbar unbefriedigende Situation besteht im Übrigen auch bei andern Hallensportarten wie Handball, Basketball, Squash usw.

Ich rechne damit, dass man in Paderborn Beschlüsse, die zu besagter Normalität führen, auf der einen Seite aus wirtschaftlichen Gründen (Kurzarbeit der Beschäftigten, Erzielung von Einnahmen aus Eintrittsgeldern), zum Anderen aber auch im Sinne des Sports (Paderborn als "Sportstadt") kurzfristig umsetzen wird. Jedoch sind natürlich auch die Stadt Paderborn und die PaderBäder GmbH an den Vorgaben aus Berlin bzw. Düsseldorf gebunden.

Liebe Schwimmerinnen und Schwimmer, der 1. PSV ist verständlicherweise mit der derzeitigen Situation natürlich sehr unzufrieden, denn wir können Euch/Ihnen zurzeit nicht viel bieten. Dennoch hoffen wir auch Euer/Ihr Verständnis und bitten darum, dem Verein die Treue zu halten. Wir tun auch in dieser schweren Zeit alles dafür, die Leistungsfähigkeit des Vereins zu konservieren und zu erhalten um dann am Tag X wieder für Euch/Sie da zu sein.

In diesem Sinne wünsche ich Euch/Ihnen alles Gute und vor allem: Bleibt/Bleiben Sie gesund!

Mit sportlichen Grüßen
Ulrich Kramer
[20.04.2020, C. Kops]
Schwimmbäder bleiben geschlossen
Gemäß der Verordnung zur Änderung von Rechtsverordnungen zum Schutz vor dem Coronavirus SARS-CoV-2 von NRW Gesundheitsminister Laumann vom 16.04.2020 bzw. der Bereinigung der Verordnung vom 17.04.2020 bleiben Schwimmbäder weiterhin geschlossen, siehe https://www.mags.nrw/erlasse-des-nrw-gesundheitsministeriums-zur-bekaempfung-der-corona-pandemie. Wir können hier jetzt nur abwarten. Anmeldungen zu den, ab dem 20.04.2020 beginnenden Kurse verfallen nicht, sie behalten weiter ihre Gültigkeit. Der Kursbeginn wird sich jedoch verschieben.

[10.04.2020, U. Kramer]
PSV wünscht Frohe Ostern — Stand der Dinge
Liebe PSV-Mitglieder und -freunde!
Das Corona-Virus hat die Welt nicht lahmgelegt, aber doch an vielen Stellen etwas "entschleunigt". Viele Menschen sind zuhause, arbeiten im Home-Office, sind in Kurzarbeit oder (leider) arbeitslos geworden. Die COVID-19-Pandemie zeigt fast überall im täglichen Leben Auswirkungen.

Auch beim 1. Paderborner SV zeigen die staatlich verordneten Schutzmaßnahmen deutliche Spuren: Der Schwimmbetrieb in den Paderborner Bädern ruht seit dem 14. März bis zunächst zum 19. April. Ob es tatsächlich dann (schon) weitergeht, mag dahingestellt sein. Die geplanten Trainingsläger der TG 1 und der TG 2 in Magdeburg bzw. Korbach sind ebenfalls der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen, und die für den 20. März angesetzte Mitgliederversammlung wurde auf "später" verschoben. Doch die Welt steht nicht vollkommen still, und das Präsidium des 1. PSV ist auch in dieser Zeit weiterhin für Euch/Sie aktiv.

Hatte ich noch in meiner Mitteilung vom 13. März geschrieben, dass "auch der 1. Paderborner Schwimmverein sämtliche Aktivitäten stoppt", so ist das insofern nicht ganz richtig. Eher trifft das Gegenteil zu. Das Präsidium steht in regelmäßigem Austausch, per Telefonkonferenz, in Einzelgesprächen und per Mail oder Messenger. So wurden notwendige Beschlüsse herbeigeführt bezüglich der Durchführung und Bezahlung von Schwimm- und Gesundheitskursen, betroffene Personen wurden von den Kursleitungen informiert. Es wurden Entgeltregelungen zugunsten der hauptamtlichen Trainer/innen sowie der Honorarkräfte getroffen, für die "Hauptamtlichen" wurde bei der Agentur für Arbeit Kurzarbeitergeld beantragt. Auf der anderen Seite wurde beschlossen, dass der Einzug der Leistungspauschale von unseren am Wettkampfsport Teilnehmenden (Trainingsgruppen 1-3) ab April (Einzug wäre im Mai) zunächst ausgesetzt wird, da derzeit keine Wettkämpfe ausgetragen werden dürfen. Die Öffnungszeiten der Geschäftsstelle wurden vorübergehend an die neue Sachlage angepasst (geöffnet für laufende Arbeiten und Telefonate nur noch donnerstags von 07.00 Uhr bis 11.30 Uhr). ...mehr

[13.03.2020, U. Kramer]
PSV stoppt wegen Coronavirus alle Sportaktivitäten — Mitgliederversammlung wird verschoben
Aufgrund der Ausweitung der Coronavirus-Infektion und der damit verbundenen aktuellen Situation auf dem Gesundheitssektor stoppt auch der 1. Paderborner Schwimmverein sämtliche Aktivitäten. So wird ab sofort bis voraussichtlich zum 19. April aufgrund der durch die PaderBäder GmbH vorgenommenen Schließung der Paderborner Schwimmbäder der Trainingsbetrieb eingestellt. Auch alle Kurse, Trainingsläger und Wettkämpfe fallen bis auf weiteres dem Coronavirus zum Opfer. Darüber hinaus wird die für Freitag, 20.03.2020, vorgesehene Mitgliederversammlung auf unbestimmte Zeit verschoben. Das Präsidium des 1. PSV folgt damit der Aufforderung der Bundesregierung und der Landesregierungen Maßnahmen zu ergreifen, die dazu dienen, soziale Kontakten im privaten und öffentlichen Bereich zu reduzieren um Infektionen zu vermeiden und bittet seine Mitglieder um Verständnis.
[13.03.2020, T. Schorat]
Paderborner Medaillenregen bei den OWL-Meisterschaften in Gladbeck
Vergrößerung
Hinten von links nach rechts: Timon Salay, Trainer Roman Reeschke, Paula Pullich und Franziska Altmiks. Vorne von links nach rechts: Lena Krug und Annika Magiera.
Vergrößerung
Maximilian Wolf, David Laikom, Greta Krauß, Melissa Wolf, Ben Schachler (hintere Reihe von links), Ben Krug, Ethan Metz, Esther Rojahn, Sarah Lange, Amelie Saika (vordere Reihe von links) Trainerinnen Inés Schuh und Nikola Salay
Mit einer kleinen Auswahl an Athleten ging es für die TG2 unter Trainer Roman Reeschke zu den OWL Meisterschaften nach Gladbeck. Im Gladbecker Freibad herrschten unter einer Traglufthalle gute Wettkampfbedingungen, welche die Paderborner Schwimmerinnen und Schwimmer zu nutzen wussten. Nun doppelter OWL-Meister darf sich Timon Salay nennen. Dieser erzielt in seinem Jahrgang jeweils Siege über die 400 Meter Freistil und 400 Meter Lagen. Ein besonderes Ausrufezeichen setzt wieder einmal Lena Krug. Sie sicherte sich in einer Zeit von 5:35,26 Minuten die Goldmedaille über 400 Meter Freistil. Ebenfalls stark über die 400 Meter Freistil zeigen sich Franziska Altmiks und Paula Pullich. So können auch hier beide Schwimmerinnen eine Silbermedaille in ihrem Jahrgang erzielen. Auch Annika Magiera konnte ihr Könnnen über die langen Strecken beweisen und startete über 400 Meter Freistil, 400 Meter Lagen und 800 Meter Freistil. Sie überzeugte mit konstant guten Leistungen, welche auch bei ihr mit einer Medaille pro Strecke belohnt wurden. ...mehr
[06.03.2020, U. Kramer]
Einladung zur 109. Mitgliederversammlung am 20. März 2020
Vergrößerung
Chlorbrille 2020
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Vereinsmiglieder, hiermit laden wir Sie/Euch zur diesjährigen Mitgliederversammlung recht herzlich ein.
Datum: Freitag, 20. März 2020, Ort: PSV-Clubhaus am Lippesee, Beginn: 19.30 Uhr.

Gemäß § 3 Abs. 1 unserer Satzung haben erwachsene Mitglieder aktives und passives Wahlrecht. Jugendliche Mitglieder nach Vollendung des 16. Lebensjahres haben aktives Wahlrecht. Anträge zur Mitgliederversammlung sind gem. § 11 Abs. 2 der Vereinssatzung spätestens acht Tage vor der Jahreshauptversammlung dem Geschäftsführenden Präsidium einzureichen.

Mit sportlichem Gruß
Ulrich Kramer

Die Chlorbrille mit der Einladung zur Mitgliederversammlung incl. der Mitgliedsausweise wurden an alle Mitglieder postalisch verschickt und sollte bei allen Mitgliedern am 02./03.03.2020 eingegangen sein.

Chlorbrille/Berichtsheft/Einladung zur Mitgliederversammlung 2020

Chlorbrille/Berichtsheft/Einladung zur Mitgliederversammlung 2020 ohne Haushalt, Anträge und Adressenliste Präsidium (PDF-Datei, 45 Seiten, 4,3 MB)

Einladung und Tagesordnung 109. Mitgliederversammlung am 20. März 2020 (PDF-Datei, 2 Seiten, 106 kb)
Anträge zur Mitgliederversammlung am 20. März 2020 (PDF-Datei, 2 Seiten, 96 kb)
[06.03.2020, U. Kramer]
"ichkannschwimmen" — Kostenlose Schwimmkurse mit 9 Übungsstunden in den Osterferien
Vergrößerung
Mächtig stolz auf das Ergebnis: 34 Kinder erhielten im Herbst 2018 das Seepferdchen-Abzeichen.
Auf ein tolles und dabei völlig kostenloses Angebot weist der 1. Paderborner Schwimmverein hin: In Kooperation zwischen dem bekannten Paderborner Extremschwimmer André Wiersig und dem traditionsreichen 1. PSV finden in den Osterferien erneut zwei Schwimmkurse statt, bei denen Schüler und Schülerinnen der 4., 5. und 6. Klasse der Paderborner Schulen (einschl. Kreisgebiet), die noch nicht sicher im Wasser unterwegs sind, zum Nulltarif das Schwimmen erlernen können. Zusammen mit André Wiersig hatte PSV-Präsident Ulrich Kramer das Projekt "ich-kann-schwimmen-de" im Herbst 2018 initiiert, und schon beim ersten Durchgang konnten alle 34 Teilnehmer/innen nach zwei Wochen mit mindestens dem Seepferdchen ausgezeichnet werden. Dieses so wichtige Angebot wird jetzt in den Osterferien dieses Jahres wiederholt, denn - da sind sich die Organisatoren sicher: Alle Kinder müssen schwimmen und sich sicher im Wasser bewegen können! Und da die Schulen aus verschiedenen Gründen nicht oder nur bedingt in der Lage sind, diese Forderung umzusetzen, wurde diese Initiative als Ergänzung des vom Sportservice der Stadt Paderborn aufgelegten Programms "Schwimmen in Paderborn" ins Leben gerufen. In erster Linie sind hier Schüler/innen der Klassen 5 und 6 von weiterführenden Schulen angesprochen, aber auch Viertklässler/innen dürfen gern teilnehmen. ...mehr
[06.03.2020, U. Kramer]
Seminar beim 1. PSV durchgeführt: Wettkampfernährung im Schwimmsport
Vergrößerung
von links: Trainerin Judith Wirblat und Refernet Albert Schneider
Vergrößerung
von links: Ute Lenz, Leistungssportkoordinatorin beim 1. PSV, Charlotte Borghoff (Aktivensprecherin), Albert Schneider (Fitness-Coach), Roman Reeschke und Judith Wirblat (Trainer/in) sowie Vincent Flottmeyer (Aktivensprecher).
Die Schwimmerinnen und Schwimmer der ersten und zweiten Leistungsmannschaft absolvieren wöchentlich über 25 km Schwimmkilometer. Hinzu kommen lange und anstrengende Wettkämpfe an den Wochenenden. Sowohl im Training als auch im Wettkampf ist die richtige Ernährung für eine optimale Leistungsfähigkeit unabdingbar. Ohne die richtige Energiezufuhr wird der Körper schnell kraftlos, müde und Entzündungsanzeichen wie Muskelkater oder Muskelschwäche können auftreten.
Aus diesem Grund referierte Albert Schneider, Personal Trainer, Ernährungsberater und CLEAN FITNESS Coach für Bielefeld und Umgebung, bei den Leistungsmannschaften des 1. PSV, um den vor allem jungen Sportlerinnen und Sportlern sowie und Eltern und nicht zuletzt auch ihren Trainern/innen das wichtige Thema Ernährung näher zu bringen. ...mehr
[06.03.2020, T. Schorat]
Paderborner Damen sichern den dritten Platz bei den DMS der Ostwestfalenklasse
Vergrößerung
Die erzielten sportlichen Leistungen und der dritte Platz zaubern bei allen Athletinnen ein Lächeln aufs Gesicht.
Wie schon im Dezember ging es für die Damen der TG2 in Begleitung von Trainer Roman Reeschke nach Schloß Holte-Stukenbrock zu den DMS der Ostwestfalenklasse. Unter deutlichen besseren Wettkampfbedingungen konnten die Damen in der Gesamtklassierung mit 11060 erschwommenen Punkten den dritten Platz erzielen. Als Erste ging Kristina Balunova an den Start. Sie konnte bei drei ihrer Starts nah an ihre Bestzeiten heranschwimmen und erzielte sogar eine neue Bestzeit. So schwamm Sie über die 200 Meter Brust eine hervorragende Zeit von 3:10,11 Minuten. Ebenfalls lobenswert ist ihre Zeit über 50 Meter Rücken (37,02 Sekunden) und 50 Meter Brust (39,41 Sekunden). Als nächstes startete Paula Flottmeyer. Sie kann insbesondere über die 200 Meter Freistil (2:24,55 Minuten) und 100 Meter Lagen (1:17,22 Minuten) bestechen und ihre Konkurrentinnen auf die hinteren Plätze verweisen. Über ihre weiteren Starts fehlte ihr leider das nötige Stehvermögen, sodass sie nicht ganz an ihre persönlichen Bestzeiten anknüpfen konnte. ...mehr

[06.03.2020, I. Schuh]
Update — Trainer/Übungsleiter und Trainingskonzept
Die Übersicht mit allen Trainern und Übungsleitern wurde aktualisiert. ....mehr
Auch die Übersicht mit dem Trainingskonzept und den Trainingszeiten des 1. Paderborner Schwimmvereins von 1911 wurde aktualisiert. ....mehr
Zur Zeit sind alle Trainingsgruppen ausgelaste, sodass in den nächsten Monaten keine weiteren Schnuppertrainingstermine angeboten werden können. Weitere Informationen für Schnuppertermine geben wir rechtzeitig an dieser Stelle bekannt.

[06.03.2020, C. Kops]
Imagefilm Sportinternat
Vergrößerung
Vergrößerung
Der 1. Paderborner Schwimmverein gehört zu den Gründungsvereinen, die 2010 das Forum-Paderborner-Spitzensport gGmbH ins Leben gerufen haben. Die gemeinnützige Gesellschaft ist Träger des Sport Internats Paderborn. Im Rahmen einer Projektarbeit haben Ebru Keles und Philipp Roe vom b.i.b International College Paderborn einen informativen Imagefilm über das Sportinternat gedreht. Der Imagefilm ist auf YouTube veröffentlicht: https://youtu.be/oiJx-zlcRyg
[04.03.2020, P. Lück]
Termin der PSV-Jugendvollversammlung verschoben
Die für den 19.03.2020 in der Westfalen Therme geplante Jugendvollversammlung muss leider auf einen späteren Termin verschoben werden. Sobald ein neuer Termin feststeht, wird dieser hier bekannt gegeben.
[11.02.2020, T. Schorat]
DMS Oberliga West Frauen — der Bestzeiten-Regen der Paderborner Schwimmer geht weiter
Vergrößerung
von links: Betreuer Patrick Zelichowski, Hannah Pape, Tamara Salay, Laura Paduch, Sina Wille, Charlotte Borghoff, Emily Hoppe, Emma Fredebeul, Finja Knappe, Marlene Pape sowie die Trainerinnen Nikola Salay und Judith Wirblat, die selbst dreimal erfolgreich am Start war.
Vergrößerung
Finja Knappe
Die Frauenmannschaft zeigt sich in einer guten Form und kann mit insgesamt 15 neuen Bestzeiten, einem guten 4. Platz und somit dem Klassenerhalt glänzen. Nachdem die Herrenmannschaft sich von der 2.BL erholen konnte, waren dieses Wochenende die Frauen in der Oberliga West in Gelsenkirchen am Start. Das Trainerteam bildeten diesmal Masters-Schwimmer Patrick Zelichowski und die Trainerin der Trainingsgruppe 3 Nikola Salay, da die Cheftrainerin Judith Wirblat selbst an den Start ging. Charlotte Borghoff macht den Anfang über die 100 Meter Lagen, schwimmt das erste Mal unter 1:10 Minuten und erzielt damit eine neue persönliche Bestzeit. Ebenfalls zeigt sie ihr Sprinttalent über ihre Hauptlage Rücken. Sie schwimmt die 100 Meter Rücken ebenfalls in neuer Bestzeit und schlägt über die 50 Meter Strecke als Zweite des Gesamtklassements an. Im letzten Rennen, den 100 Meter Freistil, kämpft sie sich auf eine gute Zeit von 1:02,35 Minuten. Über die Sprintstrecke 50 Meter Freistil kämpft sie sich auf den 3. Platz und bestätigt damit ihre Bestleistung. ...mehr

[09.02.2020, Inés Schuh]
Sturmtief "Sabine" — Training am Montag
Aufgrund des Sturmtiefs "Sabine" fallen am Montag, 10.02.2020 die Aquafitnesskurse und Schwimmkurse aus. Die verantwortlichen Trainer/innen der TG 1 bis 3 entscheiden am Montag selbstständig und informieren die Aktiven und Eltern per Mail bzw. Messenger ob das Training stattfindet oder nicht. Die Masters entscheiden im eigenen Ermessen, ob man den Weg zum Training machen möchte oder nicht.

[06.02.2020, C. Kops]
Nachbestellung der Vereins-Shirts
Vereinsmitglieder, die bisher kein Vereins-Shirt bestellt haben, können die Bestellung ab sofort wieder vornehmen. Die Muster-Shirts können in der PSV-Geschäftsstelle donnerstags in der Zeit von 16:00 bis 20:30 Uhr anprobiert werden. Die weiteren Details können dem Bestellformular entnommen werden. Sollte die bestellte Größe in unserer Geschäftsstelle auf Lager sein, ist eine kurzfristige Auslieferung möglich. Wenn die bestellte Größe nicht auf Lager ist, werden wir zunächst die Bestellungen sammeln, die Auslieferung dieser Nachbestellungen erfolgt dann nach den Osterferien über die Geschäftsstelle oder über die Trainer/Übungsleiter. ...zum Bestellformular
[05.02.2020, T. Schorat]
Schwimmen in der 2. Bundesliga — Paderborner kehren mit 19 neuen Bestzeiten zurück!
Vergrößerung
hintere Reihe von links: Lewon Nulle, Daniel Roggenland, Patrick Zelichowski, Lucas Theiner, Vincent Flottmeyer. Vordere Reihe von links: Robin Brockhaus, Felix Hanselle, Anes Omerinovic, Lukas Brockhaus, Trainerin Judith Wirblat
Vergangenes Wochenende fanden die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMS) in der 2. Bundesliga West in Essen statt. Den Schwimmern und auch der Trainerin Judith Wirblat war von vornherein bewusst, dass der Klassenerhalt kaum zu schaffen ist. Dennoch waren alle Aktiven mehr als motiviert ihr Bestes zu geben und Höchstleistungen zu bringen um sich gegen die starke Konkurrenz von Gladbeck/Recklinghausen, Dortmund, Ruhr, Bochum und weitere durchzusetzen. Das Resultat konnte sich sehen lassen! Die Schwimmer konnten insgesamt 19 Bestzeiten (BZ) erschwimmen (von 34 Strecken). Anes Omerinovic ging über 3 Strecken an den Start und konnte in allen Disziplinen eine neue BZ erreichen. Besonders konzentriert und fokussiert ging er an die 100 Meter Freistil heran, die er im aller letzten Wettkampf schwamm. Die Halle bebte und die Anfeuerungsrufe aller Vereine machten das Rennen noch spannender! Letztendlich schlug Anes vor der Konkurrenz aus Münster und Oberhausen in einer Zeit von 56,01 Sekunden an. Sein Mannschaftskollege Lukas Brockhaus zeigte ebenfalls wieder, was in ihm steckt. Auch er konnte in 4 von 5 Starts neue Bestzeiten schwimmen. Er zeigte wieder mal eine faszinierende Stärke über die 1.500 Meter Freistildistanz, wo er sich nochmals um 12 Sekunden zu vor 2 Wochen verbesserte und schlug in 17:02,73 Minuten an. Außerdem konnte er über seine Hauptstrecke den 100m Schmetterling das erste Mal die 1:00 Minute-Grenze knacken. ...mehr
[02.02.2020, T. Schorat]
Drei Trainingsgruppen, drei Wettkämpfe: PSV mit gutem Wettkampfauftakt 2020
Vergrößerung
Wieder in Topform: Lukas Brockhaus
Vergrößerung
Mark Bachmeier, Karolina Balunova, Ben Oliver Schachler, Celine Röttger, Trainerin Inés Schuh, Sarah Lange (hintere Reihe v. l. n. r) Ethan Metz, David Laikom, Amy Llewellyn, Sophie Frei, Ben Krug (vordere Reihe v. l. n. r.)
Zu Beginn des neuen Jahres starteten letztes Wochenende die ersten drei Trainingsgruppen des Paderborner Schwimmvereins. So schwamm die erste Trainingsgruppe ihren Wettkampf in Baunatal, die zweite Trainingsgruppe in Duisburg und die dritte Trainingsgruppe in Ahlen. Für alle Trainingsgruppen war es der erste Wettkampf des noch jungen Jahres auf der 50 Meter Bahn. Zum Jahresauftakt bestritten die Schwimmer der ersten Mannschaft, unter Trainerin Judith Wirblat, einen Langstreckenwettkampf in Ahlen. Dieser diente insbesondere als Formtest für die in den kommenden Wochen stattfindenden Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMS) in der 2. Bundesliga bei den Herren und in der Oberliga bei den Damen dienen sollte.

Besonders hervorstechen konnte hier Lukas Brockhaus, der sich über 400 (4:27,79 Min.) und 1500 m Freistil (17:14,65), sehr stark präsentierte. Marlene Pape und Vincent Flottmeyer konnten unter anderem mit neuen Bestzeiten über die 400 m Lagen überzeugen, Letzterer beendete diese zum ersten Mal unter der 5 Minuten- Grenze und schlägt nach 4:59,28 Minuten an. Außerdem zeigten Emily Hoppe, Laura Paduch und Sina Wille gute Leistungen auf den 800 m, sowie 400 m Kraul.

Auch am Start waren Hannah Pape, Tamara Salay, Lewon Nulle, Anes Omerinovic, Lucas Theiner, Paula Flottmeyer, Sophia Rump und Charlotte Borghoff. Die Schwimmer zeigten einen gelungenen Einstieg in das Wettkampfjahr, welcher auf eine erfolgreiche Saison hoffen lässt und eine gute Grundlage für die kommenden Wochen darstellt. ...mehr

[08.01.2020, A. Pietsch]
Einladung Neujahrsbrunch 2020
Liebe Vereinsmitglieder, wir laden Sie / Euch herzlich zum traditionellen Neujahrsbrunch 2020 in unser PSV-Clubhaus am Lippesee ein. Datum: 19.01.2020 Uhrzeit: ab 10:30 Uhr Kostenbeitrag: 10,00 € (vor Ort zu zahlen), ehrenamtliche PSV-Helfer müssen keinen Kostenbeitrag zahlen. Anmeldungen bitte bis zum 16.01.2020: in der Geschäftsstelle bei Gisela Flottmeyer-Rosenkranz, Tel: 05251- 300957 oder per E-Mail unter info@paderborner-sv.de.

Bis dahin liebe Grüße, im Namen des Präsidiums
Agi Pietsch

Einladung Neujahrsbrunch 2020 (PDF-Datei, 398 kb, 1 Seite)

[08.01.2020, C. Kops]
Termine 2020
Die Übersicht mit den vorläufigen PSV-Terminen 2020 ist online, die Terminübersicht wird laufend aktualisiert.
...zu den Terminen 2020
[08.01.2020, U. Kramer]
Termine 2020
Wir möchten Sie / Euch auf ein paar wichtige PSV-Termine in diesem Jahr hinweisen:
Neujahrsbrunch am 19.01.2020 im Clubhaus
Mitgliederversammlung am 20.03.2020 im Clubhaus
Jugendzeltlager vom 26. bis 28.06.2020 im/am Clubhaus
Sommerfest am 22.08.2020 im/am Clubhaus

weitere Meldungen im Archiv


© 2004 - 2022 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 20.04.2022
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de