Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News 2016/4
News 2016/3
News 2016/2
News 2016/1
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2016
[07.10.2016, C. Kops]
Ein Präsident nah am Vereinsgeschehen — Ulrich Kramer rundet sein sechstes Lebensjahrzehnt im Vereinshaus ab
Vergrößerung
PSV Präsident
Ulrich (Uli) Kramer
Auf dem Tag genau an seinem "Runden" feierte Ulrich Kramer am vergangenen Sonntag diesen Ehrentag natürlich im Vereinshaus seines 1. Paderborner Schwimmvereins am Lippesee mit Familie und Freunden. Seit 2009 steht Ulrich Kramer, im Verein nur Uli genannt, dem 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. als Präsident vor. Begonnen hat seine Laufbahn im Verein 1972 mit dem Wechsel vom damaligen TV Jahn Bad Lippspringe zum 1. PSV. In den 70er Jahren konnte er als spezialisierter Brustschwimmer zahlreiche Einzelerfolge auf Landes- und Bundesebene erzielen, u.a. wurde er Deutscher Jugendmeister im Brustschwimmen und Mitglied des C-Kaders des Deutschen Schwimm-Verbandes. Er verstärkte die PSV-Herrenmannschaft, die in den 70er Jahren in der 1. Bundesliga erfolgreich war. Nach seiner Zeit als Aktiver in der ersten Mannschaft, ist er bis heute dem Schwimmsport auch als erfolgreicher Schwimmer bei den Masters, mit mehreren Titeln auf deutscher und NRW-Ebene, treu geblieben.

Bereits Ende der 70er Jahre schrieb er seine ersten Berichte für die heimischen Zeitungen und so wurde er folgerichtig 1982 in das damalige Amt des Pressewarts, heute Fachwart Öffentlichkeitsarbeit, gewählt und sorgt kontinuierlich, seit über 34 Jahren, für die Außendarstellung des Vereins. Er war 1995 Mitinitiator der Vereinszeitschrift "Die Chlorbrille" und führt seine Arbeit als "Macher" bis heute fort. Trotz anderer Ehrenämter und Verpflichtungen im Verein, hat Uli diesem zeitintensiven Ehrenamt nie den Rücken gekehrt und konnte immer wieder für eine Fortführung gewonnen werden.

Besonders am Herzen liegt ihm, gerade in der heutigen Zeit, die deutsch-französische Partnerschaft zwischen dem "Club des Nageurs du Mans" und dem 1. PSV. Im Oktober 1973 nahm er als 17-jähriger Schwimmer am ersten Austausch in Le Mans teil. Ihm ist es zu verdanken, dass diese Partnerschaft in den vergangenen Jahren fortgeführt wurde und es immer wieder zu freundschaftlichen Begegnungen von jungen Schwimmerinnen und Schwimmern aus Le Mans und Paderborn kam. Selbstverständlich war es für ihn, anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Schwimmvereins der Partnerstadt Le Mans im September 2016 die weite Reise anzutreten, um den Mancellern zu gratulieren und die Kontakte zu pflegen.

Neben dem Amt als Fachwart Öffentlichkeitsarbeit war es vor seiner Wahl zum Präsidenten von 1997 bis 2004 Geschäftsführer und von 2004 bis 2009 2. Vorsitzender des 1. PSV.

Im Forum Paderborner Spitzensport, einem Zusammenschluss aus acht Spitzensportvereinen in Paderborn, engagiert er sich seit den Anfängen des Forums im Jahre 2007 für eine gemeinsame Interessensvertretung und Zusammenarbeit der Vereine im Sinne des Sports und der Athleten. Innerhalb des Forums hat er sich insbesondere für die Zusammenarbeit mit der Universität Paderborn eingesetzt, um eine Förderung studierender Spitzensportler zu ermöglichen.

Im Verein ist Uli immer sehr nahe am Geschehen. Regelmäßige Besuche des Trainingsbetriebs und der Wettkämpfe, bei denen er viele Gespräche mit Aktiven, Eltern und Trainern führt sind für ihn selbstverständlich, außerdem noch diverse Telefonate und E-Mails mit allen Beteiligten. Ein "Standesdünkel" als Präsident liegt ihm fern, jeder im Verein findet bei Ihm ein offenes Ohr. Durch seine ruhige und sachliche Art entschärft er so manchen Konflikt und sorgt für eine Einigung. Mit seinem Handeln macht er immer wieder deutlich, dass für ihn der Schwimmsport Mittel zum Zweck ist. Es geht ihm in erster Linie um das Wohl und die Zukunft der zumeist jungen Menschen. Mit seinem Engagement prägt Uli auch die Vereinskultur im PSV. Jeder Verein freut sich über neue Leistungsträger und ist traurig, wenn Leistungsträger den Verein verlassen, aber es ist im PSV selbstverständlich, dass das persönliche, berufliche und sportliche Wohl der Menschen über dem Wohl des Vereins stehen.

Ulrich Kramer ist beruflich für die Stadtverwaltung Paderborn im Rechnungsprüfungsamt tätig und pflegt neben dem Schwimmsport auch das Joggen und gilt als begeisterter Radfahrer, der schon manche Ferntouren durch nähere und weitere Regionen Deutschlands und Europas abgestrampelt hat.

Besonders gefreut hat er sich darüber, dass er seinen Ehrentag gemeinsam mit seiner Frau Hildegard, seinen drei Kindern (Katrin, Martina, Michael), seinen zwei Enkelkindern (Klara und Hannah) und vielen Verwandten sowie Freunden feiern und verleben durfte. Für den Schwimmsport und dem 1. PSV ist zu hoffen, dass Ulrich Kramer noch viele Jahre Spaß an seinem Ehrenamt hat, gesund bleibt und sich für die Menschen und den Sport in Paderborn einsetzt.

© 2004 - 2019 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 09.10.2016
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de