Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News 2009/4
News 2009/3
News 2009/2
News 2009/1
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2009
[10.12.2009, U. Kramer]
Beide PSV-Teams treten den Weg in die 3. Liga an — Auch Herren-Mannschaft nach aufopferungsvollem Kampf aus der 2. Bundesliga abgestiegen
Vergrößerung
Die Herrenmannschaft, die während der Entscheidung in Neuss noch voller Optimismus im Hinblick auf den Klassenerhalt war, dann aber dochin die Oberliga absteigen musste. Von links nach rechts: Robert Kesselmeier, Timo Heggemann, Trainerin Ute Lenz, Florian Traupe, Maximilian Maise, dahinter Folke Schneemann, Tim Baranowski, Thiemo Rosenow, Andreas Wiesner, Philipp Härtel, Torsten Schwärmer und Co-Trainer Max Dort
Vergrößerung
Die PSV-Damenmannschaft
Die Damenmannschaft musste nach dem Verlust einiger Leistungsträger schon vor längerer Zeit mit dem Abstieg in die Oberliga liebäugeln, doch die Herren, seit den frühen Neunziger Jahren etabliertes Mitglied der 2. Bundesliga, hatten trotz eines umfassenden Generationswechsels immer noch berechtigte Hoffung auf einen Klassenerhalt in der zweithöchsten Klasse des Deutschen Schwimmverbandes. Aber es kam anders als erwartet: Nach einem aufopferungsvoll geführten Wettkampf auf der 25 m-Bahn des Hallenbades Neuss ließen die Schwimmer um Tim Baranowski, Timo Heggemann und Newcomer Andreas Wiesner zwar 4 Teams (Dortmund II, Ratingen, Neuss und Aachen) hinter sich und wähnten sich mit dem 10. Rang auf sicherem Territorium. Da jedoch fast zeitgleich mit der SG Dortmund ausgerechnet eine West-Mannschaft aus der 1. Liga absteigen musste und damit ein fünftes Team der 2. Bundesliga-Gruppe West den Weg in die Oberliga anzutreten hatte, traf es auch die jungen Akteure des 1. PSV.

Tatsächlich war der 1. PSV mit einer der jüngsten wenngleich perspektivreichsten Mannschaften beim Endkampf in Neuss angetreten, bei dem mehrheitlich die aus mehreren Vereinen zusammengeschlossenen Startgemeinschaften der Ballungszentren aus den Bereichen des Rhein-/Ruhrgebietes dominierten. Trotz des unter dem Strich unglücklichen Ausgangs überzeugten die Paderborner Herren mit einer feinen Mannschaftsleistung, aus der nur schwer einzelne Aktive herausgehoben werden können. Dennoch hatte vor allem Andreas Wiesner einen guten Tag erwischt. Bei seinen fünf Starts verbuchte der 15-jährige Schüler fünf Bestzeiten und avancierte mit 3.282 Punkten zum erfolgreichsten Punktesammler. Hingegen hatte Tim Baranowski in den Rückendisziplinen Probleme mit der Beckenanlage, konnte seine zuletzt tolle Form trotz vollen Einsatzes nicht optimal umsetzen und gelangte hier nicht an die Superzeiten des Vorkampfes vor zwei Wochen heran.

Ein großes Kämpferherz zeigte Thiemo Rosenow, der als Sprinter auf der langen 200 m-Bruststrecke ungeahnte Qualitäten an den Tag legte und nach 2:30,43 min. in neuer Bestzeit anschlug. Auch über 100 m Freistil (0:53,65 min.) überzeugte der 21-jährige Stundent. Nur der erneut gute und vielseitige Timo Heggemann (0:53,03 min.) war in dieser Disziplin noch schneller.

Die Damen des 1. PSV hatten in Doreen Gisder (2.665 Zähler) - mit 18 Jahren schon die Älteste in der PSV-Equipe - ihre erfolgreichste Punktesammlerin. Doch auch Pia Horenkamp und die junge Annika Knievel (Jahrg. 1997) oder die Geschwister Anna und Sara Lohr bzw. Hannah und Lea Plückebaum zeigten, dass ihre Trainerin Ute Lenz bei den kommenden Aufgaben, bei denen die Individualsportart Schwimmen wieder mit Einzelstarts in den Vordergrund treten wird, mit ihnen rechnen kann.

Hier die einzelnen Ergebnisse der beiden PSV-Mannschaften:

100 m Brust: Joachim, Jana, 01:24,54, Knievel, Annika, 01:28,00, Rosenow, Thiemo, 01:07,01, Schwärmer, Torsten, 01:11,66.
100 m Freistil: Gisder, Doreen, 01:03,42, Horenkamp, Pia, 01:09,91, Heggemann, Timo, 00:53,03, Rosenow, Thiemo, 1988, 00:53,65.
100 m Lagen: Horenkamp, Pia, 01:18,15, Joachim, Jana, 01:19,70, Heggemann, Timo, 01:00,27, Rosenow, Thiemo, 01:01,69,
100 m Rücken: Plückebaum, Hannah, 01:15,85, Plückebaum, Lea, 01:15,63, Baranowski, Tim, 01:00,91, Wiesner, Andreas, 00:59,20.
100 m Schmetterling: Horenkamp, Pia, 01:21,89, Plückebaum, Lea, 1:17,18, Kesselmeier, Robert, 01:02,42, Traupe, Florian, 01:01,57.
1.500 m Freistil: Kesselmeier, Robert, 18:35,26, Maise, Maximilian, 19:06,98.
200 m Brust: Ivenz, Sarah, 03:06,53, Joachim, Jana, 03:03,54, Rosenow, Thiemo, 02:30,43, Schwärmer, Torsten, 02:39,13.
200 m Freistil: Gisder, Doreen, 02:19,24, Plückebaum, Hannah, 02:30,31, Baranowski, Tim, 01:58,75, Traupe, Florian, 01:58,32.
200 m Lagen: Lohr, Anna, 02:49,86, Lohr, Sara, 02:50,73, Heggemann, Timo, 02:11,22, Wiesner, Andreas, 02:15,21.
200 m Rücken: , Gisder, Doreen, 02:39,61, Plückebaum, Hannah, 02:46,14, Baranowski, Tim, 02:13,64, Wiesner, Andreas, 02:08,89.
200 m Schmetterling: Horenkamp, Pia, 03:01,64, Ivenz, Sarah, 02:59,24, Kesselmeier, Robert, 02:32,23, Traupe, Florian, 02:23,42.
400 m Lagen: Lohr, Anna, 05:57,45, Lohr, Sara, 05:48,91, Heggemann, Timo, 04:45,66, Wiesner, Andreas, 04:51,54.
400m Freistil: Lohr, Anna, 05:11,16, Lohr, Sara, 05:04,60, Baranowski, Tim, 04:12,80, Traupe, Florian, 04:17,35.
50 m Brust: Joachim, Jana, 00:38,52, Knievel, Annika, 00:40,60, Rosenow, Thiemo, 00:31,45, Schwärmer, Torsten, 00:31,48.
50 m Freistil:Gisder, Doreen, 00:29,64, Plückebaum, Hannah, 00:29,97, Heggemann, Timo, 00:24,70, Schneemann, Folke, 00:24,35.
50 m Rücken: Gisder, Doreen, 00:34,51, Plückebaum, Lea, 00:34,48, Baranowski, Tim, 00:28,40, Wiesner, Andreas, 00:27,47.
50 m Schmetterling: , Horenkamp, Pia, 00:32,56, Plückebaum, Lea, 0:32,13, Schwärmer, Torsten, 00:28,20, Traupe, Florian, 00:27,84.
800 m Freistil: Lohr, Anna, 10:26,54, Lohr, Sara, 10:16,48


© 2004 - 2019 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 17.12.2009
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de