Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News 2009/4
News 2009/3
News 2009/2
News 2009/1
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2009
[21.11.2009, U. Kramer]
PSV-Staffel mit OWL-Rekord für die "Deutschen" qualifiziert — Louis Pietsch Mehrkampfsieger im Bezirk
Vergrößerung
Die Sprintstaffel des 1. PSV, die in Sennestadt mit neuem OWL-Rekord die Qualifikationzeit für die Deutschen Meisterschaften in Essen unterbieten konnte. Von links nach rechts: Tim Baranowski, Thiemo Rosenow, Florian Traupe und Timo Heggemann.
Jeder wollte, doch nur einer durfte: Die Position des Schluss-Schwimmers der bei den OWL-Meisterschaften hochfavorisierten 4 x 50 m-Freistilstaffel war heiß begehrt, doch am Ende konnten Tim Baranowski als Dritter und Thiemo Rosenow als Letzter des Quartetts zusammen mit Timo Heggemann und Florian Traupe, die beide auch durch Einzelsiege glänzten, in der neuen OWL-Rekordzeit von 1:36,92 min. und mit fast sechs (!) Sekunden Vorsprung nach Hause schwimmen. Das Team ist damit für die Deutschen Kurzbahnmeisterschaften Ende November in Essen qualifiziert hat dabei sogar noch etwas Luft nach oben!.

Eine tolle Steigerung konnte sich auch der erst zehnjährige Louis Pietsch auf die Fahne schreiben. Im Sommer auf der langen Bahn noch Vizemeister, legte er sich jetzt im wunderschönen neuen Hallenbad von Sennestadt richtig ins Zeug und sicherte sich den Titel im Mehrkampf. Bravourös schwamm auch Felix Hanselle, der bei jedem Start eine neue Bestzeit erzielte und seither eine Silber- sowie drei Bronzemedaillen sein eigen nennen darf. Auch Leonie Cramer (Jahrg. 1997) durfte im Brust- und Lagenschwimmen ihre Medaillensammlung ergänzen, ebenso wie Annika Knievel, die ihren ersten Titel mit einem knappen Sieg über 200 m Schmetterling und neuer Bestzeit gewann.

31 Vereine hatten zu den Meisterschaften des Schwimmverbandes Ostwestfalen-Lippe über 1.200 Meldungen abgegeben, und entsprechend groß war die Konkurrenz. Doch gerade diese Tatsache beflügelte offenbar Philipp Hertel, der über 200 m Brust fast traumhafte 2:48,46 min. schwamm und damit eindeutig in die Fußstapfen die großen PSV-Brustschwimmer tritt.

Florian Traupe (Jahrg. 1994) gewann nicht nur die 400 m Freistil in der offenen Klasse (4:17,24 min.), sondern legte auch die 50 und 100 m Schmetterling, die 100 m Rücken sowie die 100 und 400 m Freistil in neuer Bestzeit zurück und zeigte sich so im Vorfeld der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften (DMS) zurück. Wie er präsentierte sich auch Tim Baranowski in blendender Form, so dass PSV-Trainerin Ute Lenz mit viel Optimismus dem Klassenerhalt in der 2. Bundesliga entgegen sieht.

Die Ergebnisse aller PSV-Teilnehmer/innen finden Sie auf den OWL-Internetseiten.

 


© 2004 - 2019 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 22.11.2009
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de