Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News 2009/4
News 2009/3
News 2009/2
News 2009/1
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2009
[10.11.2009, U. Kramer]
1. NRW-Titel für Timo Heggemann über 50 m Freistil — PSV-Schwimmer in Wuppertal auf breiter Front überzeugend — Andreas Wiesner knackt Schallmauer über 100 m Rücken
Vergrößerung
Timo Heggemann, frischgebackenen NRW-Meister über 50 m Freistil
Endlich ist der Knoten geplatzt: Nachdem sich Timo Heggemann im vergangenen Jahr - bereits in der Landes- und Bundesspitze seiner Jahrgangs etabliert - vorzugsweise mit Silber- und Bronzemedaillen bei NRW- und deutschen Meisterschaften begnügen musste, konnte der 16-jährige PSV-Schwimmer am vergangenen Wochenende endlich das erhoffte Gold präsentieren. Auf der 25 m-Bahn des Heinz-Hoffmann-Bades in Wuppertal ließ der Schüler des Goerdeler-Gymnasiums die gesamte Konkurrenz hinter sich und schlug nach 0:24,31 min. als Sieger an. Bei seinen weiteren Starts über 100/200 und 400 m Freistil (0:52,94/1:58,07/4:16,37 min.) bzw. 200 m Lagen (2:18,41 min.) näherte er sich seinen Bestzeiten aus dem vergangenen Jahr an, war jedoch nach einem Kräfte raubenden Trainingslager im österreichischen Innsbruck, an dem er auf Einladung des Schwimmverbandes NRW teilgenommen hatte, noch sichtlich ermüdet und konnte hier noch nicht restlos überzeugen.

Bei 77 teilnehmenden Vereinen aus dem größten deutschen Bundesland legte Florian Traupe mit einer persönlichen Bestleistung über 100 m Freistil in 0:54,95 min. gleich zu Beginn einen echten Knaller ins Wasser, doch durch eine leichten Erkältung über Nacht geschwächt ließen seine Ergebnisse über 200 m Freistil und 200 m Lagen noch etwas Platz noch oben. Gleiches gilt für Thiemo Rosenow, der ebenfalls über 100 m Freistil mit starken 0:53,00 min. in den Wettkampf startete, dabei aber wohl etwas übersauerte und die Folgestecken nicht optimal hinter sich bringen konnte. Am 2. Wettkampftag allerdings absolvierte er die 100 m Brust in 1:08,08 min. und fand dabei zu seiner aktuell guten Form zurück.

Pia Horenkamp, Jahrgang 1994, hatte über 50 m Freistil in sehr guten 0:29,10 min ihren besten Auftritt und schuf sich so eine Perspektive für kommende Starts auf überregionaler Ebene. Gleiches gilt für Lea Plückebaum, die ebenso eine gute Sprintzeit über 50 m Schmetterling (Bestzeit in 0:32,43 min.) erzielte. Theresa Montag präsentierte sich sehr konzentriert in Wuppertal, schwamm über 50 m Rücken gut und über 0:33,21 min. und über 100 m Schmetterling endlich wieder unter 1:10 min.

Torsten Schwärmer nahm nach seiner Pause das Angebot, Wettkampfpraxis zu sammeln, dankend an und legte die 50 m Brust in tollen 0:31,41 min. zurück. Mit einem Topp-Ergebnis schloss Andreas Wiesner an seine guten Resultate der letzten Wochen an. Der 15-jährige Schüler durchbrach über 100 m Rücken die Schallmauer von einer Minute, schlug nach 0:59,41 min. an, belegte den 9. Rang in der offenen Klasse und hätte sich damit fast für das A-Finale qualifiziert. Auch über 50 und 200 m Rücken (0:27,68/2:09,25 min.) erzielte er wieder drei feine Bestzeiten.

Die Ergebnisse aller PSV-Teilnehmer:

Ergebnisse der PSV-Aktiven (PDF-Datei, 36 kb, 1 Seite)


© 2004 - 2019 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 21.11.2009
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de