Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News 2009/4
News 2009/3
News 2009/2
News 2009/1
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2009
Vergrößerung
Thiemo Rosenow
[30.10.2009, U. Kramer]
Thiemo Rosenow überzeugt in Stukenbrock — PSV-Team in der Gesamtwertung nur von Osnabrück geschlagen
Im Vorfeld der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, bei denen die beiden Teams des 1. Paderborner SV in Kürze in der 2. Bundesliga an den Start gehen, konnte Trainerin Ute Lenz am vergangenen Wochenende erneut einige Ausrufezeichen in ihrem Notizbuch setzen. 21 Vereine aus Sachsen, Niedersachsen und natürlich Nordrhein-Westfalen waren der Einladung des SSC 90 Schloß Holte-Stukenbrock zu dessen 13. Swim-Event gefolgt und sorgten bei mehr als 2.000 Starts für niveauvolle Wettkämpfe und sehr ansprechende Leistungen auf der 25 m-Bahn des Gartenhallenbades von Schloß Holte-Stukenbrock. In der Gesamtwertung, in der es um den "Oscar" des gastgebenden Vereins ging, hatte am Schluss nur die SG Osnabrück mehr Zähler auf ihrem Konto als die Paderborner Schwimmer.

In der Einzelbetrachtung machte sorgte vor allem Thiemo Rosenow für die Glanzlichter aus PSV-Sicht. Der 21-jährige Student unterbot über 50 m Freistil (0:23,45 min.) als Tagesschnellster die Qualifikationszeit für die Deutschen Kurzbahn-Meisterschaften in Essen, war über 50 m Brust (0:30,98 min.) sehr schnell und verbesserte über 100 m Lagen (1:00,24 min.) seine Bestzeit um vier Sekunden! Andreas Wiesner (Jahrg. 1994) schwimmt weiterhin auf einer Erfolgswelle, steigerte sich über 100 m Freistil um fast drei Sekunden auf tolle 0:55,39 min. und schraubte ebenso seine Bestzeiten über 200 m Lagen, 100 m Schmetterling und 100 m Brust - hier sogar mit einer Verbesserung um zwölf (!) Sekunden - in Bereiche, die vorderste Ränge in der NRW-Bestenliste bedeuten.

Florian Traupe stand dem nicht viel nach und steigerte sich gleich in fünf Disziplinen. Insbesondere über 100 m Rücken (Verbesserung um sechs Sekunden auf 1:03,77 min.) und 200 m Lagen trug der ebenfalls 15-jährige Schüler, der von seinen Eltern mehrmals wöchentlich aus Höxter zum Training nach Paderborn gebracht wird, zur Freude seiner Trainerin bei. Gleiches gilt für Moritz Schröer (Bestzeit und Finalteilnahme über 100 m Lagen in 1:10,42 min.) und für Lea Plückebaum (beide Jahrg. 1995), die zwei persönliche Bestmarken verbuchen durfte. Für weitere gute Leistungen sorgten Philipp Hertel vor allem über 100 m Brust, Robert Kesselmeier über 100 m Schmetterling, Hannah Plückebaum über 100 m Freistil und Rücken, Doreen Gisder über 100 m Rücken und Vanessa Hansmann über 100 m Brust.

Bei den Jüngsten aus der Trainingsgruppe von Sabine Baumhögger und Judith Knüwer präsentierten sich Pia Lück (Jahrg. 1998) und Tiziri Nait-Challal (Jahrg. 2000) in Stukenbrock in guter Form und konnten wichtige Punkte für das Mannschaftsergebnis sammeln. Mit jeweils einem ersten Platz gilt dies auch für Meret Böttger und die 15-jährige Pia Horenkamp.

Die Ergebnisse aller PSV-Teilnehmer:

Ergebnisse der PSV-Aktiven (PDF-Datei, 109 kb, 6 Seiten)

Bilder und Impressionen
(die Fotos wurden uns freundlicherweise von Jutta Traupe zur Verfügung gestellt)

Vergrößerung Vergrößerung
Vergrößerung Vergrößerung
Vergrößerung Vergrößerung
Vergrößerung  

 


© 2004 - 2019 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 22.11.2009
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de