Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv
Aktuell
News-Archiv 21
News-Archiv 20
News-Archiv 19
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02
Galerien
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Shop
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
Datenschutz
 
News-Archiv 2002

OWL-Meisterschaften 2002  PSV-Nachwuchs überzeugte bei OWL-Meisterschaften

Vergrößerung
Unser Foto zeigt mit Sarah Bunte, Judith Knüwer und Verena Lenz drei der erfolgreichen jungen Schwimmerinnen des 1. PSV.

Paderborn-Kr. Im Herforder Freibad „Im kleinen Felde“ ermittelten die Schwimmerinnen und Schwimmer des Schwimmverbandes Ostwestfalen-Lippe ihre diesjährigen Titelträger in den verschiedenen Jahrgängen sowie in der offenen Klasse, und einmal mehr waren die Asse des 1. Paderborner SV häufig in der absoluten Spitze zu finden. Dabei teilten sich die heimischen Akteure in der Gesamtwertung der offenen Klasse den ersten Platz mit dem TV Lemgo, der wie der 1. PSV genau zehn Einzelsiege verbuchen konnte. Gehandicapt waren die Paderborner durch den krankheitsbedingten Ausfall von Sabrina Salostowitz und durch einen Verkehrsunfall auf dem Weg zum zweiten Wettkampftag, der Romina Zappatore, haushohe Favoritin über 100 und 200 m Schmetterling, die Teilnahme an den Entscheidungen in ihren starken Disziplinen verwehrte.

Ihre Überlegenheit demonstrierte die frischgebackene Abiturientin Janina Gerkens, die gleich sechs Siege in der offenen Klasse herausschwamm. Für die vier anderen Titel zeichneten Daniel Persicke sowie Romina Zappatore (am ersten Wettkampftag) verantwortlich. Riesengroßes Lob verdienten sich jedoch die Angehörigen der jüngeren Jahrgänge. Insbesondere Troy Arnicke, der bei seinen fünf Starts gleich fünfmal Gold gewann, sowie Sarah Bunte, die ebenfalls fünfmal siegreich war, dazu aber noch einmal Silber und sogar eine Bronzemedaille in der offenen Klasse holte. Auf jeweils vier Jahrgangstitel kamen in Herford Maike Tweesmann, Nikolaj Dick und Michael Agethen. Zum guten Abschneiden und einer sich immer stärker abzeichnenden Dominanz des 1. PSV in den jüngeren Klassen trugen auch Christian Driesner, Torsten Schwärmer, Sebastian Schwarz, Frederik Knievel, Sascha Salostowitz, Janina Todt, Madita Wicker, Andreas Sonntag und Christopher Hermann bei, die sich allerdings heuer nicht auf dem Treppchen platzieren konnten.

Hier ein Auszug aus der Siegerliste. Wegen der Vielzahl der guten Resultate werden nur die Medaillenränge aufgeführt. In Klammern ist bei der Erstnennung der Jahrgang angegeben.

50 m Freistil, offene Klasse: 1.: Janina Gerkens (83), 0:28,70

200 m Freistil: 1.: Maike Tweesmann (91), 2:45,09; 1.: Sarah Bunte (89), 2:24,61; 3.: Julia Driesner (89), 2:31,26; 2.: Romina Zappatore (86), 2:18,72; 1.: Nikolaj Dick (91), 2:29,12; 1.: Michael Agethen (90), 2:21,26; 3.: Tim Baranowski (90); 2.: Sebastian Persicke (86), 2:09,16; 2.: Daniel Persicke (84), 2:08,08; offene Klasse: 3.: Michael Marszalek (80), 2:02,74;

100 m Brust: 3.: Judith Knüwer (88), 1:26,69; 1.. Janina Gerkens, 1:15,49; 1.: Troy Arnicke (91), 1:29,29; offene Klasse: 1.: Janina Gerkens, 1:15,49; 2.: Bettina Buchholz (73), 1:18,25;

200 m Rücken: 2.: Juliane Krause (90), 2:59,82; 1.: Verena Lenz (89), 2:43,81; 2.: Sarah Bunte, 2:46,10; 3.: Janina Gerkens, 2:41,96; 1.: Troy Arnicke, 2:58,03; 2.: Tim Baranowski, 2:53,06; 3.: Philipp Todt, 3:01,48; 1.. Sebastian Persicke, 2:17,26; 1.: Daniel Persicke, 2:14,95; offene Klasse: 1.: Daniel Persicke, 2:14,95; 2.: Sebastian Persicke, 2:17,26;

50 m Schmetterling, offene Klasse: 1. Romina Zappatore, 0:31,18;

50 m Brust, offene Klasse: 1.: Janina Gerkens, 0:35,41; 3.: Bettina Buchholz, 0:35,93;

200 m Lagen: 1.: Maike Tweesmann, 3:11,30; 1.: Verena Lenz, 2:47,23; 2.: Judith Knüwer, 2:49,02; 1.: Janina Gerkens, 2:33,26; 1.: Troy Arnicke, 2:51,93; 2.: Nikolaj Dick, 3:01,44; 2.: Michael Agethen, 2:43,25; 3.: Tim Baranowski, 2:54,43; offene Klasse: 1.: Janina Gerkens, 2:33,26;

100 m Schmetterling: 1.: Sarah Bunte, 1:17,98; 1.: Nikolaj Dick, 1:26,43; 1.: Michael Agethen, 1.19,06; 2.: Philipp Todt, 1:26,59; 2.: Daniel Persicke, 1:02,61; offene Klasse: 3.: Daniel Persicke, 1:02,61;

200 m Brust: 2.: Verena Lenz, 3:07,13; 2.: Judith Knüwer, 3:07,16; 1.: Janina Gerkens, 2:46,96; 1.: Troy Arnicke, 3:11,96; 2.: Tim Baranowski, 3:17,78; offene Klasse: 1.: Janina Gerkens, 2:46,96;

100 m Rücken: 3.: Sarah Ivenz (92), 1:41,43; 3.: Andreas Hermann (92), 1:41,60; 1.: Maike Tweesmann, 1:29,63; 2.: Juliane Krause, 1:27,11; 2.: Verena Lenz, 1:18,30; 3.: Janina Gerkens, 1:16,34; 1.: Troy Arnicke, 1:23,04; 3.: Philipp Todt, 1:24,45; 1.:Sebastian Persicke, 1:03,83; 1.: Daniel Persicke, 1:02,14; offene Klasse: 1.: Daniel Persicke, 1:02,14; 2.: Sebastian Persicke, 1:03,83;

50 m Rücken, offene Klasse: 1.: Daniel Persicke, 0:28,94;

100 m Freistil: 1.: Maike Tweesmann, 1:14,53; 1.: Sarah Bunte, 1:06,88; 1.: Janina Gerkens, 1:02,06; 1.: Nikolaj Dick, 1:07,64; 1.: Michael Agethen, 1:05,19; offene Klasse: 1.: Janina Gerkens, 1:02,06; 3.: Michael Marszalek, 0:56,34;

200 m Schmetterling: 1.: Sarah Bunte, 2:55,16; 2.: Julia Driesner, 3:04,48; 1.: Michael Agethen, 3:01,19;

400 m Freistil: 3.: Doreen Gisder (91), 6:24,93; 1.: Sarah Bunte, 5:04,76; 2.: Verena Lenz, 5:05,74; 3.: Judith Knüwer, 5:26,18; 1.: Nikolaj Dick, 5:24,58; 2.: Christian Driesner, 6:03,20; 2.: Tim Baranowski, 5:22,52; 1.: Sebastian Persicke, 4:25,06; 2.: Daniel Persicke, 4:26,46; offene Klasse: 3.: Sarah Bunte, 5:04,76; 3.: Michael Marszalek, 4:23,12;


© 2004 - 2023 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 04.02.2004
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de