Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 18
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2018
[13.12.2018, T. Schorat]
Viele neue Bestzeiten auf der Kurzbahn in Bonn
Vergrößerung
Erfolgreiches PSV-Team in Bonn
Für die Schwimmerinnen und Schwimmer des 1. Paderborner SV ging es für drei Wettkampftage nach Bonn auf die Kurzbahn. Der Wettkampf galt es besonders stark besetzt. Trotzdem starteten Paula Flottmeyer, Emily Hoppe, Maya Noster, Finja Knappe, Leonie Niggemeyer, Hannah Pape, Marlene Pape, Tamara Salay, Sina Wille, Charlotte Borghoff, sowie Lukas Brockhaus, Anes Omerinovic, Vincent Flottmeyer, Lucas Theiner, Robin Brockhaus und René Knott, sowie Trainerin Ute Lenz und Trainer Felix Kleiner mit großer Motivation und Kampfgeist in den Wettkampf. Insgesamt sind viele neue Bestzeiten gefallen. In besonderem Maß fiel dabei Finja Knappe und Lukas Brockhaus auf. So schwimmt der Jüngste der Brockhaus-Geschwister ausschließlich Bestzeiten und holt in seinem Jahrgang (2005) über jede seiner Strecken einen medaillenplatz. "Hier sieht man, dass das harte Training sich auszahlt", so Ute Lenz.

Finja Knappe konnte sich vor allem auf den Sprintstrecken deutlich steigern. So schwimmt sie in 0:34,68min einen neuen OWL Rekord über 50m Brust, Auch über die 100m Brust weiß sie mit schwimmerischer Ausdauer zu bestehen (1:16,9). In den Jahrgängen 2006 und 2007 konnten Paula Flottmeyer und Emily Hoppe mehrere Medaillen ihres jeweiligen Jahrganges abräumen.

Der Rest der Mannschaft schwimmt ebenfalls sehr gut. So gibt es keine negativen Ausfälle, jeder Schwimmer kann mindestens eine neue Bestzeit erzielen. Medaillengarant Rene Pascal Knott konnte erneut seine Form bestätigen. So startetet er mehrmals in den Finals und konnte hier über 400m Freistil gewinnen, über 50m Rücken wird er Zweiter und Dritter über die 100m Rücken. Fazit der Trainerin Ute Lenz: "ein richtig guter Wettkampf für die Jugend, wenn auch die Finals ausschließlich von den Älteren besetzt werden."

Alle Ergebnisse:

PSV Ergebnisse Kurzbahn in Bonn 2018 (PDF-Datei, 6 Seiten, 54 kb)


© 2004 - 2019 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 13.12.2018
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de