Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2017
[18.09.2017, U. Kramer]
PSV-Ladies bei der Masters-WM erfolgreich — Britta Schindewolf in Budapest zweimal auf Platz 6
Vergrößerung
von links Iris Kürten-Schwabe, Britta Schindewolf und Gabriele Sewald während der WM in Budapest
Mit Britta Schindewolf, Iris Kürten-Schwabe und Gabriele Sewald gingen jetzt drei Mitglieder der Masters-Mannschaft des 1. Paderborner Schwimmvereins bei den Weltmeisterschaften in Budapest an den Start. In der "Duna-Arena" (Duna ist das ungarische Wort für Donau) und weiteren Bädern der ungarischen Hauptstadt - allesamt in beneidenswerte gutem Zustand - wurden unter großer Beteiligung von Akteuren aus der ganzen Welt diese Titelkämpfe ausgetragen. Entsprechend stark war die Konkurrenz der "Senioren-Schwimmer/innen" die sich vielfach nach Ende der Wettkämpfe noch ein wenig durch die vielen kulturellen Highlights der Stadt und der Region haben beeindrucken lassen.

Erfolgreichste im PSV-Trio war diesmal Britta Schindewolf. Die Pädagogin an der Fürstenberg-Realschule ging in der ungarischen Hauptstadt über 100, 200, 400 und 800 m Freistil an den Start und - wen wundert's - überzeugte insbesondere über die beiden längeren Distanzen. Hier schlug die auch im Triathlon erfahrene Athletin jeweils als Sechste der Altersklasse 55 in 5:16,92 bzw. 11:01,61 min. an und sorgte für die besten Platzierungen der kleinen Paderborner Mannschaft. Auf den Plätzen 8 und 10 landete sie über 200 m (2:31,26 min.) sowie 100 m Freistil (1:10,20 min.) und unterstrich einmal mehr ihre Stärke in den verschiedenen Krauldisziplinen mit einem nicht zu übersehenden Hang zu den Ausdauerstrecken.

Iris Kürten-Schwabe, die vermutlich beste Masters-Akteurin der letzten Jahre in den Reihen des 1. Paderborner Schwimmvereins, feierte ihren größten Erfolg über 100 m Schmetterling. Hier schlug die sympathische Schwimmerin aus Deutschlands Norden, die aber schon seit Jahrzehnten in Paderborn ansässig ist, in 1:36359 min. auf Rang 7 an. Ebenfalls Plätze unter den ersten Zehn ihrer Altersklasse 60 sicherte sie sich auf der schweren 200 m Schmetterlingsdistanz (3:36,33 min.) sowie über 100 und 200 m Brust.

Gleich fünf Starts absolvierte Gabriele Sewald in Budapest. Sie belegte über 100, 200 und 400 m Freistil sowie über 100 und 200 m Rücken jeweils Plätze im Mittelfeld der sehr stark vertretenen Altersklasse 60 und war mit ihren Ergebnissen zufrieden.


© 2004 - 2017 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 18.09.2017
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de