Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2017
[31.05.2017, I. Hansmann]
Kleines Masters-Team bei den OWL-Bezirksmeisterschaften ganz groß
Vergrößerung
Fabian und Carolina Hoya, Miriam Scharie, Ulla Kastner, Gabi Sewald, Mohammad Ali Alsayed Ali, Bernd-Uwe Studzinski und Klaus Kastner gelang in der Teamwertung Platz zwei bei den OWL-Mastersmeisterschaften in Steinhagen für den 1. Paderborner SV.
In früheren Jahren war der 1. Paderborner SV unter anderem auch durch seine enorme zahlenmäßige Mannschaftsstärke unangefochten die Nummer eins unter den Masters-Mannschaften Ostwestfalens. Aber auch mit einem kleineren Team - deutlich kleiner als die Sieger - stehen die Paderborner trotzdem oben auf dem Treppchen und schafften Platz zwei in der Mannschaftswertung. Zu Beginn gelang Ulla Kastner, die frisch verheiratete Carolina Hoya, Miriam Scharie mit ihrem ersten Start für den 1. PSV und Gabriele Sewald der Sprung aufs Treppchen über 4 x 50 Meter Lagen der Damen in 3:04,93 Minuten - und das als Team mit dem höchsten Altersschnitt im Feld. Bei den Männern erreichte Bernd-Uwe Studzinski in der Altersklasse 70 über 100m Brust in 1:55,79 Minuten den Bezirksmeistertitel. Alterschampion Klaus Kastner siegte in der Altersklasse 80 über 50m Rücken in 1:06,59 Minuten und dann rollte der Erfolgszug für die Paderstädter so richtig. Denn Gemahlin Ulla Kastner wurde beim nächsten Start des Teams über 50m Rücken in der Altersklasse 80 in 1:09,80 Minuten ebenso Bezirksmeisterin.

Ulla Kastner richtete sich dann bei ihren Einzelstarts über 200m Freistil (4:26,38 Min.), 100m Rücken (2:24,63 Min.) und 100m Freistil (2:03,04 Min.) praktisch häuslich auf dem Spitzenplatz des Siegertreppchens ein. Klaus Kastner hielt aber mit Titelgewinnen über 100m Freistil (1:58,10 Min.), die doppelte Distanz (4:19,49 Min.) und über die Sprintstrecke 50m Freistil in 50,56 Sekunden mit. Miriam Scharie gelang bei ihrem ersten Wettkampf für den 1. Paderborner SV in 36,96 Sekunden über 50m Rücken gleich ein schöner Bezirksmeistertitel. Weiterhin unterstützte sie die Staffeln des Vereins über 4x50m Freistil mixed (Platz 2 hinter der TG Lage in 2:23,13 Min.), 4x50m Lagen mixed (Platz 2, wieder hinter der TG Lage in 2:48,66 Min.) und über 4x50m Freistil der Damen.

Mohamad Ali Said Ali verdiente sich mit neun Starts ein Fleißkärtchen für das Team. Nachdem er über 50m Rücken auf Platz zwei in seiner Altersklasse 45 in 36,47 Sekunden landete, gelangen ihm noch sechs weitere Treppchenplätze. Darunter ragte natürlich sein Meisterstück über 50m Schmetterling in 32,42 Sekunden heraus. Gleich zwei Ehepaare starteten für den 1. Paderborner SV erfolgreich. Carolina Hoya holte ihren OWL-Titel über 50m Rücken in 37,78 Sekunden und holte Silber über 100m Rücken sowie über 100m Lagen Rang drei. Fabian Hoya wurde in der Altersklasse 25 über 50m Brust (33,76 Sek.), 100m Freistil (1:00,61 Min.), 50m Schmetterling (29,26 Sekunden) und 200m Lagen (2:27,68 Min.) Bezirksmeister - wobei der Hauptgewinn mit der kürzlich erfolgten Eheschließung für beide die vielen Podestplätze ganz sicher in den Schatten stellte.

Gabriele Sewald als eine der deutschen Spitzenschwimmerinnen ihrer Altersklasse 60 war über 50m Freistil in 38,32 Sekunden, 100m Rücken in 1:38,71 Min., 100m Freistil in 1:25,34 Min. und 50m Rücken in 45,22 Minuten nicht zu schlagen und sammelte fünf Titel für den 1. Paderborner SV.


© 2004 - 2017 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 31.05.2017
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de