Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2017
[30.01.2017, Hendrik Urbanski]
Wasserballer des PSV mit gutem Saisonstart 2017
Vergrößerung
PSV-Wasserball-Mannschaft
Nach den ersten drei Saisonspielen kann die 1. Wasserballmannschaft des PSV ein positives Fazit ziehen. Wusste man nach dem Aufstieg in die OWL-Liga bisher noch nicht, wo man steht, lassen die Spielergebnisse erkennen, dass man in dieser Liga mitspielen kann. Das erste Spiel gegen die SG Bielefeld, den Meister der letzten Spielrunde, konnte nach spannendem Verlauf mit 13:12 Toren gewonnen werden. Basis für diesen Sieg war eine geschlossene Mannschaftsleistung. Ähnlich spannend verlief das Spiel gegen den SC Herford, der nach einem Jahr in der Verbandsliga wieder in der OWL-Liga antritt. Das ausgeglichene Spiel konnte im letzten Spielviertel für den PSV entschieden werden. Das Tor zum 15:12- Endergebnis erzielte der körperlich Kleinste im PSV-Team, Marco Steinsiek, kurz vor Ablauf der 32 Spielminuten. Zum Auswärtsspiel nach Löhne holte eine alte Paderborner Krankheit die Mannschaft ein. Zu dünn besetzt, musste das Spiel mit 9:14 verloren gegeben werden. Entscheidend war hier das zweite Spielviertel, welches die Löhner mit 5:1 Toren für sich entscheiden konnten. Bester Torschütze für Paderborn war unser Oldie Frank Kittendorf mit vier Treffern. Für das Rückspiel in Paderborn hofft der erfahrene Trainer, Miguel Urgelles, wieder auf die komplette Mannschaft zurückgreifen zu können.

Für die "Zweite", spielberechtigt in der Bezirksklasse, verlief der Saisonstart etwas durchwachsen. Die Mannschaft, die teilweise mit neuen und damit auch unerfahrenen Spielern die Liga bestreitet, muss sich trotz guter Perspektive erst noch finden. Somit konnte eine Niederlage im ersten Spiel mit 11:17 Toren gegen den SC Aquarius Löhne II nicht verhindert werden. Unglücklich verlief auch das Spiel gegen den SV Bad Oeynhausen. Nach ausgeglichenem Verlauf unterschrieb der Schiedsrichter am Ende eine 17:18- Niederlage für den 1. PSV.

Dass jedoch auch in der 2. Mannschaft Entwicklungspotential steckt, zeigte der Vergleich mit der SG Bielefeld II. Hier hieß es nach Abpfiff 15:13 für Paderborn. Treffsicherster Spieler war Timo Heggemann mit fünf Toren. Einen sicheren Eindruck in dieser Partie hinterließ Manuel Koch als Center-Decker. Seine Torschüsse, mit hoher Geschwindigkeit ausgeführt, führten zu zwei Torerfolgen. Der Spieler selbst kommentierte seine Leistung mit den Worten: "Nachdem ich jetzt zum dritten Mal Vater geworden bin, bin ich auch irgendwie lockerer geworden."


© 2004 - 2017 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 30.01.2017
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de