Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News 2014/4
News 2014/3
News 2014/2
News 2014/1
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2014

[22.12.2014, U. Kramer]
FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR 2015 wünscht das Präsidium des 1. PADERBORNER SCHWIMMVEREIN VON 1911 E.V. allen Vereinsangehörigen, allen Freunden und Gönnern des 1. PSV.
Das Weihnachtsfest steht vor der Tür, ein weiteres Jahr neigt sich dem verdienten Ende zu. Erneut kann der 1. PSV auf erfolgreiche Monate zurückblicken, in denen sich unsere Sportler/innen durch beste Platzierungen hervorgetan und die Farben der Stadt vertreten haben. Wenn auch unsere beiden Schwimm-Teams der 2. Bundesliga (hoffentlich nur vorübergehend) ade sagen mussten, so zeichneten sich im Individualbereich insbesondere Andreas Wiesner und Marie Brockhaus auf Landes- und Bundesebene durch tolle Ergebnisse aus. Und im Bereich unserer jüngsten Akteure tummeln sich einige Talente, von denen wir mit großer Sicherheit in den nächsten Jahren noch einiges hören und lesen werden. Unser Trainerstab liefert in der Förderung dieser Asse von Morgen wirklich Monat für Monat sehr gute Arbeit ab. Alle Achtung!. ...mehr

[21.12.2014, U. Kramer]
Leonie Niggemeyer stellt in Lemgo ihr Talent unter Beweis — PSV-Nachwuchsteam bei den OWL-Meisterschaften am Start
Die Ausbeute des 1. Paderborner Schwimmvereins bei den Kurzbahn-Meisterschaften des Verbandes Ostwestfalen-Lippe fiel in diesem Jahr eher übersichtlich aus, war der Club doch heuer nur mit einer aus jungen Nachwuchsakteuren bestehenden Mannschaft nach Lemgo gereist, während die 1. Mannschaft - wir berichteten - an einem internationalen Testwettkampf in Braunschweig teilnahm. Doch auch die jungen PSV-Schwimmer/innen wussten im Lemgoer Hallenbad "Eau-Le" zu gefallen. Vor allem die elfjährige Leonie Niggemeyer zeichnete sich durch sechs persönliche Bestzeiten bei ihren sechs Starts, bei denen sie mit zwei Medaillen belohnt wurde, besonders aus. Ebenso wie die gleichaltrige Marlene Pape, die drei persönliche Bestzeiten erzielte und über 50 m Rücken in 0:37,75 min. die einzige Goldmedaille des Teams gewann. Eine Bronzemedaille gab's für sie daneben über 100 m Rücken, so dass sie neben Leonie Niggemeier und der ebenfalls mit zwei Medaillen ausgezeichneten Annika Lüchow (Jahrgang 2002) zu den erfolgreichsten Teilnehmerinnen des 1. PSV zählte. ...mehr
[12.12.2014, U. Kramer]
PSV-Schwimmer bestanden Härtetest in Braunschweig — Leoni Cramer mit Spitzenzeit über 400 m Lagen
Vergrößerung
Die Akteure des 1. PSV in Braunschweig.
Ein wahres Mammutprogramm ließ Ute Lenz, Trainerin des 1. Paderborner Schwimmvereins, ihre Schützlinge bei der 22. Internationalen Weihnachtsgala der SSG Braunschweig absolvieren, in Qualität und Quantität also schon eine echte Herausforderung mit Testcharakter im Vorfeld der deutschen Meisterschaften im April in Berlin. Und genau im Hinblick auf diesen sportlichen Höhepunkt der gerade begonnen Saison lieferte dieser mit Spitzenschwimmern aus 47 Vereinen aus ganz Deutschland, aus Dänemark und sogar Namibia wertvolle Ergebnisse für die verbleibenden Trainingswochen. Marie Brockhaus lieferte insbesondere auf der langen 50 m-Bahn feine Zeiten über 50 und 100 m Freistil (0:26,98/0:59,25 min.) und 200 m Schmetterling (2:21,97 min.) ab. Die ebenfalls 16-jährige Pia Lück knüpfte nach krankheitsbedingtem Trainingsrückstand an ihre guten Zeiten an und legte in Braunschweig einen äußerst konzentrierten Wettkampf hin. ...mehr
[12.12.2014, U. Kramer]
Leonie Niggemeyer und Albert Luzenko überzeugen in Dortmund — Marie Brockhaus viermal auf Platz 1 in der deutschen Bestenliste
Vergrößerung
Marie Brockhaus auf Platz 1 der deutschen Bestenliste
Aus ganz Deutschland, aus den Niederlanden, aus Luxemburg, Dänemark und sogar Brasilien kam das Teilnehmerfeld des 16. Internationalen Sparkassen-ISDO-Schwimmfest im Dortmunder Südbad. Viele Spitzenschwimmer der fünf Nationen nutzten die Chance, bei dem renommierten Wettkampf auf der 50 m-Bahn ihre aktuelle Form zu testen. Mit eben dieser Intuition waren auch zehn Akteure der ersten Mannschaft des 1. PSV in der Bierstadt am Start. PSV-Trainerin Ute Lenz: "Der erste Start auf einer 50 m-Bahn nach einer langen Aufbauphase ist immer sehr schwierig, auch wenn man - wie wir in Paderborn - das Glück hat, das ganze Jahr hindurch auf der langen Bahn trainieren zu können. Gerade unsere jüngeren Aktiven wie die erst elfjährige Leonie Niggemeyer und Albert Luzenko haben gezeigt, dass sie das bisherige Training sehr gut umsetzen können." ...mehr
[07.12.2014, J. Fuest / Bärbel und Heinz Kube]
Kursangebote nach den Weihnachtsferien
Die Kursangebote für Erwachsene nach den Weihnachtsferien sind online. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die weiteren Informationen zu den Kursen (Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness) vom Januar bis März 2015 finden Sie hier. Die Schwimmkurse für Kinder und Erwachsene sind leider bereits ausgebucht. Anmeldungen für den Schwimmkurs für Erwachsene vom 17.4. - 26.6.2015 sind ab dem 23.02.2015 möglich. Für die Schwimmkurse für Kinder nach den Osterferien (Start 13.04. bzw. 14.04.2015) werden Anmeldungen ebenfalls ab dem 23.02.2015 entgegen genommen.

[07.12.2014, J. Fuest]
Kein Vereinsschwimmen am 18. Dezember 2014
Am Donnerstag, 18.12.2014, bleibt das Masperbad abends auf Grund der Weihnachtsfeier des Badpersonals geschlossen, es findet kein Vereinsschwimmen statt.

[05.12.2014, U. Kramer]
Albert Luzenko rutscht in der Deutschen Jahrgangsbestenliste nach vorn — PSV-Team mit Pokalsieg aus Minden zurück
Vergrößerung
Der 13-jährige Albert Luzenko schiebt sich im Brustschwimmen mehr und mehr an die Spitze der Deutschen Bestenliste seiner Altersklasse.
Mit 766 Punkten in der Mannschaftswertung hatten die Aktiven des 1. Paderborner SV beim 27. Mindener Schwimmfest im Melittabad die Nase klar vor. Zweiter wurde der gastgebende MTV Minden mit 692 Zählern vor der TG Ennigloh mit 415 Punkten. 19 Vereine aus Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen hatten an dem Pokalwettbewerb auf der 25 m-Bahn teilgenommen. Viele neue Bestzeiten konnten die beiden PSV-Trainer Markus Hoffmann und Sarah Ivenz insbesondere bei ihren Schützlingen aus den Trainingsgruppen 2 und 3 notieren. Hier zeichneten sich vor allem Charlotte Oesterreich (Jahrgang 2005) und die gleichaltrigen Maya Noster sowie Lukas Brockhaus aus, die mit zahlreichen Siegen in ihrer Altersklasse wesentlich zum Pokalsieg des 1. PSV beitrugen. Aber auch Tamara Salay, die sich erstmals für die kommenden OWL-Meisterschaften qualifizieren konnte, Marlene Pape, Leonie Niggemeyer (alle Jahrg. 2003) sowie Tim Walter (2002) und Robin Brockhaus (2001) sammelten fleißig Punkte für ihren Verein. ...mehr
[05.12.2014, I. Hansmann]
Sensationeller Deutscher Meistertitel für Staffel des 1. Paderborner SV — Insgesamt sechs Medaillen bei der DM in Bremen
Vergrößerung
Top in Form zeigte sich die Manschaft des 1. Paderborner SV bei den Deutschen Meisterschaften der Masters in Bremen.
Ein gutes Abschneiden hatten die Paderborner Schwimmer erhofft, aber dass nun ein Deutscher Meistertitel für die 4 x 50m-Bruststaffel der Männer dabei heraussprang, erfreute doch alle Teilnehmer. Patrick Zelichowski, Igor Uwarow, Fabian Hoya und Tim Ostmeier distanzierten den ATS Cuxhaven auf Rang zwei am Ende deutlich und konnten für ihre 2:10,07 Min. die Goldmedaille in Empfang nehmen. Über die Einzeldistanzen gab es fünf Mal Edelmetall für die Paderborner. Dabei trat Britta Schindewolf (Altersklasse 50) über 50m Freistil in 30,67 Sekunden und über die doppelte Distanz in 1:07,78 Min. gleich zwei Mal aufs Treppchen der gut besuchten Schwimmhalle der Hansestadt Bremen. Silber errang Judith Knüwer (Altersklasse 25) über 100m Rücken in 1:12,21 Minuten, wobei sie ein enges Rennen für sich entscheiden konnte. Über 50m Rücken wurde sie in 33,28 Sekunden Vierte. Iris Kürten-Schwabe (Altersklasse 55) errang über 100m Schmetterling in 1:31,62 Min. die Bronzemedaille. Über 100m Brust war sie nicht viel langsamer und wurde Vierte in 1:35,82 Minuten. Für sie und für Britta Schindewolf kamen damit wieder neue Medaillen in der schon großen Sammlung im Jahr 2014 dazu, worüber sich das Team des 1. Paderborner SV besonders freut sind die zwei erfahrenen Aktiven doch mit die fleißigsten Trainingsteilnehmer. Fleiß und Erfahrung zahlen sich also aus. ...mehr
[26.11.2014, U. Kramer]
4 OWL-Rekorde und Platz 8 im A-Finale der Deutschen Meisterschaften durch Marie Brockhaus — Andreas Wiesner mit OWL-Bestmarken Sieger im B-Finale
Vergrößerung
Marie Brockhaus (links) und Andreas Wiesner.
Die erst 16-jährige Marie Brockhaus vom 1. Paderborner SV setzte positive Akzente bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im Schwimmen in Wuppertal. Herausragend war ihre Qualifikation für das Finale der acht besten Schwimmerinnen der Republik über 200 m Schmetterling. Ihre Zeit von 2:14,60 min. aus dem Vorlauf konnte die Schülerin des Helene-Weber-Berufskollegs im Endlauf dann aber nicht mehr steigern und musste sich so - als weitaus jüngste Teilnehmerin des Finals - dem achten Rang zufrieden geben. Schon im ersten Wettkampf der nationalen Titelkämpfe auf der 25 m-Bahn der Wuppertaler Schwimmoper verbesserte das vielseitige Talent den bis dahin bestehenden ostwestfälischen Rekord über 400 m Lagen auf 5:00,36 min. steigern und dadurch eine Bestmarke aus einer Zeit (1993) löschen, in der sie noch längst nicht geboren war. Rekordhalterin bis dahin war die ehemalige PSV-Schwimmerin Svenja Siekmann. Zwei weitere OWL-Rekorde erzielte Marie Brockhaus über 200 m Rücken (2:17,69 min.) und 400 m Freistil (4:25,25 min.), konnte aber über 50 und 100 m Rücken sowie über 100 m Schmetterling nicht an ihre Bestzeiten herankommen. ...mehr
[20.11.2014, U. Kramer]
Charlotte Oesterreich auf Platz 1 in der Deutschen Bestenliste ihres Jahrgangs — Erfolgreiches Wochenende für PSV-Nachwuchs in Bünde
Am vergangenen Wochenende starteten die Schwimmer der zweiten und dritten Mannschaft auf dem "Bünderschwimmfest" im Hallenbad "Bünder Welle". Herausragende Leistungen auf der 25 m-Bahn verzeichneten hier vor allem die jüngeren Schwimmer/innen. An erster Stelle ist die erst neunjährige Charlotte Oesterreich zu nennen, die über 200 m Rücken in 3:00,72 min. eine persönliche Bestzeit schwamm und sich in dieser Disziplin an die Spitze der deutschen Bestenliste im Jahrgang 2005 katapultierte. Auch über die kurzen Rückenstrecken (50 m in 0:41,8 min; 100 min 1:26,7 min.) schwamm sie absolute Topzeiten, mit denen sie in der deutschen Top 25 ihrer Altersklasse ganz vorn platziert ist. ...mehr
[15.11.2014, U. Kramer]
Marie Brockhaus in Wuppertal mit 3 "Goldenen" dekoriert — PSV-Schwimmer erfolgreich bei den NRW-Meisterschaften
Vergrößerung
Mit Tim Ostmeier, Patrick Zelichowski, Lorenz Senn (vordere Reihe), Thore Schorat, Felix Hanselle, Viktoria Peters, Leoni Cramer (mittlere Reihe) und Hannah Marie Flüter, Lena Precht und Marie Brockhaus (obere Reihe, jeweils von links) war ein erfolgreiches PSV-Team bei den NRW-Meisterschaften in Wuppertal am Start.
Trotz einiger Verletzungsprobleme im Fuß avancierte die 16-jährige Marie Brockhaus bei den NRW-Meisterschaften zur erfolgreichsten Schwimmerin des 1. Paderborner SV. Mit drei Titeln im Jahrgang 1998 über 50 m (Bestzeit in 0:29,28 min.) und 100 m Rücken sowie 200 m Schmetterling, zwei Silbermedaillen über 50 und 100 m Schmetterling (Bestzeit in 1:03,00 min.) und einigen vorderen Platzierungen in der offenen Klasse setzte sie aus Paderborner Sicht die Akzente auf der 25 m-Bahn der Wuppertaler Schwimmoper. Aus dem größten Bundesland NRW hatten genau 103 Vereine gemeldet und für eine enorme Leistungsdichte in allen Altersklassen gesorgt.

Die erst 14-jährige Hannah Marie Flüter schloss in ihrem Jahrgang wieder an die Spitze an, zeigte in den Einzelrennen über 100 (1:07,99 min.) und 200 m Rücken sowie als Startschwimmerin der Lagenstaffel erneut einen klaren Aufwärtstrend. Gleich vier neue Bestzeiten in den Rückendistanzen durfte Louis Pietsch vermelden, der sich gleichzeitig für die Deutschen Meisterschaften qualifizieren und seine Trainerin Ute Lenz überzeugen konnte. Allerdings fehlte ihm über die 200 m-Distanz ein etwas an Ausdauer auf den letzten Metern. ...mehr

[02.11.2014, I. Hansmann]
OWL-Staffelmeisterschaften in Schloß Neuhaus mit toller Stimmung — Ostwestfalens Schwimmer hoffen auf Teilnahme am Landesentscheid
Vergrößerung
Siegerehrung für die Schwimmer der C-Jugend bei den "DMS-J" in Ostwestfalen: der 1. Paderborner SV gewann vor den Wasserfreunden Bielefeld
Vergrößerung
"Alles Geben" war angesagt beim letzten Rennen ...
110 Staffeln wurden für die ostwestfälischen Staffelmeisterschaften im Rahmen des Deutschen Mannschaftswettbewerbs Schwimmen der Jugend (DMS-J) gemeldet. Das renovierte Residenzbades bot einen guten Rahmen für die Veranstaltung, die vom SV Bad Lippspringe und dem 1. Paderborner SV gemeinsam ausgerichtet wurde. Trotz relativ wenigen teilnehmenden Vereinen war bei allen Staffeln über 4x100m Brust, Rücken, Schmetterling, Freistil und Lagen eine tolle Atmosphäre zu vernehmen. Davon getragen hoffen nun gleich mehrere Teams auf eine Teilnahme beim NRW-Landesentscheid im November. In der C-Jugend gewannen die Wasserfreunde Bielefeld in 29:19,89 Minuten vor der SG Beckum bei den Damen Die PSV-Staffel mit Annika Lüchow, Sarah-Jo Röttger, Annika Huber und Deike Domann wurde Vierte. ...mehr
[02.11.2014, I. Hansmann]
13 Landesmeistertitel für den 1. Paderborner SV — Überraschende Staffelsiege für Masters-Team
Vergrößerung
Erfolgreich wie lange nicht mehr kehrten die Masters-Schwimmer aus Lünen von den NRW-Meisterschaften zurück.
Selten hatte die Masters-Mannschaft des 1. Paderborner SV so viel zu feiern bei einer Landesmeisterschaft. In Lünen errangen die acht Aktiven insgesamt 25 Medaillen bei 26 Einzel- und vier Staffelstarts. Gleich zu Anfang errang die 4x50m Lagenstaffel im Mixedwettbewerb mit Benjamin Wulf über die Rückenstrecke, Judith Knüwer über Brust, Igor Uwarow über Schmetterling und Britta Schindewolf die Silbermedaille in 2:11,63 Min. Über 4 x 50m Freistil gelang ihnen in gleicher Besetzung in 1:55,19 Minuten auch der Sprung aufs zweithöchste Treppchen.Judith Knüwer siegte bei zwei Starts zwei Mal in der Altersklasse 20: über 50m Rücken in 33,62 Min. und in 1:12,98 Min. über 100m Rücken. Sogar eine Bestzeit über die 100m Rücken gab es für sie zu bejubeln. Merle Koch errang in der Altersklasse 35 über 100m Rücken in 1:23,51 Min. den 1. Platz, so wie auch über 100m Schmetterling in 1:21,29 Min. und den 50m Freistil in 30,56 Sekunden. ...mehr
[02.11.2014, U. Kramer]
Protokoll der 103. Mitgliederversammlung
Das Protokoll der 103. Mitgliederversammlung am 21.03.2014 ist online. ...mehr
[26.10.2014, U. Kramer]
Paderborner Schwimmer gewinnen 23. Bielefelder Herbstpokal — Super-Leistungen von Louis Pietsch und Charlotte Oesterreich im Brackweder Hallenbad
Vergrößerung
Da ist das Ding! Der erfolgreiche Nachwuchs des 1. Paderborner SV mit dem "Herbst"-Pokal und ihrem jungen Trainer Markus Hoffmann (links, zweite Reihe).
Mit 634 Punkten in der Mannschaftswertung gewann der 1. Paderborner Schwimmverein den 23. Bielefelder Herbstpokal vor dem ST Bielefeld (377) und dem Team De Dinkel (345) aus den Niederlanden. Die Wasserfreunde Bielefeld als Gastgeber hatten auf die Teilnahme an der Gesamtwertung verzichtet - ein faire Geste, wie sie der 1. PSV als Heim-Mannschaft und Ausrichter des alljährlichen WaBa-SchwimmCups stets vorlebt. Die guten Leistungen der PSV-Akteure insgesamt, insbesondere nach dem intensiven Training in der zweiten Woche der Herbstferien, hinterließen bei Trainerin Ute Lenz einen sehr positiven Eindruck. Vor allem aber konnten Louis Pietsch (15), der sich sogar für die offenen NRW-Meisterschaften qualifizierte, und die schnelle, aber erst neunjährige Charlotte Oesterreich auf der 25 m-Bahn in Bielefeld-Brackwede auszeichnen. Albert Luzenko, mit gerade 13 Lenzen ebenfalls noch jung an Jahren, schwamm Bestzeiten in Serie, überzeugte über 50 m Brust (0:32,82 min.) und durchbrach über 100 m Freistil erstmals die Schallmauer von einer Minute. Seine Zeit: 0:59,22 min.! ...mehr
[26.10.2014, J. Fuest]
PSV sucht Übungsleiter/innen
Der 1. Paderborner Schwimmerverein von 1911 e.V. sucht Übungsleiter/innen für die Gesundheitskurse (Aquatic-Fitness, Aqua-Jogging und Wassergymnastik). Interessenten wenden sich bitte an Jürgen Fuest. Weitere Informationen können der PDF-Datei entnommen werden.

1. Paderborner Schwimmerverein von 1911 e.V. sucht Übungsleiter/innen (PDF-Datei, 65 kb, 1 Seite)

[19.10.2014, U. Kramer]
PSV-Schwimmer eine Woche zu Gast in Le Mans — Seit 1973 bestehende Freundschaft zum "CNM" aufgefrischt
Vergrößerung
Die Gruppe des 1. Paderborner Schwimmvereins vor dem Rathaus der Stadt Le Mans.
Bereits seit 1973 besteht die Freundschaft zwischen dem 1. Paderborner Schwimmverein und dem Club des Nageurs du Mans (CNM), dem Schwimmverein Paderborns französischer Partnerstadt an der Sarthe, und zum 24. Mal fand jetzt ein Austausch zwischen den Jugendlichen beider Vereine statt. Nachdem zuletzt der CNM im Rahmen des 100-jährigen Bestehens des 1. PSV hier in Paderborn begrüßt wurde, reiste jetzt eine Delegation mit 22 Schwimmerinnen und Schwimmern in die für ihr 24-Stundenrennen weltbekannte Stadt im Westen Frankreichs. Begleitet wurde die junge Mannschaft von Trainer Markus Hoffmann, Präsident Ulrich Kramer und PSV-Vize Martin Obelode mit ihren Ehepartnerinnen sowie Brigitte van der Poll als Übersetzerin. ...mehr
[19.10.2014, Bärbel und Heinz Kube]
Kursangebote nach den Weihnachtsferien
Die Kursangebote für Kinder im Zeitraum nach den Weihnachtsferien sind online. Anmeldungen sind ab 24.11.2014 möglich. Die weiteren Informationen zu den Schwimmkursen für Kinder finden Sie hier.
[07.10.2014, I. Hansmann]
Nach Abstinenz wieder voll im Soll — Runderneuertes Team des 1. Paderborner SV bei Deutschen Mannschaftsmeisterschaften
Vergrößerung
Der PSV erreichte bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der "Masters" in Dortmund den 13. Platz
Nach einem Jahr Pause trat der 1. Paderborner SV mit einigen neuen Schwimmern bei den "DMS" der Masters an. Bei guter Stimmung in der Halle belegte das Paderborner Team unter 21 Mannschaften Rang 13. Nur die starken Startgemeinschaften - vorrangig aus dem Ruhrgebiet - platzierten sich im Endklassement vor den Paderbornern, die auch vor Bielefeld und Riesenbeck die beste Mannschaft aus Ostwestfalen war. Der beliebte Wettkampf, bei dem Zeiten orientiert an Altersklassenrekorden in Punkte umgerechnet werden, sorgt allerdings auch immer wieder bei den besten Schwimmern im Masters-Alter (ab 20 Jahren) für enorm gute Leistungen, so kam es sogar zu zwei Weltrekorden. ...mehr

weitere Meldungen im Archiv


© 2004 - 2017 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 19.01.2015
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de