Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News 2013/4
News 2013/3
News 2013/2
News 2013/1
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2013

[16.12.2013, U. Kramer]
FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR 2014 wünscht das Präsidium des 1. PADERBORNER SCHWIMMVEREIN VON 1911 E.V. allen Vereinsangehörigen, seinen Freunden und Unterstützern.
In den nächsten Tagen geht mit dem Jahr 2013 erneut ein Jahr mit vielen sportlichen Höhepunkten zu Ende, Ereignissen, bei denen unsere Sportler/innen auch weit über die Grenzen der Stadt Paderborn erfolgreich die Farben des 1. PSV vertreten haben. Angesprochen seien hier nur der Wiederaufstieg unserer Damenmannschaft in die 2. Bundesliga gleich zu Jahresbeginn sowie die vielen guten Resultate unserer Athleten auf ostwestfälischer, auf Landes-, Bundes- und internationaler Ebene. Mit den Ergebnissen der Wettkämpfe der letzten Wochen im Hinterkopf - siehe Berichterstattung in der Presse oder auf der Homepage des Vereins - können wir erneut mit viel Schwung und einem positiven Gefühl in das neue Jahr hinüberwechseln. ...mehr

Für das Präsidium des 1. Paderborner Schwimmvereins von 1911 e.V.
Ulrich Kramer
Präsident

Zum Jahreswechsel und zum Weihnachtfest 2013 (PDF-Datei, 51 kb, 1 Seite)

[10.12.2013, U. Kramer]
Elf OWL-Titel für Andreas Wiesner in der offenen Klasse — Konditionsstarke PSV-Asse sichern sich 16 von 32 Einzelsiege in Gütersloh
Vergrößerung
Genau 125 Medaillen errangen die PSV-Schwimmer bei den OWL-Meisterschaften in Gütersloh.
Vergrößerung
Thore Schorat (links) und Felix Hanselle
Bei eher suboptimalen Bedingungen auf der 25 m-Bahn des Gütersloher Hallenbades überzeugte die Mannschaft des 1. Paderborner SV einmal mehr bei den Meisterschaften des Schwimmverbandes Ostwestfalen-Lippe. Schwül-warme Temperaturen, alte Startblöcke, fehlende Überlaufrinnen, diese Vorgaben waren eigentlich Gift für gute Leistungen, und dennoch konnte Andreas Wiesner mit elf Titeln in der offenen Klasse Geschichte schreiben. Denn mit seiner persönlichen Medaillenausbeute zog er allein mit den Wasserfreunde Bielefeld gleich, die dieselbe Anzahl von Siegen in den Einzeldisziplinen verbuchen konnten. Je zwei weitere Titel gingen an Steinhagen-Amshausen und die Ahlener SG, ein Sieg an den SC Herford. Und die Paderborner Bilanz wurde durch Siege von Pia Lück und Marie Brockhaus (je 2 Titel) sowie Leoni Cramer (1 Sieg) noch weiter aufpoliert. "Meine Aktiven haben mit im letzten Wettkampf des Jahres ein vorzeitiges Weihnachtsgeschenk beschert" stellte dann auch Ute Lenz, verantwortliche Trainerin des 1. PSV, stolz fest und wies darauf hin, dass sogar gegen Ende des zweitätigen Wettkampfes die Leistungen immer besser wurden, als eigentlich alle Akteure den äußeren Bedingungen und den vielen Starts Tribut zollen sollten. Dies zeigte sich insbesondere, als Marie Brockhaus und Pia Lück (beide 15) im vorletzten Rennen über 400 m Freistil mit 4:28,7 bzw. 4:29,00 min. unter 4:30 min. blieben obwohl sie nur kurz zuvor die 100 m Schmetterling erfolgreich hinter sich gebracht hatten. ...mehr

[08.12.2013, J. Fuest]
Kein Vereinsschwimmen am 19. Dezember 2013
Am Donnerstag, 19.12.2013, bleibt das Masperbad abends auf Grund der Weihnachtsfeier des Badpersonals geschlossen, es findet kein Vereinsschwimmen statt.

[03.12.2013, U. Kramer]
PSV-Schwimmer haben beim ISDO das Ziel erreicht
Vergrößerung
Albert Luzenko
"Mit vielen neuen Bestzeiten fast aller Akteure haben wir das Ziel unseres Ausfluges zum 15. Sparkassen-ISDO erreicht!" So lautet das knappe Resümee von Trainerin Ute Lenz, die mit den Schwimmern/innen der ersten und zweiten Mannschaft am Wochenende an dem mit 25 deutschen, vier niederländischen und zwei russischen Teams bestens besetzten Wettkampf auf der 50 m-Bahn des Dortmunder Südbades teilgenommen hat. Doch nicht Siege und Platzierungen standen auf dem Plan der PSV-Aktiven, sondern ein Test auf der "langen Bahn", denn auf die Starts bei den erreichten Finalläufen wurde durchweg verzichtet. Und fast ideal gelang dieser Test, denn nach den vergangenen Wettkämpfen auf der 25 m-Bahn und den kommenden OWL-Meisterschaften am nächsten Wochenende in Gütersloh erzielten die Sportler/innen, die ohne den erkrankten Andreas Wiesner in die Bierstadt im Ruhrpott anreisten, in der Tat eine große Anzahl persönlicher Bestzeiten. Einen großen Satz nach vorn machte der 12-jährige Albert Luzenko, der über 100 m Freistil in 1:02,45 min. sogar schneller war als sein berühmter Vereinskollege Troy Arnicke im selben Alter. Weitere Bestzeiten erzielte das PSV-Talent über 50, 100 und 200 m Schmetterling sowie über 50 m Freistil. ...mehr
[03.12.2013, I. Hansmann]
Deutsche Meisterschaft mit erfolgreichen Paderbornern Schwimmern
Vergrößerung
Die Masters des 1. PSV
Über 500 Aktive stellten die Organisatoren der SG Essen vor große Herausforderungen, doch die Bedingungen im an Geschichte reichen Hauptbad waren gut. So gut, dass auch die Paderborner Schwimmer tollen Leistungen erzielten auch im Vergleich zu ihren Altersgenossen. Die beste Platzierung erreichte Tim Ostmeier über 100m Brust. Seine 1:06,67 Minuten. bedeuteten im Endklassement Platz 4. Noch schneller als über seine Spezialdisziplin war Ostmeier über 100m Lagen in 1:04,39 Minuten und erreichte hier Platz 11 in seiner Altersklasse 25. Die Staffel der Paderborner mit Sebastian Epple, Patrick Zelichowski, Tim Ostmeier und Fabian Hoya erreichte mit Platz 7 unter insgesamt 172 Staffeln ebenso ein gutes Ergebnis. Die gute Zeit von 1:55,48 min. über 4 x 50 m Lagen überraschte die vier Männer positiv. ...mehr
[27.11.2013, U. Kramer]
Trotz dreier OWL-Rekorde: Andreas Wiesner in Wuppertal nicht in Top-Form — PSV-Ergebnisse bei den "Deutschen" noch ausbaufähig
Vergrößerung
Die drei PSV-Asse (von links) Marie Brockhaus, Andreas Wiesner, Pia Lück
"Es war ok., aber etwas weniger, als ich erwartet hatte". So fasste Ute Lenz, Trainerin des 1. Paderborner SV, die Leistungen ihrer Mannschaft bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften in der Wuppertaler Schwimmoper zusammen. Und tatsächlich war es eine leichte Erkältung, die vor allem Andreas Wiesner an den beiden letzten Wettkampftagen dieser Titelkämpfe auf der 25 m-Bahn insbesondere auf den längeren Rückenstrecken ein wenig aus der Bahn warf. Allerdings stieg das 19-jährige PSV-Ass mit einer Superzeit über 800 m Freistil in das Wettkampfgeschehen ein: Mit 8:14,33 min. löschte er einen der letzten Uralt-Rekorde von Thomas Brinkhaus aus den späten achtziger Jahren endgültige aus der Rekordliste des ostwestfälischen Schwimmverbandes aus. Daneben erzielte er über 50 m Rücken (0:25,43 min., Vorlauf 0:25,44 min.) und über 400 m Freistil (4:00,74 min.) zwei weitere Bezirksrekorde, so dass zumindest hier und mit der persönlichen Bestzeit über die selten von ihm geschwommenen 200 m Schmetterling (2:06,09 min.) die Planungen der Trainerin aufgingen. Doch über 100 und 200 m Rücken (0:56,20/2:00,82 min.) konnte der so vielseitige Akteur - wenn auch knapp - nicht an seine Bestzeiten heranschwimmen. Ein leichter Husten und eine verstopfte Nase machten hier einen dicken Strich durch die sonst guten Vorbereitungszeiten. ...mehr
[25.11.2013, J. Fuest]
Kursangebote 2014
Die Kursangebote für Erwachsene nach den Weihnachtsferien sind online. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die weiteren Informationen zu den Kursen (Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness) vom Januar bis April 2014 finden Sie hier.
[19./21.11.2013, U. Kramer]
Trainerin Judith Knüwer mit PSV-Nachwuchs sehr zufrieden — Zahlreiche Verbesserungen der Paderborner Schwimmer beim Wettkampf in Minden
Vergrößerung
Die jüngsten Akteure aus der PSV-Mannschaft
Vergrößerung
Felix Hanselle
Vor allem der Nachwuchs des 1. Paderborner SV stand beim 26. Mindener Schwimmfest im Melittabad im Vordergrund des Interesses, und mit vielen persönlichen Verbesserungen und soliden Leistungen schoben sich die Youngsters des Clubs in der Gesamtwertung immerhin auf den 3. Platz. Immerhin 21 Vereine aus NRW, Niedersachsen und Sachsen-Anhalt waren auf der 25 m-Bahn am Start. Die mannschaftliche Geschlossenheit machte es der Paderborner Nachwuchstrainerin dann auch nicht einfach, einzelne Akteure besonders hervorzuheben. Dennoch kann nicht unerwähnt bleiben, dass Schwimmer/innen wie Johanna Schulte (Jahrgang 2000), Hannah Austerjost (2001), Jana Walter (2001), Annika Huber (2001), Sarah-Jo Röttger (2002), Tamara Salay (2003), Leonie Niggemeyer (2003) und Diana Breinert (2003) sich gleich in mehreren Disziplinen stark verbessert haben und die Lorbeeren ihres Trainingseifers ernten konnten. Ebenso überzeugten Annika Lüchow (2002), Marlene Pape (2003), Louis Kriegs (2003) und Jan Fabian Klute (2001) mit guten Leistungen. Auch Lukas Brockhaus (2005) zeigte sich stark, wurde aber auf Grund eines Meldefehlers leider nicht mit in die Jahrgangswertung einbezogen. ...mehr
[13.11.2013, U. Kramer]
Dreimal Gold für Marie Brockhaus bei den NRW-Jahrgangsmeisterschaften — Leoni Cramer überzeugt in Wuppertal mit Titel über 200 m Brust
Vergrößerung
Das PSV-Team bei den Landesmeisterschaften auf der Kurzbahn
Vergrößerung
Leoni Cramer überzeugte bei den NRW-Meisterschaften
96 Vereine hatten ihre besten Aktiven zu mehr als 2.500 Starts bei den NRW-Kurzbahnmeisterschaften der Jahrgänge 2003 und älter sowie in der offenen Klasse gemeldet. Ein entsprechendes Stell-Dich-Ein der schnellsten Schwimmer/innen des Landes war auf der 25 m-Bahn der Wuppertaler Schwimmoper zu vermelden, bei dem allerdings die Paderborner Akteure ein gewichtiges Wort bei der Vergabe der Titel mitreden konnten. Allen voran bewies Marie Brockhaus (Jahrgang 1998) Schnelligkeit, Kondition, Vielseitigkeit und insbesondere ihren unbändigen Willen zur Leistung.

Gleich in drei Disziplinen, nämlich über 50 und 100 m Rücken sowie über 50 m Freistil, ließ sie die gesamte Konkurrenz hinter sich und wurde mit Goldmedaillen belohnt. Dabei erzielte sie über 100 m Rücken in 1:03,50 min. die wohl wertvollste (Best-)Zeit, aber auch die beiden Sprints waren mit 0:26,98 bzw. 0:29,56 min. waren klasse. Mit zwei zweiten Plätzen über 200 m Rücken und 200 m Schmetterling sowie einer Bronzemedaille über 50 m Schmetterling durfte Marie dann ihre Medaillensammlung erheblich erweitern. ...mehr

[13.11.2013, Bärbel und Heinz Kube]
Schwimmkurse im neuen Jahr
Vergrößerung
Informationen zu den Schwimmkursen für Kinder ab Janauar 2014 finden Sie hier. Außerdem bieten wir wieder einen Schwimmkurs für Erwachsene an ...mehr Informationen.
[25.10.2013, U. Kramer]
Paderborner Schwimmer entführten Mannschaftspokal aus Bielefeld — Pia Lück und Marie Brockhaus lieferten Spitzenergebnisse ab
Vergrößerung
Die PSV-Mannschaft gewann den 22. Bielefelder Herbstpokal.
Wie schon im Mai beim PaderSchwimmCup in der heimischen Schwimmoper der gastgebende 1. Paderborner SV in der Mannschaftswertung "außen vor" blieb und die Wasserfreund Bielefeld den Wanderpokal mit in die Leineweberstadt nehmen durften, so hielten sich jetzt beim 22. Bielefelder Herbstpokal die Wasserfreunde Bielefeld aus dem Teamcup heraus und verzichteten auf eine Wertung. Das war Fairplay in Vollendung! Bei also umgekehrten Vorzeichen war diesmal Nutznießer der 1. Paderborner SV, der mit 618 Punkten die Konkurrenz von der TG Ennigloh (321) und De Dinkel (Niederlande, 265 Zähler) klar distanzierte. Insgesamt hatten 23 Vereine bei dem längst etablierten Wettkampf auf der 25 m-Bahn des Hallenbades Sennestadt zu über 2.000 Starts gemeldet. ...mehr
[23.10.2013, I. Hansmann]
NRW-Meisterschaften der Masters in Recklinghausen — Merle Koch gewinnt zweimal Silber
Vergrößerung
Merle Koch
Eine große Konkurrenz meldete bei den Masters-Schwimmern in Recklinghausen, und auch der 1. Paderborner Schwimmverein meldete mit Merle Koch eine Athletin mit Medaillenchancen. Koch erreichte dann auch in engen Rennen zwei Silbermedaillen. Dabei war Merle Kochs erster Start über 200m Freistil auch gleich ein Erfolg. In guten 2:26,82 Minuten in ihrer Altersklasse 35 gelang gleich der Sprung aufs Treppchen. Die ungewohnten 50m Rücken wurden überraschend ebenfalls mit Silber dekoriert, hier schlug sie nach 38,07 Sekunden am Ziel an. Zum Schluss standen die abwechslungsreichen 100m Lagen an, bei der die Schwimmer je eine Bahn Schmetterling, Rücken, Brust und Kraul zu schwimmen hatten. Nach vielen Wechseln an der Führung in ihrem Altersklassenfinale belegte Merle Koch in 1:17,80 Min. zum Abschluss den etwas undankbaren vierten Platz. Doch alle von ihr geschwommenen Zeiten konnten Merle Koch durchaus zufrieden stellen. Nun bleiben den Masters noch einige Wochen Zeit, um sich für die Anfang Dezember stattfindenden Deutschen Meisterschaften in Essen vorzubereiten.
[16.10.2013, I. Hansmann]
Neue OWL-Rekorde für unsere Staffeln bei den DMS-J in Schloß Neuhaus
Vergrößerung
Die weibliche Jugend wurde Mannschaftsmeister in den Jugendklassen B und C.
Zufriedene Gesichter gab es beim Ostwestfälischen Vorentscheid zur DMS-J am vergangenen Wochenende in Schloss Neuhaus. Bei stimmungsvoller Atmosphäre gelangen sogar zwei Bezirksrekorde. Auch für die angetretenen Masters gab es gute Zeiten zu feiern. Allerdings war die Veranstaltung nicht so gut besucht wie in den vorherigen Jahren. Die teils sehr abwechslungsreichen Rennen litten darunter aber nicht. Besonders enge Rennen lieferten sich die Staffeln der 8- und 9jährigen aus Steinhagen-Amshausen und Bad Lippspringe. Für die Jüngsten ging es bei der "Staffelsichtung" über 4 x 50m Brust, 4 x 50m Kraul, 4 x 50m Rücken, 4 x 50m Lagen und 4 x 25m Schmetterling um die schnellsten Zeiten, welches die Mannschaft aus dem Kreis Gütersloh für sich entscheiden konnte. ...mehr
[09.10.2013, U. Kramer]
"Centprämien" für Andreas Wiesner und Marie Brockhaus in Berlin — 1. PSV zu Gast bei den "Friesen" in der Hauptstadt
Vergrößerung
Die PSV- Mannschaft vor dem Vereinsheim der Friesen.
Es war schon etwas außergewöhnlich: Das 5. "Centschwimmen" des BSV "Friesen 1895" e.V. Berlin war der erste Wettkampf des 1. Paderborner SV nach der Sommerpause. Im Kombibad Mariendorf wurde ein besonderer Mehrkampf durchgeführt, bei dem jeder Athlet eine 50, 100, 200 und eine 400 m-Strecke schwimmen musste, allerdings jede Lage nur einmal belegen. Um das Ganze in ein intensives Trainingsprogramm umzuwandeln ließ PSV-Trainerin Judith Knüwer dabei nahezu alle PSV-Schwimmern/innen zu den schweren Disziplinen 200 m Schmetterling und 400 m Lagen antreten und die anderen Strecken entsprechend belegen. Am Ende wurden dann die Zeiten in Punkte umgerechnet, addiert und in Cent an die Sieger und Platzierten ausgeschüttet. Dabei erzielten Andreas Wiesener und Marie Brockhaus die höchsten Geldprämien. Weitere Plätze auf dem Podest konnten Isabelle Scheller, Hannah Marie Flüter, Leoni Cramer, Louis Pietsch, Felix Hanselle, Albert Luzenko, Louis Kriegs, Viktoria Peters und Pia Lück erringen. ...mehr
09.10.2013, S. Ivenz]
Zeltlager 2013
Dieses Jahr stand das gesamte Zeltlager unter dem Motto "Piraten", zu dem wir mit der bekannten Aufforderung "Klarmachen zum Entern!" eingeladen hatten. Dieser Einladung sind 30 Piratinnen und Piraten zwischen sechs und 13 Jahren aus unserem Verein gefolgt, um ein tolles und erlebnisreiches Wochenende im Clubhaus zu verbringen. Der gesamte Bericht ist der PDF-Datei zu entnehmen.
Zeltlager 2013 (PDF-Datei, 158 kb, 1 Seite)

weitere Meldungen im Archiv


© 2004 - 2017 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 27.01.2014
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de