Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News 2012/4
News 2012/3
News 2012/2
News 2012/1
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News-Archiv 05
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2012
[23.12.2012, U. Kramer]
Unterwasserrugby-Team des 1. PSV mit positivem Fazit nach 6 Spielen — Zur Winterpause auf Platz 2 der 1. Bundesliga Nord
Vergrößerung
Kurze Spiel- und Verschnaufpause in einer anstrengenden Unterwasserrugby-Begegnung: Christian Renneke, Lars Keller, Jan Werner, Carina Steins, Marc Wick, Ulrike Kaiser, Ulrike Gallasch, Sebastian Wendt, Martin Schröder. Nicht im Bild: Sebastian Warner und Michael Rupprecht.
Mit einem der besten Ergebnisse der letzten Jahre startete das Unterwasserrugbyteam des 1. Paderborner Schwimmvereins in die neue Saison der 1. Bundesliga Nord. Deutliche Verbesserungen im Zusammenspiel stellten sich bei der neu formierten Mannschaft schon am ersten Spieltag ein. Vier Teams treten je Spieltag in einer Halle gegeneinander an, und die beiden ersten Gegner der Paderstädter waren mit den erfolgsgewohnten Konkurrenten aus Berlin und Lübeck gleich zwei ganz harte Nüsse. Doch die beiden knappen Niederlagen (1:2 gegen BUR Berlin, 0:1 gegen DUC Lübeck) konnten schon als kleine Erfolge gebucht werden. Und zum Abschluss der ersten Runde legten die PSVer dann noch einen drauf und schickten die Gegner DUC Hamburg mit einem deutlichen 4:0-Sieg nach Hause.

Am zweiten Spieltag musste der 1. PSV in Sachsens Hauptstadt Dresden zunächst gegen die Gastgeber antreten. In der Saison 2011/2012 endete dieser "Klassiker" noch klar mit 6:0 für Torpedo Dresden. Doch der klare Aufwärtstrend im Paderborner Team fand seine Fortsetzung, so dass am Ende bei einem 1:1-Unentschieden die Sachsen in eine Punkteteilung einwilligen mussten. Die Spiele 2 und 3 gewannen die Paderborner gegen den TC Hannover (10:0) und die WaSpo Göttingen (3:0) jeweils souverän. Als Torschützen durften sich Sebastian Warner (3 Treffer), Martin Schröder (5), Marc Wick (3), Sebastian Wendt (2) und Nationalspielerin Carina Steins (1) in die Spielprotokolle eintragen lassen.

Schon in der Saisonvorbereitung zeichnete sich sowohl im Training als auch in den Vorbereitungsturnieren ein Positivtrend ab. Dass der heimische Bundesligist aber mit drei Siegen, einem Unentschieden und zwei Niederlagen bei einem Torverhältnis von 19:4 auf dem zweiten Tabellenplatz "überwintert", wird bei PSV-Fachwart Lars Keller schon als kleine Überraschung gewertet.

Bevor das Team des 1. Paderborner SV 02.03.2013 im Residenzbad Schloß Neuhaus seinen Heimspieltag ausrichtet, tritt die Mannschaft am 16. Februar an gleicher Stelle zu einem Testspiel gegen die Spielgemeinschaft TGR Bielefeld/TV 1875 Paderborn e.V. (2. Bundesliga) an. Zuschauer sind zu allen Spielen herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.


© 2004 - 2017 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 23.12.2012
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de