Startseite+
Startseite
Startseite
News Archiv

Aktuell
News-Archiv 17
News-Archiv 16
News-Archiv 15
News-Archiv 14
News-Archiv 13
News-Archiv 12
News-Archiv 11
News-Archiv 10
News-Archiv 09
News-Archiv 08
News-Archiv 07
News-Archiv 06
News 2005/4
News 2005/3
News 2005/2
News 2005/1
News-Archiv 04
News-Archiv 03
News-Archiv 02

PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
News 2005

Vergrößerung

[24.10.2005, U. Kramer]
Paderborner Schwimmer/innen legten mit feinen Leistungen Grundstein für den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga — Troy Arnicke glänzte erneut mit Deutschem Altersklassenrekord
Mit rundum guten Ergebnissen vertrieben die Schwimmerinnen und Schwimmer des 1. Paderborner SV im ersten Durchgang zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft (DMS) in der 2. Bundesliga West schon frühzeitig die Gedanken an einen Abstieg. Gegen die starken Konkurrenten aus dem Rhein-/Ruhr-Bereich, die fast ausnahmslos aus Startgemeinschaften (siehe Tabelle), also aus Zusammenschlüssen mehrerer vielfach bereits zuvor großer Vereine, bestehen, konnten sich die heimischen Athleten bestens behaupten. Die Erfolge sind umso höher zu bewerten, wenn man bedenkt, dass die beiden PSV-Teams die jeweils mit beträchtlichem Abstand jüngsten Mannschaften waren.

Vergrößerung

Im Hallenbad des Leistungszentrums Wuppertal schwammen fast alle Paderborner Akteure im Bereich ihrer Bestzeiten, obwohl das letzte Quentchen an Leistung wohl erst in knapp 3 Wochen, wenn es um die endgültige Entscheidung der DMS geht, durch eine entsprechende Vorbereitung im Training aus ihnen herausgekitzelt wird. Dass dennoch bereits jetzt Fabian Bause, Maike Tweesmann, Tim Baranowski oder Torsten Schwärmer ihre tolle Form unter Beweis stellten, dass Troy Arnicke mit 1:04,73 min. schon wieder einen neuen Deutschen Altersklassenrekord aufstellte und über 50 m Brust nur knapp daran vorbeischrammte, dass Verena Lenz oder Janina Gerkens, Ann-Kathrin Hoppe trotz eines vollen Wettkampf-Programms tolle Leistungen erzielten oder dass Sascha Salostowitz sich mit einer Zeit von 0:54,61 min. über 100 m Freistil um nahezu fünf Sekunden im Vergleich zu den letzten Starts verbesserte, ist sicherlich das Ergebnis einer konsequenten Trainingsarbeit in den zurückliegenden Wochen und Monaten.

Hier die Ergebnisse der PSV-Schwimmer/innen:

100 m Lagen: Sarah Bunte, 1:09,21, Nikolaj Dick, 1:04,23, Ann-Kathrin Hoppe 1:12,50, Sascha Salostowitz 1:04,50
200 m Freistil: Maike Tweesmann, 2:12,18, Tim Baranowski, 2:02,63, Verena Lenz 2:12,57, Michael Agethen 2:02,51
100 m Brust: Bettina Buchholz 1:15,46, Troy Arnicke 1:04,73, Janina Gerkens 1:13,53, Torsten Schwärmer 1:11,45
200 m Rücken: Verena Lenz 2:29,74, Folke Schneemann 2:16,45, Sarah Bunte 2:27,09, Tim Baranowski 2:22,07
100 m Schmetterling: Janina Gerkens 1:08,78, Fabian Bause 0:57,95,Maike Tweesmann 1:07,81, Nikolaj Dick 1:02,01
50 m Brust: Ann-Kathrin Hoppe 0:36,45, Torsten Schwärmer 0:32,48, Bettina Buchholz 0:34,94, Troy Arnicke 0:30,29
200 m Lagen: Sarah Bunte 2:29,84, Troy Arnicke 2:14,76, Janina Gerkens 2:29,61, Michael Agethen 2:25,17
800 m Freistil: Verena Lenz 9:46,57, Liesa Fürst 10:11,53
1.500 m Freistil: Michael Agethen 17:43,08, Tim Baranowski 17:00,28
50 m Schmetterling: Maike Tweesmann 0:30,59, Nikolaj Dick 0:27,84, Ann-Kathrin Hoppe 0:31,98, Fabian Bause 0:26,60
200 m Brust: Bettina Buchholz 2:48,96, Torsten Schwärmer 2:38,72, Janina Gerkens 2:40,08, Troy Arnicke 2:23,61
100 m Rücken: Sarah Bunte 1:09,72, Fabian Bause 1:02,69, Verena Lenz 1:10,92, Folke Schneemann 1:02,53
200 m Schmetterling: Lisa Fürst 2:43,67, Troy Arnicke 2:12,48, Maike Tweesmann 2:37,78, Fabian Bause 2:11,42
50 m Freistil: Ann-Kathrin Hoppe 0:29,16, Sascha Salostowitz 0:25,23, Bettina Buchholz 0:29,82, Nikolaj Dick 0:25,98
400 m Lagen: Janina Gerkens 5:18,12, Tim Baranowski 5:03,90, Judith Knüwer 5:50,30, Michael Agethen 5:04,26
50 m Rücken: Judith Knüwer 0:35,66, Fabian Bause 0:29,83, Sarah Bunte 0:32,29, Folke Schneemann 0:28,98
400 m Freistil: Verena Lenz 4:40,40, Michael Agethen 4:29,81, Liesa Fürst 4:59,18, Tim Baranowski 4:17,70
100 m Freistil: Maike Tweesmann 1:01,33, Nikolaj Dick 0:56,06, Doreen Gisder 1:05,07, Sascha Salostowitz 0:54,61.

Die Tabelle nach dem ersten Durchgang in der 2. Bundesliga West:

Platz Frauen Punkte Männer Punkte
1. SG Dortmund 22.273 SG Dortmund 25.046
2. SG Mühlheim 21.378 Telekom Post SG Köln 22.412
3. SG Ruhr 21.049 SG Neuss 22.039
4. SG Gladbeck 20.987 SG Erft 21.288
5. SG Siegen 20.576 SC Rote Erde Hamm 20.902
6. 1. Paderborner SV 20.367 SC Wasserfreunde Wuppertal 20.728
7. Telekom Post SG Köln 20.217 1. Paderborner SV 20.627
8. Dürener TV 20.083 SSF Bonn 20.227
9. SG Bayer Wuppertal/-Uerdingen/Dormagen 2 19.420 Aachener SV 19.825
10. SG Essen 2 19.085 SG ST Bielefeld 19.691
11. SV Bergisch Gladbach 18.285 SG Schwimmteam Köln 19.665
12. SV TuS Herten 17.109 SG Gelsenkirchen 19.166

Protokoll des DMS-Vorkampfes am 15.10.05 als PDF-Datei (28 Seiten, 143 kb)

© 2004 - 2018 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 01.11.2005
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de