Startseite
Startseite
Startseite
News Archiv
PaderSchwimmCup
Wir über uns
Archiv
Schwimmen
Breitensport
Talentsichtung
Unterwasserrugby
Wasserball
Trainigszeiten
Termine
Kontakt
Anmeldung
Links
Impressum
 
Willkommen
[Dezember 2018, U. Kramer]
FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR 2019 WÜNSCHT DAS PRÄSIDIUM DES 1. PADERBORNER SCHWIMMVEREINS VON 1911 E.V. ALLEN MITGLIEDERN, FREUNDEN UND GÖNNERN DES SCHWIMMSPORTS
Den 1. Advent durften wir bereits feiern, und wenn die erste Kerze brennt, wenn vielleicht schon mal etwas Ruhe und Besinnlichkeit einkehrt, blicken wir häufig zurück auf das zu Ende gehende Jahr. 2018 war - aus meiner Sicht - ein insgesamt recht unruhiges Jahr, das allerdings mit vielen Erfolgen unserer Athleten, allen voran Marie Brockhaus, Lena Marie Precht, René Pascal Knott und zuletzt Philipp Sikatzki, auf das Feinste garniert wurde. Nicht zu vergessen möchte ich an dieser Stelle die Masters um die dreimalige Vize-Europameisterin Britta Schindewolf. Trotz all der Erfolge war es - wie ich finde - unruhig, und zwar weil im Sommer Lena Marie Precht den 1. PSV in Richtung Wuppertal verließ, weil Marie Brockhaus - seit dem Vorjahr in Heidelberg studierend - sich in diesen Tagen einem neuen Verein in Nürnberg anschließen wird, und weil mit Philipp Sikatzki ein ehemaliger Leipziger, aus den USA kommend, zur ersten PSV-Mannschaft gestoßen ist. Aber auch im Trainerteam gibt es neue Gesichter (Felix Kleiner, Roman Reeschke), und nicht zuletzt führt mit Gisela Flottmeyer-Rosenkranz seit einigen Wochen eine Nachfolgerin für die nach über 15 Jahren aus PSV-Diensten ausgeschiedene Monika Lübbers die Geschicke der Geschäftsstelle des Vereins. Ich finde, das ist schon mal ganz schön viel Neues. Auch der im Zusammenwirken mit André Wiersig gestartete Ballon eines kostenlosen Schwimmkurses für Kinder der 4. bis 6. Schuljahre war mit ehrenamtlichem Aufwand verbunden, gleichwohl ein guter und erfolgreicher und zu wiederholender Schritt in die richtige Richtung. ...mehr

[05./09.12.2018, Inés Schuh]
Update — Kein Vereinsschwimmen am 20. Dezember 2018
Am Donnerstag, 20.12.2018, bleibt das Masperbad am Nachmittag und am Abend auf Grund der Weihnachtsfeier des Badpersonals geschlossen, es findet kein Vereinsschwimmen statt, dies betrifft auch die PSV-Trainingsgruppen Gruppen ab 16.30 Uhr.

[05.12.2018, U. Kramer]
Termine 2019 — Geschäftsstelle in den Weihnachtsferien geschlossen
Wir möchten Sie / Euch schon einmal auf ein paar wichtige PSV-Termine im kommenden Jahr hinweisen:
Neujahrs-Stell-Dich-Ein 27.01.2019 im Clubhaus
108. Mitgliederversammlung 29.03.2019 im Clubhaus
24. PaderSchwimmCup 2019 27./28.04.2019 in der Schwimmoper (vorauss.)
Sommerfest 07.09.2019 im/am Clubhaus
Jugendaustausch in Le Mans Voraussichtlich zwischen dem 20. und 26.10.2019
In den Weihnachtsferien ist die PSV-Geschäftsstelle geschlossen.
[05.12.2018, Inés Schuh / Sara Lohr]
Schnupper-Training beim 1. PSV — Termine 2019
Damit am Schwimmen interessierte Kinder die Sportart ausprobieren können und mal sehen wie ein Training verläuft, bietet der 1. Paderborner SV auch im nächsten Jahr wieder Schnupper-Trainings-Termine an. Die Angebote sind für Kinder im Alter von 6-10 Jahren, Voraussetzung ist auch das Bronzeabzeichen:

10. Januar 2019, 07. Februar 2019 und 07. März 2019

Treffen: 16.30 Uhr im Eingangsbereich der Schwimmoper
Ende: 17.15 Uhr
Ansprechpartner: Sara Lohr, E-Mail schwimmtraining@paderborner-sv.de

Wir bitten um vorherige Anmeldung via E-Mail.
[04.12.2018, R. Reeschke]
Kursangebote ab Januar 2019
Die Kursangebote für Erwachsene nach den Weihnachtsferien sind online. Anmeldungen sind ab sofort möglich. Die weiteren Informationen zu den Kursen (Wassergymnastik, Aqua-Jogging und Aquatic-Fitness) für den Zeitraum Januar bis April 2019 finden Sie hier.
[14.11.2018, T. Schorat]
Paderborner Schwimmerverein knackt OWL Rekord bei NRW Meisterschaften — Siege durch Marie Brockhaus, Philipp Sikatzki und René Pascal Knott in der offenen Klasse
Vergrößerung
Erfolgreiches Duo: Henrik Fleitmann und Robin Brockhaus (v. lks.)
Vergrößerung
Starke PSV - Frauen: Marie Brockhaus, Leonie Niggemeier, Sina Wille, Hanna Pape, Charlotte Borghoff, Tamara Salay, Marlene Pape (v. lks.)
Ein voller Erfolg. Das ist das Resümee, welches man vom vergangenen Wochenende ziehen kann. Die erste Mannschaft des Paderborner Schwimmverein wusste in Gänze in der Wuppertaler Schwimmoper bei den NRW-Meisterschaften zu überzeugen. Die Frauen erzielten fast alle neue Bestzeiten über ihre Hauptlagen und platzierten sich auf NRW-Ebene in den TopTen-Platzierungen. Besonders sind hier Tamara Salay, Hannah Papa und Marlene Pape zu nennen. Letztere konnte in ihrem Jahrgang über die 100m Rücken die Bronzemedaille gewinnen. PSV Talent Marie Brockhaus zeigte leider in den Vorläufen meist stärkere Leistungen als im Finale. Trotzdem gelang es ihr insgesamt 3 Medaillen zu gewinnen (1xGold, 1xSilber, 1xBronze).

Für besondere Freude aller Beteiligten sorgten seitens des PSV insbesondere die männlichen Schwimmer. Sie zeigten sowohl im Team als auch im Einzelnen starke Leistungen und präsentierten die PSV-Farben hervorragend. So schwimmt Robin Brockhaus bei diesem Höhepunkt viele Bestzeiten und ein bärenstarkes 800m Kraulrennen, über welches er den ersten Platz seines Jahrgangs belegen kann. Auch Brustschwimmer Henrik Fleitmann gelingt über die 50m Distanz eine Medaillenplatzierung (dritter Platz). Patrick Zelichowski ist als Sprinter bekannt und zeigt sich auf den Sprintdistanzen der Kraul-, Brust- und Schmetterlingslage gewohnt stark. Kraul Schwimmer Mats Kellner schwimmt mal wieder neue Bestzeiten über die 50- und 200m Freistil. Für gute Leistungen sorgte auch der Neuzugang Philipp Sikatzki (Jahrgang '94). Dieser gewinnt insgesamt drei Medaillen und qualifiziert sich über sechs Strecken für die kommenden deutschen Kurzbahnmeisterschaften. Besondere schwimmerischen Leistungen zeigte Rene Pascal Knott. Er schaffte, zusammen mit Trainerin Ute Lenz, für diesen Höhepunkt optimal austrainiert zu sein und Bestleistungen abzuliefern. So gewinnt er die 100m Rücken mit Bestzeit. Weitere Medaillen gewinnt er über die 400m Freistil (Gold) und knackt den Juniorenrekord vom alten PSVler Andreas Wiesner. Eine weiter Medaille erzielt Rene über die 200m Rücken (Gold). ...mehr

[02.11.2018, T. Schorat]
Bielefelder Herbstpokal ein voller Erfolg
Vergrößerung
v.l.: René Knott, Charlotte Borghoff, Leonie Niggemeyer, Lukas Brockhaus
Vergrößerung
50m Finalisten v.l.: Mateo Mintchev, Anes Omerinovic, Finja Knappe, Emily Hoppe, Maya Noster, Henrik Fleitmann
Nach längerer Wettkampfpause und intensiver Trainingsarbeit ging es für die Schwimmerinnen und Schwimmer des Paderborner Schwimmvereins auf den Kurzbahnwettkampf des Bielefelder Herbstpokals. Dort ging es zum einen darum sich gegen die Konkurrenz aus OWL durchzusetzen und sich für die kommenden NRW- und Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren. Zum anderen gab es den Herbstpokal für das punktstärkste Team zu gewinnen. Insgesamt konnten, bis auf kleine Ausnahmen, alle Sportler der ersten und zweiten Mannschaft überzeugen und zeigten, dass sich die vergangene harte Trainingsarbeit auszahlte.

Laut Trainerin Ute Lenz und Co- Trainer Felix Kleiner zeigten sich von besonders starker Seite Charlotte Borghoff, Sophia Rump (Neuling aus der zweiten Trainingsgruppe) und Lukas Brockhaus. Erstere sei eigentlich Brustschwimmerin, habe am Wochenende ihr Repertoire und die Rückenlage erweitert. Über diese habe sie zu glänzen gewusst und konnte sich mit drei Starts (50,100 und 200m) gleich drei Mal für die kommenden NRW-Meisterschaften qualifizieren. Die vergangene Trainingsarbeit habe sie in aller Konsequenz durchgesetzt und die neu gewonnene Kraft in bester Manier ins Wasser gebracht. Sophia Rump überzeugte ebenfalls mit konzentrierter Arbeit im Training und im Wettkampf, kämpft dennoch um die NRW Qualifikationszeit über eine Strecke ihrer Hauptlage. ...mehr

weitere Meldungen finden Sie hier
 

© 2004 - 2018 1. Paderborner Schwimmverein von 1911 e.V. • Letzte Aktualisierung: 09.12.2018
Informationen und Anfragen: info@paderborner-sv.de • bei technischen Fragen webmaster@paderborner-sv.de